Skip to main content
main-content

19.03.2014 | Antriebsstrang | Video

Audi TT: Quattro-Antrieb für mehr Dynamik

Die elektronische Regelung der Drehmomentverteilung wurde zwischen den vier Rädern völlig neu entwickelt und speziell auf den TT zugeschnitten. Das Quattro-Allradsystem ist in das Fahrdynamiksystem Audi Drive Select eingebunden worden, es ist erstmals ein aktiver Teilnehmer im Drive-Select-System, sagte Dr. Wolf Ahrholdt, Projektleitung Audi Drive Select. Indem die neue Regelphilosophie fahrdynamisch relevante Sensorgrößen stärker miteinbezieht, wird der Fahrer in jeder Situation mit der idealen Momentenverteilung auf alle vier Räder unterstützt.

Audi

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysDätwyler

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

ADAS und autonomes Fahren mit ANSYS

Die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen (ADAS) und autonomen Fahrzeugen stellt eine große Herausforderung an die Industrie dar. Erfahren Sie im Whitepaper, welche Rolle Simulation hierbei spielt, um sowohl Kosten und Entwicklungszeit zu minimieren, als auch Zuverlässigkeit und Sicherheit zu garantieren.  Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL X-ion™: Modulare Datenerfassungsplattform | Adapts. Acquires. Inspires.

Die neue Plattform vereint Verbrennungsmesstechnik, optische Untersuchungen und elektrische Leistungsmessung in einem Paket. Sie verbessert das Verständnis für individuelle Komponenten des Antriebstrangs und ermöglicht tiefe Einblicke in ihre Interaktionen.
Jetzt mehr erfahren!