Skip to main content

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Hat die Globalisierung Zukunft? Die Zukunft der Globalisierung

verfasst von : Helmut Merkel

Erschienen in: China im Blickpunkt des 21. Jahrhunderts

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Europa muss verstehen, dass die Globalisierung, wie wir sie kennen, ein Auslaufmodell ist. Der Wohlstand, den Europa durch die Globalisierung zwischen 1980 bis 2018 erfahren hat, beläuft sich auf errechnete 10,488 Billionen EUR. Diese Position ist durch die protektionistische Politik einiger Länder seit der Finanzkrise und durch die jüngste Einführung von Handelshemmnissen in Gefahr. Die Covid-19-Pandemie hat die Globalisierung noch weiter abgebremst. Die Industriestaaten haben jedoch aufgrund ihrer früher bereits getätigten Direktinvestitionen im Ausland (FDI) die Möglichkeit, diese Basis für eine neue industrielle Revolution zu nutzen und die Globalisierung auf eine andere Ebene zu heben. Nach der ersten industriellen Revolution mit der betrieblichen und internationalen Arbeitsteilung, der zweiten eher schleichenden Entwicklung der volkswirtschaftlichen Arbeitsteilung hin zur Spezialisierung, steht in der jetzt beginnenden Phase die „virtuelle Arbeitsteilung“ an. Die Mobilität, einem Merkmal der bisherigen Globalisierung, wird durch Virtualität ersetzt werden können. Die technischen Möglichkeiten der Robotisierung/KI/Automatisierung, des Information Sharings, des 3-D-Drucks, der Blockchain-Technologie usw. sind sämtlich vorhanden. Mehr Marktnähe, eine Robotisierung bestehender Produktionszentren, die Verkürzung und Reduktion der Wertschöpfungsketten sowie die Zurückverlagerung von Produktion wird technisch möglich. Eine Systemdiskussion mit China ist nicht zielführend, jedoch sind Maßnahmen zu ergreifen, um im Wettbewerb mit China gleiche Bedingungen zu schaffen. Das größte Hindernis für Europa ist die geringe Geschwindigkeit bei politischen Entscheidungsprozessen, die in der Umsetzung einen klaren Nachteil im Vergleich zur Umsetzungsgeschwindigkeit in Chinas Wirtschaft bedeutet. Dabei schafft auch das neue RCEP-Foreign Trade Agreement der 15 Pacific-Länder (ohne USA) neue Fakten. Europa muss die vorhandene Ausgangsposition durch die bisherige Globalisierung und durch die Technologieposition im Manufacturing nutzen. Der schnelle Umbau der Wirtschaft in eine „Smart Economy“ hilft, weitere Wettbewerbsvorteile zu realisieren und den Wohlstand zu sichern.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Ausstellungskatalog (Hrsg) (2009) Eikelmann R: Die Wittelsbacher und das Reich der Mitte. 400 Jahre China und Bayern. Ausstellungskatalog, Siehe Vorwort von Herzog Franz von Bayern, S 9 Ausstellungskatalog (Hrsg) (2009) Eikelmann R: Die Wittelsbacher und das Reich der Mitte. 400 Jahre China und Bayern. Ausstellungskatalog, Siehe Vorwort von Herzog Franz von Bayern, S 9
Zurück zum Zitat Ernste DH, Hardege S (2006) IW-Regulierungsindex, Forschungsberichte aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Nr 16. Deutscher Instituts-Verlag, Köln Ernste DH, Hardege S (2006) IW-Regulierungsindex, Forschungsberichte aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Nr 16. Deutscher Instituts-Verlag, Köln
Zurück zum Zitat Evenett SJ (2019) Protectionism, state discriminiation, and international business since the onset of the global financial crisis. J Int Bus Policy 2:9‒36 Evenett SJ (2019) Protectionism, state discriminiation, and international business since the onset of the global financial crisis. J Int Bus Policy 2:9‒36
Zurück zum Zitat Hebeisen W (1999) F.W. Taylor und der Taylorismus: über das Wirken und die Lehre Taylors und die Kritik am Taylorismus. Verlag der Fachvereine an den schweizerischen Hochschulen und Techniken, Zürich Hebeisen W (1999) F.W. Taylor und der Taylorismus: über das Wirken und die Lehre Taylors und die Kritik am Taylorismus. Verlag der Fachvereine an den schweizerischen Hochschulen und Techniken, Zürich
Zurück zum Zitat Meyer KE (1993) Lernkurve, Erfahrungskurve, Investitionsplanung. In: Lücke W, Nissen-Baudewig G (Hrsg) Internationale Wettbewerbsfähigkeit. Personal, Kooperation, Investitionen. Gabler, Wiesbaden, S 141‒160, insbes. S 151 Meyer KE (1993) Lernkurve, Erfahrungskurve, Investitionsplanung. In: Lücke W, Nissen-Baudewig G (Hrsg) Internationale Wettbewerbsfähigkeit. Personal, Kooperation, Investitionen. Gabler, Wiesbaden, S 141‒160, insbes. S 151
Zurück zum Zitat Overhoff J (2013) Föderale Verfassungen als politische und religiös-konfessionelle Sicherheitsgarantien In: Kampmann C, Niggemann U (Hrsg) Sicherheit in der Frühen Neuzeit: Norm, Praxis, Repräsentation. Böhlau Verlag, Köln, S 175, 179 Overhoff J (2013) Föderale Verfassungen als politische und religiös-konfessionelle Sicherheitsgarantien In: Kampmann C, Niggemann U (Hrsg) Sicherheit in der Frühen Neuzeit: Norm, Praxis, Repräsentation. Böhlau Verlag, Köln, S 175, 179
Zurück zum Zitat Picot A (1989) Zur Bedeutung allgemeiner Theorieansätze für die betriebswirtschaftliche Information und Kommunikation: Der Beitrag der Transaktionskosten- und Principal-Agent-Theorie. In: Kirsch W, Picot A (Hrsg) Die Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung: Edmund Heinen zum 70. Geburtstag. Wiesbaden, S 361–380. Veröffentlicht auf dem EPUB Portal der Uni München. https://epub.ub.uni-muenchen.de/6691/1/6691.pdf. Zugegriffen: 10. Sept. 2020 Picot A (1989) Zur Bedeutung allgemeiner Theorieansätze für die betriebswirtschaftliche Information und Kommunikation: Der Beitrag der Transaktionskosten- und Principal-Agent-Theorie. In: Kirsch W, Picot A (Hrsg) Die Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung: Edmund Heinen zum 70. Geburtstag. Wiesbaden, S 361–380. Veröffentlicht auf dem EPUB Portal der Uni München. https://​epub.​ub.​uni-muenchen.​de/​6691/​1/​6691.​pdf. Zugegriffen: 10. Sept. 2020
Zurück zum Zitat Richthofen F von (1877) Über die centralasiatischen Seidenstrassen bis zum 2. Jahrhundert n. Chr. (Vortrag), Berlin 1877. Vgl. auch Kuzmina, E.E.: the prehistory of the silk road. Pensylvania 2008, S 59 Richthofen F von (1877) Über die centralasiatischen Seidenstrassen bis zum 2. Jahrhundert n. Chr. (Vortrag), Berlin 1877. Vgl. auch Kuzmina, E.E.: the prehistory of the silk road. Pensylvania 2008, S 59
Zurück zum Zitat Schumacher EF (1973) „Small is beautiful“ – a study of economics as if people mattered. Vintage, London Schumacher EF (1973) „Small is beautiful“ – a study of economics as if people mattered. Vintage, London
Zurück zum Zitat Schumpeter J (1912) Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung. Nachdruck der, 1. Aufl. In: Röpke J, Stiller O (Hrsg), Dunker & Humblot, Berlin 2006 Schumpeter J (1912) Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung. Nachdruck der, 1. Aufl. In: Röpke J, Stiller O (Hrsg), Dunker & Humblot, Berlin 2006
Zurück zum Zitat Sheldon R (2018) KI versus big data: Vergleich der aufstrebenden Technologien. In: Computerweekly.de, gepostet am 18.6.2018. https://www.computerweekly.com/de/feature/KI-versus-Big-Data-Vergleich-der-aufstrebenden-Technologien. Zugegriffen: 17. Okt. 2020. Weitere Quellen zu Produktivitäts Länderdaten: CEIDATA, China labour productivity growth, 1953‒2019. https://www.ceicdata.com/en/indicator/china/labour-productivity-growth. Zugegriffen: 7. Okt. 2020. sowie Botelho V, Dias da Silva A: How does the current employment expansion in the Euro area compare with historical patterns. ECB economic bulletin, Issue 6/2019, vom 24.9.2019. https://www.ecb.europa.eu/pub/economic-bulletin/focus/2019/html/ecb.ebbox201906_04~b4356d288b.en.html?utm_source=ecb_twitter&utm_medium=social&utm_campaign=190924_eb_6_2019. Zugegriffen: 21. Sept. 2019 Sheldon R (2018) KI versus big data: Vergleich der aufstrebenden Technologien. In: Computerweekly.de, gepostet am 18.6.2018. https://​www.​computerweekly.​com/​de/​feature/​KI-versus-Big-Data-Vergleich-der-aufstrebenden-Technologien. Zugegriffen: 17. Okt. 2020. Weitere Quellen zu Produktivitäts Länderdaten: CEIDATA, China labour productivity growth, 1953‒2019. https://​www.​ceicdata.​com/​en/​indicator/​china/​labour-productivity-growth. Zugegriffen: 7. Okt. 2020. sowie Botelho V, Dias da Silva A: How does the current employment expansion in the Euro area compare with historical patterns. ECB economic bulletin, Issue 6/2019, vom 24.9.2019. https://​www.​ecb.​europa.​eu/​pub/​economic-bulletin/​focus/​2019/​html/​ecb.​ebbox201906_​04~b4356d288b.​en.​html?​utm_​source=​ecb_​twitter&​utm_​medium=​social&​utm_​campaign=​190924_​eb_​6_​2019. Zugegriffen: 21. Sept. 2019
Zurück zum Zitat Smith A (1902) The wealth of nations, Teil 1. Dent, New York, S 44 Smith A (1902) The wealth of nations, Teil 1. Dent, New York, S 44
Zurück zum Zitat Yang J (2012) Tombstone. The untold story of Mao’s great famine. Penguin Books, London, S 37 Yang J (2012) Tombstone. The untold story of Mao’s great famine. Penguin Books, London, S 37
Metadaten
Titel
Hat die Globalisierung Zukunft? Die Zukunft der Globalisierung
verfasst von
Helmut Merkel
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-63378-6_12