Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Nachhaltigkeit von Biokraftstoffen

share
TEILEN

Wie aus dem vorangegangenen Kapitel deutlich hervorgeht, nimmt die Einhaltung der Prinzipien der Nachhaltigkeit in den Determinanten der Konsumentenakzeptanz gegenüber sozioökologischen Produkten eine zentrale Stellung ein. Von ihr ist abhängig, inwiefern der Konsument dem Angebot vertraut und es in sein „Relevant Set“ aufnimmt. Die Konsumentenreaktanz gegenüber E10, einer Kraftstoffsorte mit einer 10 %-igen Bioethanolbeimischung, beruht auch auf Zweifeln an deren Nachhaltigkeit, insbesondere hinsichtlich Nahrungsmittelkonkurrenz und Treibhausgasminderung (vgl. Handelsblatt, Koenen/Palm, Nr.46, 07.03.2011, S.20; Handelsblatt, Palm, Nr. 147, 02.08.2011; Motor-Informations-Dienst 2011; Shell 2012, S.9; Adolf/Fehrenbach/Fritsche/Liebig 2013 S.124ff.).

Metadaten
Titel
Die Nachhaltigkeit von Biokraftstoffen
verfasst von
Sven Bernigau
Copyright-Jahr
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-17119-3_3