Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Original Article | Ausgabe 16/2016

Environmental Earth Sciences 16/2016

Spatiotemporal variability of surface-soil moisture of land uses in the middle reaches of the Heihe River Basin, China

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 16/2016
Autoren:
Sheng Wang, De-liang Guo, Jun Fan, Quan-jiu Wang

Abstract

Surface-soil water at the active interface of the soil and atmosphere varies strongly both temporally and spatially. Understanding the nature of the variation is necessary for improving the efficiency and management of the use of water resources. We used classical statistical and geostatistical methods to analyze a high density of measurements of surface-soil water contents (SWCs) to determine the spatiotemporal variability of SWC for three types of land uses in the middle reaches of the Heihe River Basin: desert, woodland, and farmland. Surface-soil moisture varied seasonally with the distribution of the precipitation. The mean surface SWCs for the desert, woodland, and farmland sites were 4.2, 10.2, and 17.4 %, respectively. The spatial variation and coefficients of variation (CVs) of the moisture in the surface soil were moderate to high and differed significantly (P < 0.05) among the land uses in the order desert < farmland < woodland. The CVs of the spatial variation of moisture decreased as mean SWC increased at the woodland and farmland sites but increased with mean SWC at the desert site. The semivariation parameters nugget, sill, and range were all in the order desert < woodland < farmland. Soil moisture sampling densities or spacings should be determined under different soil-water conditions and land-use types based on the semivariation parameters. Soil mechanical composition and mean soil moisture conditions are the primary factors affecting the spatial variation of surface SWC. Land-use type, cultivation management, and irrigation also have an effect on the spatial moisture heterogeneity.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 16/2016

Environmental Earth Sciences 16/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise