Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das Ergebnis von unseren Entscheidungen, die zu unserem Verhalten und Handeln führen, hängt nicht nur von uns ab, sondern auch von den Entscheidungen – Handeln und Verhalten – unseres sozialen Umfelds: Ein jeder ist ein Spieler. In diesem Buch erfahren Sie, was Spieltheorie ist und wie man ein Spiel definiert. Anhand von Beispielen aus Wirtschaft, Politik und Alltag wird gezeigt, wie man Spieltheorie verwendet, um komplexe strategische Situationen zu analysieren und das Verhalten und die Entscheidungen der Mitspieler vorherzusagen. Mit den verschiedenen Beispielen (z. B. Budgetstreit in den USA oder Klimaverhandlungen) werden Schwierigkeiten der Kooperation und mögliche Lösungen für die Konflikte gezeigt.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Spiele und Spielen, eine Einführung

Zusammenfassung
In diesem Kapitel erfahren Sie was Spieltheorie ist und wie man ein Spiel definiert. Anhand von Beispielen aus Wirtschaft, Politik und Alltag sehen Sie wie man Spieltheorie verwendet, um komplexe strategische Situationen zu analysieren und das Verhalten und Entscheidungen der Mitspieler vorherzusagen.
Pablo Peyrolón

Kapitel 2. Das Gefangenendilemma

Zusammenfassung
In diesem Kapitel lernen Sie das wohl berühmteste Spiel der Spieltheorie kennen. Dieses Spiel spiegelt viele Situationen wider, die in der Wirtschaft und Politik vorkommen. Die Erkenntnisse, die man dabei gewinnt, lassen die Schwierigkeiten der Kooperation zwischen zwei Individuen, Gruppen oder Ländern besser verstehen, was dazu führt, dass man gezielt Lösungen zu dem Dilemma finden oder Verhandlungsblockaden auflösen kann.
Pablo Peyrolón

Kapitel 3. Hühner, Tauben und Falken

Zusammenfassung
In diesem Kapitel beschreiben wir eine zusätzliche Form, Spiele darzustellen: die extensive Form. Mit der sogenannten Rückwärtsinduktion lassen sich sequenzielle Spiele in extensiver Form analysieren. Wir beschreiben zwei neue Spiele mit sehr viele Anwendungen: das Feiglingsspiel (The Chicken Game) und das Tauben-Falken-Spiel.
Pablo Peyrolón

Kapitel 4. Zum Schluss

Zusammenfassung
Jetzt kennen Sie die Essenz der Spieltheorie und ihre vielseitigen Anwendungen. Natürlich hat die Spieltheorie noch viel mehr zu bieten. Mit jedem weiteren Spiel (Modell) erweitern sich die Anwendungsmöglichkeiten und mit ihnen die Effizienz der Analyse.
Pablo Peyrolón

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise