Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Social Media und Corporate Affairs

verfasst von: Stefanie Babka

Erschienen in: Social Media für Führungskräfte

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Das Kapitel Social Media und Corporate Affairs geht auf die besonderen Zusammenhänge zwischen Social Media und Corporate oder Public Affairs ein. So werden beispielsweise das Zusammenspiel mit Nichtregierungsorganisationen und die Einflussnahme über Social Media in der Politik thematisiert und der Mechanismus von Microtargeting erläutert.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Literatur
Zurück zum Zitat Kaiser, B. (2020).  Die Datendiktatur. Wie Wahlen manipuliert werden. HarperCollins (mit Fotos, Infografiken und Anmerkungen). Kaiser, B. (2020).  Die Datendiktatur. Wie Wahlen manipuliert werden. HarperCollins (mit Fotos, Infografiken und Anmerkungen).
Metadaten
Titel
Social Media und Corporate Affairs
verfasst von
Stefanie Babka
Copyright-Jahr
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-34247-0_8