Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Crowdfunding für Startups

verfasst von: Dana Melanie Schramm, Jakob Carstens

Erschienen in: Startup-Crowdfunding und Crowdinvesting: Ein Guide für Gründer

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Nachdem der Begriff Crowdfunding im Kap. 2 in aller Kürze definiert und differenziert wurde, soll es im Folgenden um das Crowdfunding für Startups im engeren Sinn gehen: Wieso sollte man und wie kann man als Gründer mit Crowdfunding Kapital einsammeln? Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung?
Literatur
Zurück zum Zitat Beck, R. (2014). Crowdinvesting: Die Investition der Vielen (2. erweiterte Aufl.). Leipzig: Amazon. Beck, R. (2014). Crowdinvesting: Die Investition der Vielen (2. erweiterte Aufl.). Leipzig: Amazon.
Zurück zum Zitat Klöhn, L., & Hornuf, L. (2012). Crowdinvesting in Deutschland – Markt, Rechtslage und Regulierungsperspektiven. Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 24, 237–266. Klöhn, L., & Hornuf, L. (2012). Crowdinvesting in Deutschland – Markt, Rechtslage und Regulierungsperspektiven. Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 24, 237–266.
Zurück zum Zitat Ley, A., & Weaven, S. (2011). Exploring Agency Dynamics of Crowdfunding in Start-Up Capital Financing. Academy of Enterpreneurship Journal, 85–110. Ley, A., & Weaven, S. (2011). Exploring Agency Dynamics of Crowdfunding in Start-Up Capital Financing. Academy of Enterpreneurship Journal, 85–110.
Zurück zum Zitat Osterwalder, A., & Pigneur, Y. (2010). Business model generation. New York: Wiley. Osterwalder, A., & Pigneur, Y. (2010). Business model generation. New York: Wiley.
Metadaten
Titel
Crowdfunding für Startups
verfasst von
Dana Melanie Schramm
Jakob Carstens
Copyright-Jahr
2014
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-05926-2_3

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner