Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Ausgabe 2/2011

Peer-to-Peer Networking and Applications 2/2011

Sorcery: Overcoming deceptive votes in P2P content sharing systems

Zeitschrift:
Peer-to-Peer Networking and Applications > Ausgabe 2/2011
Autoren:
Ennan Zhai, Huiping Sun, Sihan Qing, Zhong Chen

Abstract

Deceptive voting behaviors of malicious users are known as the main reason of causing content pollution in Peer-to-Peer (P2P) content sharing systems. Due to the nature of P2P overlay network such as self-organization and anonymity, the existing methods on identifying deceptive votes are not effective, especially for collusive attackers. This paper presents Sorcery, a novel active challenge-response mechanism based on the notion that one side of interaction with the dominant information can detect whether the other side is telling a lie. To make each client obtain the dominant information, our approach introduces the social network to the P2P content sharing system; therefore, clients can establish the friend-relationships with the users who are either acquaintances in reality or those reliable online friends. Using the confidential voting histories of friends as own dominant information, the client challenges target content providers with the overlapping votes of both his friends and the target content provider, thus detecting whether the content provider is a deceptive user. Moreover, Sorcery provides the punishment mechanism which can reduce the impact brought by deceptive voting behaviors, and our work also discusses some key practical issues. The experimental results illustrate that Sorcery can effectively overcome the problem of deceptive voting behaviors in P2P content sharing systems, and work better than the existing reputation models.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2011

Peer-to-Peer Networking and Applications 2/2011 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise