Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Diversitätsmanagement oder Inklusion? Über die Bedeutung eines antikategorialen Zugangs in der organisationalen Leistungsbewertung

verfasst von : Edeltraud Hanappi-Egger

Erschienen in: CSR und Inklusion

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Diversitätsmanagement bezieht sich oft auf die Benennung von Gruppen entlang spezifischer Sozialkategorien (Geschlecht, sexuelle Orientierung, Alter usw.) und der Förderung ihrer Chancengerechtigkeit in Organisationen. Dieses Konzept läuft aber Gefahr, stereotype Annahmen zu reproduzieren und trägt der Heterogenität innerhalb der Gruppen nicht Rechnung. Umgekehrt werden Leistungen und Leistungsbewertung sehr oft abstrakt und entpersonifiziert aufgesetzt und knüpfen bei sog. Normalbiografien an. Der vorliegende Beitrag nimmt sich dieser Probleme an und stellt ein antikategoriales, relatives Konzept der Leistungsbewertung vor, das zu mehr Inklusion von Personen mit atypischen Erwerbsverläufen führt.
Literatur
Zurück zum Zitat Bourdieu P (1985) The social space and the genesis of groups. Soc Sci Info 24(2):195–220 CrossRef Bourdieu P (1985) The social space and the genesis of groups. Soc Sci Info 24(2):195–220 CrossRef
Zurück zum Zitat Butler J (1990) Gender trouble: feminism and the subversion of identity. Routledge, New York Butler J (1990) Gender trouble: feminism and the subversion of identity. Routledge, New York
Zurück zum Zitat Claes MT, Hanappi-Egger E (2014) Analyzing gender and diversity management issues across cultures from multiple perspectives: a Thai-German case. Eur J Cross Cult Compet Manage 3(2):106–117 Claes MT, Hanappi-Egger E (2014) Analyzing gender and diversity management issues across cultures from multiple perspectives: a Thai-German case. Eur J Cross Cult Compet Manage 3(2):106–117
Zurück zum Zitat Cunningham S, Guss S, Stout J (2019) “Challenging the ‚good fit‘ narrative: creating inclusive recruitment practices in academic libraries.” In Recasting the Narrative: The Proceedings of the ACRL 2019 Conference, April 10–13, 2019, Cleveland,Ohio, edited by Dawn M. Mueller, 12–21. Cleveland, Ohio: ACRL Cunningham S, Guss S, Stout J (2019) “Challenging the ‚good fit‘ narrative: creating inclusive recruitment practices in academic libraries.” In Recasting the Narrative: The Proceedings of the ACRL 2019 Conference, April 10–13, 2019, Cleveland,Ohio, edited by Dawn M. Mueller, 12–21. Cleveland, Ohio: ACRL
Zurück zum Zitat Hanappi-Egger E, Kutscher-Studenic G (2015) Entgegen Individualisierung und Entsolidarisierung: Die Rolle der sozialen Klasse als suprakategorialer Zugang in der Diversitätsforschung. In: Hanappi-Egger E, Bendl R (Hrsg) Diversität, Diversifizierung und (Ent)Solidarisierung im deutschen Sprachraum. Springer VS, Wiesbaden, S 21–35 Hanappi-Egger E, Kutscher-Studenic G (2015) Entgegen Individualisierung und Entsolidarisierung: Die Rolle der sozialen Klasse als suprakategorialer Zugang in der Diversitätsforschung. In: Hanappi-Egger E, Bendl R (Hrsg) Diversität, Diversifizierung und (Ent)Solidarisierung im deutschen Sprachraum. Springer VS, Wiesbaden, S 21–35
Zurück zum Zitat Hanappi-Egger E, Ortlieb R (2015) The intersectionalities of age, ethnicity and class in organizations. In: Bendl R, Bleijenbergh I, Henttonen E, Mills A (Hrsg) The Oxford Handbook of Diversity in Organizations. Oxford University Press, Oxford, S 454–468 Hanappi-Egger E, Ortlieb R (2015) The intersectionalities of age, ethnicity and class in organizations. In: Bendl R, Bleijenbergh I, Henttonen E, Mills A (Hrsg) The Oxford Handbook of Diversity in Organizations. Oxford University Press, Oxford, S 454–468
Zurück zum Zitat Hanappi-Egger E (2017a) Diversität zwischen Individualisierung und Entsolidarisierung. In: Georg E (Hrsg) Interkulturalität und Diversity. Schriftenreihe der Landesverteidigungsakademie, Wien, S 41–57 Hanappi-Egger E (2017a) Diversität zwischen Individualisierung und Entsolidarisierung. In: Georg E (Hrsg) Interkulturalität und Diversity. Schriftenreihe der Landesverteidigungsakademie, Wien, S 41–57
Zurück zum Zitat Hanappi-Egger E (2017b) Assessing academics’ performance. EFMD Global Focus_Iss.2 Vol.11 Hanappi-Egger E (2017b) Assessing academics’ performance. EFMD Global Focus_Iss.2 Vol.11
Zurück zum Zitat Mensi-Klarbach H, Hanappi-Egger E (2018) Diversitätsmanagement 2.0. Z Organ (ZfO) 87(4):220–224 Mensi-Klarbach H, Hanappi-Egger E (2018) Diversitätsmanagement 2.0. Z Organ (ZfO) 87(4):220–224
Zurück zum Zitat Phillips A (2010) “What’s wrong with essentialism?” Distink: Scand J Soc Theory 11(1):47–60 Phillips A (2010) “What’s wrong with essentialism?” Distink: Scand J Soc Theory 11(1):47–60
Metadaten
Titel
Diversitätsmanagement oder Inklusion? Über die Bedeutung eines antikategorialen Zugangs in der organisationalen Leistungsbewertung
verfasst von
Edeltraud Hanappi-Egger
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-62114-1_8

Premium Partner