Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.03.2018 | Ausgabe 5/2018

Environmental Management 5/2018

Social Network Analysis Identifies Key Participants in Conservation Development

Zeitschrift:
Environmental Management > Ausgabe 5/2018
Autoren:
Cooper M. Farr, Sarah E. Reed, Liba Pejchar

Abstract

Understanding patterns of participation in private lands conservation, which is often implemented voluntarily by individual citizens and private organizations, could improve its effectiveness at combating biodiversity loss. We used social network analysis (SNA) to examine participation in conservation development (CD), a private land conservation strategy that clusters houses in a small portion of a property while preserving the remaining land as protected open space. Using data from public records for six counties in Colorado, USA, we compared CD participation patterns among counties and identified actors that most often work with others to implement CDs. We found that social network characteristics differed among counties. The network density, or proportion of connections in the network, varied from fewer than 2 to nearly 15%, and was higher in counties with smaller populations and fewer CDs. Centralization, or the degree to which connections are held disproportionately by a few key actors, was not correlated strongly with any county characteristics. Network characteristics were not correlated with the prevalence of wildlife-friendly design features in CDs. The most highly connected actors were biological and geological consultants, surveyors, and engineers. Our work demonstrates a new application of SNA to land-use planning, in which CD network patterns are examined and key actors are identified. For better conservation outcomes of CD, we recommend using network patterns to guide strategies for outreach and information dissemination, and engaging with highly connected actor types to encourage widespread adoption of best practices for CD design and stewardship.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Environmental Management 5/2018Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise