Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieser Tagungsband fokussiert die internationale dekoloniale Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt sozialer Diversität und greift Themen wie Gender-Diskussion, religiöse Pluralisierung, indigene Soziale Arbeit, Migration und Inklusion aus der Perspektive länderspezifischer Ansätze auf. Die untersuchten Länder weisen in der migrationsspezifischen Sozialen Arbeit langjährige Erfahrungen in der Binnenmigration aufgrund von Gewalterfahrungen (Kolumbien) oder wirtschaftlichen Gründen (Indien) auf, leben im politischen Transformationsprozess (Kuba) oder müssen aufgrund hoher Emigration (Indien) länderspezifische Lösungen finden. Die interdisziplinäre Sichtweise ergibt sich durch eine sozialarbeitswissenschaftliche, pädagogische, philosophische und politikwissenschaftliche Herangehensweise .

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Intercultural and Decolonial Perspectives in India and Latin America

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Diversität in einer postkolonialen Perspektive

Schirilla Nausikaa

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Das Menschsein des ‚Anderen‘ aus Perspektive der interkulturellen und dekolonialen Sozialen Arbeit

Esperanza Gómez-Hernández

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Emergence of Social Work Profession in India: From Intercultural and Decolonial Perspective

Hilaria Soundari

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Thesen zum Zusammenhang von Humanität und Interkulturalität

Raúl Fornet-Betancourt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. International Social Work in the Emerging Global Economic Order – Challenges and Dilemmas

Ilango Ponnuswami, Tresa J. Sugirtha

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. Die Interkulturelle Sozialarbeit als Perspektive für eine menschliche Entwicklung

Maria Luz Majías Herrera

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 7. Community Colleges: An Educational Movement towards Empowerment of the Underprivileged and its Linkages to Social Work

Joseph Antony Jacob

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 8. Intercultural and Decolonial Processes: New Challenges for Theory and Practice of Social Work

Marisol Patino Sánchez

Inclusion and Migration in Europe

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 9. Flucht, Behinderung und Inklusion: Wechselwirkungen und Widersprüche der Policy Regime und der professionellen Sozialen Arbeit

Matthias Otten

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 10. Migration and Inclusion in Rural Regions

Leoni Wagner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 11. Migration-Flight-Integration: Contributions of Social Work in Germany

Monika Pfaller-Rott

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 12. Approaching the Refugee Situation in Austria from a Diversity Perspective – Values, Public Discourse and Social Work Strategies

Doris Böhler

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 13. Social Inclusion in Lithuania

Ramune Bagdonaite-Stelmokiene, Vida Lukamskiene

Humanistic and Decolonial Perspective on Diversity and Work for Peace

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 14. Decolonial and Intercultural Peace(s) for Building Peace in Colombia

Gerardo Vásquez-Arenas

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 15. ‚La Paz de los Armados NO es la Paz de los Pueblos‘ – Erfahrungen des lokalen peacebuilding in Kolumbien. Das Beispiel des Consejo Regional Indígena del Cauca (CRIC)

Ulrich Morenz

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 16. Religion als Ressource der Friedenspädagogik – Peacebuilding im ehemaligen Jugoslawien

Inkje Kristin Sachau

Selected Aspects of Intercultural and Decolonial Social Work: Social Management and Gender Discussions in Colombia

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 17. Construction of Male Subjectivity in Two Colombian Contexts

Andrés Mazo, Nora Eugenia Muñoz Franco

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 18. Social Management: A Field that Takes Shape in Diversity

María Edith Morales Mosquera

Implications for Social Work with Refugees and Migrants

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 19. Implikationen für die Soziale Arbeit mit Flüchtlingen und Migranten

Monika Pfaller-Rott

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 20. Gestures of Welcome – Theological Implications for Social Work with Refugees and Migrants

René Dausner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 21. Implications of Social Work with Migrants in India

Hilaria Soundari

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 22. Implikationen von Sozialer Arbeit mit Migranten in Kolumbien

Esperanza Gómez-Hernández

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 23. Implications for Social Work with Refugees and Migrants in Germany

Ute Straub

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest. 
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

„Immer mehr Mittelständler entdecken Crowdlending“

Nicht nur Start-ups besorgen sich Kapital auf digitalem Weg, sondern zunehmend auch traditionelle Mittelständler. Christopher Gräz, CEO der Kapilendo AG, erklärt die Vorgehensweise von Crowd-Plattformen und deren Vorteile für etablierte Unternehmen.
Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise