Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Digitale Transformation im Maschinenbau: Auf dem Weg zum digitalen Unternehmen

verfasst von : Marius Grathwohl, Irina Bischof

Erschienen in: Produktion und Logistik in der digitalen Transformation

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Wie gestalte ich die digitale Transformation einer Organisation? lautet die Frage, auf die die Autoren dieses Kapitels ihre Antworten formulieren: Am Beispiel der Verpackungsmaschinenindustrie werden Best Practices und Vorgehensmodelle aus den Erfahrungen exzerpiert, die während des Transformationsprozesses bei der MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG innerhalb der letzten Jahre gesammelt wurden. Fokussiert gehen die Autoren dabei auf Aspekte der Strategieformulierung, der Ausgestaltung interner und externer Digitalisierungsaktivitäten sowie des agilen Zielmanagements ein. Für die Autoren steht dabei fest: Auch erfolgreiche Unternehmen mit vermeintlich stabilem Geschäftsmodell sollten sich mit den Herausforderungen der digitalen Transformation beschäftigen und diese proaktiv angehen – sowohl um die Arbeitseffizienz zu steigern, als auch um das eigene Leistungsangebot attraktiv zu halten.
Fußnoten
1
Mehr dazu in Abschn. 11.2.
 
2
Als Beispiele können die Einführung digitaler Signaturen sowie Augmented-Reality-basierter Servicesoftware genannt werden.
 
3
Als Beispiele können die folgenden genannt werden: Schuh et al. (2017): Industrie 4.0 Maturity Index – Die digitale Transformation von Unternehmen gestalten, https://​www.​acatech.​de/​Publikation/​industrie-4-0-maturity-index-die-digitale-transformation-von-unternehmen-gestalten/​; VDI-Z (2016): Industrie-4.0-Audit, https://​www.​vdi-z.​de/​2016/​Ausgabe-06/​Forschung-und-Praxis/​Industrie-4.​0-Audit?​page=​1; Hochschule Neu-Ulm: Reifegradanalyse, http://​reifegradanalyse​.​hs-neu-ulm.​de/​questions.​php.
 
4
Unter indirekter Konnektivität ist z. B. ein digitales Abbild des Produkts in einer Softwareplattform gemeint, ohne dass das eigentliche Produkt mit der Plattform verbunden ist.
 
5
Als geeignete Referenzwerte können beispielsweise vergleichbare Maschinen innerhalb desselben Werks oder in anderen Produktionswerken dienen. Ebenfalls sind Bechmark-Analysen mit anderen Kunden derselben Branche technisch möglich, um Kunden die Möglichkeit zu geben, sich zu vergleichen.
 
6
Grassmann et al. (2014) stellen in ihrem Business Model Navigator z. B. erfolgreiche Geschäftsmodelle vor und analysieren deren Bestandteile, um eine Adaption auf das eigene Geschäftsumfeld zu vereinfachen.
 
7
Beispielsweise gründete Krones das Plattform-Start-up Tecorio, das als Anbieter von Ersatzteilen und Servicetechnikern Getränkemaschinenbetreiber adressieren sollte. Nachdem Tecorio zwischenzeitlich den Betrieb einstellte, besetzt diese Lücke nun das Krones-unabhängige Start-up Bevazar (www.​bevazar.​com).
 
8
Neben der Open Industry 4.0 Alliance (www.​openindustry4.​com) hat sich die Open Manufacturing Platform (www.​open-manufacturing.​org) gegründet.
 
9
Vgl. Groß & Pfennig 2019.
 
10
Vgl. z. B. Šmite et al. 2019.
 
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Grassmann, O., Frankenberger, K., & Csik, M. (2014). Business model navigator. Financial Times Prent. Grassmann, O., Frankenberger, K., & Csik, M. (2014). Business model navigator. Financial Times Prent.
2.
Zurück zum Zitat Groß, C., & Pfennig, R. (2019). Digitalisierung in Industrie, Handel und Logistik (2. Aufl.). Springer Gabler. CrossRef Groß, C., & Pfennig, R. (2019). Digitalisierung in Industrie, Handel und Logistik (2. Aufl.). Springer Gabler. CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Illner, B., Konjusic, R., Lässig, R., & Petzke, A. (2019). Kommerzialisierungsstrategie für digitale Leistungen (S. 6 ff.). The Boston Consulting Group. Illner, B., Konjusic, R., Lässig, R., & Petzke, A. (2019). Kommerzialisierungsstrategie für digitale Leistungen (S. 6 ff.). The Boston Consulting Group.
6.
Zurück zum Zitat Pfläging, N., & Hermann, S. (2015). Komplexithoden ( S. 18 ff.). Redline. Pfläging, N., & Hermann, S. (2015). Komplexithoden ( S. 18 ff.). Redline.
8.
Zurück zum Zitat Schallmo, D., Williams, C., & Lohse, J. Digital strategy: Integrated approach and generic options. ISPIM innovation conference 2019. Schallmo, D., Williams, C., & Lohse, J. Digital strategy: Integrated approach and generic options. ISPIM innovation conference 2019.
11.
Zurück zum Zitat Šmite, D., Grede, N., Levinta, G., Floryan, M.: Spotify guilds – Cultivating knowledge sharing in large-scale agile organizations 2018 Šmite, D., Grede, N., Levinta, G., Floryan, M.: Spotify guilds – Cultivating knowledge sharing in large-scale agile organizations 2018
12.
Zurück zum Zitat Vollmer, L. (2016). Zurück an die Arbeit (S. 147 ff.). Linde. Vollmer, L. (2016). Zurück an die Arbeit (S. 147 ff.). Linde.
Metadaten
Titel
Digitale Transformation im Maschinenbau: Auf dem Weg zum digitalen Unternehmen
verfasst von
Marius Grathwohl
Irina Bischof
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-36560-8_11

Premium Partner