Skip to main content
main-content

29.09.2022 | Sportwagen | Nachricht | Online-Artikel

Ferrari zeigt mit dem SP51 einen maßgeschneiderten V12-Spider

verfasst von: Patrick Schäfer

1 Min. Lesedauer
share
TEILEN
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Ferrari hat ein neues, nach Kundenwunsch entworfenes Unikat präsentiert. Das Modell SP51 wurde vom Ferrari Centro Stile konzipiert und ist ein echter Roadster auf Basis des Ferrari 812 GTS.

Der Ferrari SP51 wurde für einen langjährigen Kunden und Sammler aus Taiwan entworfen. Die neugestaltete Karosserie bietet neu geformte Scheinwerfer an der Front und viele Elemente aus Carbonfaser, etwa den quer verlaufender Flügel hinter der Fahrgastzelle, der dem eines Targas ähnelt. Die Aerodynamik wurde mit CFD-Simulationen sowie Windkanal- und dynamischen Tests optimiert. Die speziellen Räder tragen an jeder Speiche Flügelprofile aus Carbon. Die exklusive Dreischichtlackierung in Rosso Passionale wurde mit einer blau-weißen Rennlackierung versehen, die auch im Innenraum wieder auftaucht. 

Beim Ferrari SP51 wurde die Außenlackierung in den Innenraum übertragen: Die Alcantara-Ausstattung trägt die Farbe Rosso Passionale, der weiß-blaue Rennstreifen findet sich auf der Mittelkonsole, der Abdeckung zwischen den beiden Sitzen und auch auf den Nähten des Lenkrads wieder. Das Motiv wird auch an den Türverkleidungen, im unteren Bereich des Armaturenbretts und an den Seitenwangen der Sitze, die aus einem blauen Kvadrat-Einsatz mit weißen Kreuzstichen bestehen, aufgegriffen. Zudem wurden im Interieur glänzende Carbonfaserleisten verbaut.

share
TEILEN
print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner