Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Was muss man wissen, um als Führungskraft wirklich erfolgreich zu sein? Ralf Gasche, Führungsexperte und Ex-Terrorismusfahnder, hat gelernt, Menschen zu „lesen“ und schwierige Situationen zu bewältigen. Er räumt mit oberflächlichen Führungsrezepten auf und reduziert erfolgreiche Führung auf wenige grundlegende Gesetze.

Souveräne Führungspersönlichkeiten müssen Menschen für sich begeistern können, dürfen aber nicht zimperlich sein. Sie sind kompetent, müssen schnell und mutig entscheiden, klar kommunizieren und konsequent handeln. Führung hat mit Menschen, komplexen Situationen und tief verwurzelten Mechanismen zu tun, die man verstehen muss.
Der Autor stellt in seinem sehr pragmatischen Führungsbuch verblüffende und sofort anwendbare Ansätze vor, denn – so sein Credo – das Leben spielt sich in der Praxis ab. Ralf Gasche geht es um Excellent Leadership, um erfolgreiche Führung und erfolgreiche Unternehmen. Die zweite Auflage wurde vollständig aktualisiert und um das Kapitel "Wandel statt Widerstand" erweitert.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Einführung: Im Dschungel der Führungstheorien

Was macht exzellente Führung aus? – Die Basics: Menschen mögen, Selbstführung, Achtsamkeit – Die Individualität der Mitarbeiter erkennen – Selbstreflexion als Kernkompetenz – Umsicht und Bewusstheit wahren – Was erwartet Sie? Die 7 „Gesetze“ im Überblick – Führung findet in der Praxis statt – So geht Führung!
Ralf Gasche

§ 1 Souveränität statt herumeiern

Die Basis jeder Führung
Was heißt überhaupt „Führung“? – Gibt es „die“ Führungspersönlichkeit? – Erfolg folgt, wenn man sich folgt – Königsweg Authentizität – Merkmale und Eigenschaften erfolgreicher Führungskräfte – Ehrlich zu sich selbst sein – Sind Sie am richtigen Platz? – Wie lautet Ihr Auftrag? – Fazit: Das Führungsgesetz „Souveränität“ – Matrix: Selbstreflexion
Ralf Gasche

§ 2 Durchblick statt durchgreifen

Menschen- und Sachkenntnis
Bekommen Sie mit, was in Ihrem Team los ist? – Der Mensch, das emotionale Wesen – Wie Sie sich ein zuverlässiges Urteil bilden (worauf Profiler achten) – Persönlichkeitstypologien und ihre Tücken – Ihre wichtigste Aufgabe: Menschen für sich gewinnen – Fach-, Branchen-, Führungs-, Unternehmenswissen und warum es wirklich wichtig für Sie ist – Fazit: Das Führungsgesetz „Durchblick“ – Matrix: Mitarbeiterprofil
Ralf Gasche

§ 3 Haltung statt „Führungsstil“

Was Mitarbeiter wirklich wollen
Warum Sie ohnehin nicht aus Ihrer Haut können und was das für Ihre Führung bedeutet – Das Wichtigste: Sicherheit geben – Äußere und innere Haltung: Was strahlen Sie aus? – Das richtige Auftreten in Krisensituationen – Die Stärken der Mitarbeiter erkennen – Jede Führungskraft hat die Mitarbeiter, die sie verdient – Recruiting: Die Tücken des Bauchgefühls – Fazit: Das Führungsgesetz „Haltung“ – Matrix: Führen durch Haltung
Ralf Gasche

§ 4 Erfolg statt „Motivation“

Wie Sie das Beste aus Ihren Mitarbeitern herausholen
Echte Motivation kommt von innen – Was stärkt die Motivation, was demotiviert Mitarbeiter? – Stehen Sie Ihren Mitarbeitern zur Seite oder stehen Sie im Weg? – Stille Post oder echte Kommunikation? – Ein Mitarbeiter riecht/lügt/faulenzt? Klartext, ohne zu demotivieren – Kampf den „Strombergs“: Psychoterror als Motivationsgift – Ist die Generation Y wirklich anders? – Fazit: Das Führungsgesetz „Mitarbeiter erfolgreich machen“ – Matrix: Motivationsanalyse.
Ralf Gasche

§ 5 Führen statt geführt werden

Wie Sie den Alltag souverän meistern
Warum Sie kein Zeitproblem haben, sondern ein Entscheidungsproblem – Konsequent entscheiden und handeln – Grundsatz: Unangenehmes sofort! – Maßnahmen gegen Verzettelung und Ausweichstrategien – Warum Ihnen bei der Planung immer das Leben dazwischenkommt und wie Sie damit am besten umgehen – Klarer Kopf in Krisensituationen – Das Führungsgesetz „Konsequent entscheiden“ – Matrix: Konsequent entscheiden
Ralf Gasche

§ 6 Kontrollieren statt Frustrieren

Wie Sie bekommen, was Sie wollen
Keine Kontrolle heißt „kein Interesse“ – Wer führen will, muss auch kontrollieren – Wie Sie wertschätzend kontrollieren – „Typgerechte“ Kontrolldichte und -art – Weder vage noch kleinkariert: Im Arbeitsalltag verankerte Ziele – Wenn die Ergebnisse nicht stimmen: Kritik üben – Das Führungsgesetz „Kontrolle“ – Matrix: Kontrolle – smart & hart
Ralf Gasche

§ 7 Mut statt gemütliches Elend

Wie Sie Ihren Job auch in zehn Jahren noch spannend finden
Wollen Sie gewinnen oder nur „nicht verlieren“? – Wo die Angst ist, ist der Weg – Das Geheimnis der Resilienz – Führungskräfte als „Berufsstörer“ –Wie Sie Ihr Leben leben, statt nur „durchzuhalten“ – Fazit: Das Führungsgesetz „Mut“ – Matrix: Mutig handeln
Ralf Gasche

Wandel statt Widerstand

Das G.A.S.C.H.E.-Leadership-Konzept für erfolgreiche Change- und Transformationsprozesse
Dauerbaustelle „Change“ – Warum gibt es überhaupt Widerstand? – Das G.A.S.C.H.E.-Leadership-Konzept: Geduld, Anerkennung, Strategie, Charme, Hilfsbereitschaft, Einsatz – Fazit: Das Führungsgesetz „Emotionen managen im Wandel“ – Matrix: Veränderungen zum Erfolg führen mit dem G.A.S.C.H.E-Leadership-Konzept
Ralf Gasche

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise