Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.03.2018 | Ausgabe 5/2018

Education and Information Technologies 5/2018

Social media networks and pedagogy at the University of Jordan

Zeitschrift:
Education and Information Technologies > Ausgabe 5/2018
Autoren:
Huda Karajeh, Mahmoud Maqableh, Lama Rajab, Hiba Mohammad, Tahani Khatib, Nabeel Al-Qirim, Ali Tarhini
Wichtige Hinweise
The original version of this article was revised: The authors would like to note that one of the co-author’s names was displayed incorrectly. Not Nabil Al-Qirim, but Nabeel Al-Qirim co-authored this article as shown above.
A correction to this article is available online at https://​doi.​org/​10.​1007/​s10639-018-9772-9.

Abstract

This study examined impact of a social media networks course on student use of SNSs performance. Moreover, it examined the associations among course design, course materials, learning experiences and a social media networks course. Survey instrument is used to examine the relationships in the proposed model. A total of 380 questionnaires have been collected from students at the University of Jordan who studied the social media networks course. A structural equation modelling approach based on AMOS 20.0 statistical software is used to study the causal relationships and test the hypotheses between the observed and latent constructs in the proposed research model. The analysis results revealed that course materials and learning experiences directly, positively and significantly impacted the social media networks course, which in turn had a significant impact on students’ use social networks sites performance. Course design, however, did not impact the social media networks course. Our findings have important implications as we demonstrated the validity of the joint two different models and provide information about impact of studying social media networks course on students’ academic performance.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Education and Information Technologies 5/2018 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise