Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Immobilienbestandsmanagement

verfasst von: Bettina Lange

Erschienen in: Grundlagen der Immobilienwirtschaft

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Immobilien und Immobilienbestände bilden nach wie vor die bedeutendste Vermögenskategorie bei privaten und institutionellen Investoren. Dabei hat sich die Motivation für immobilienwirtschaftliche Betätigung stark ausgeweitet. Von einer ehemals sehr sachwertorientierten Bestandspflege vornehmlich als Produktionsfaktor genutzter Immobilien zu einem nutzenoptimierenden Bestandsmanagement zur Erfüllung diverser Eigentümer- und Nutzerinteressen. In dieser Ziel- und Interessenheterogenität gilt es Managementansätze zu entwickeln und zu nutzen, die ganzheitlich für unterschiedliche Prämissen den monetären und nicht monetären Nutzen der Immobilienbestände optimieren.
Fußnoten
1
Offizielle Daten über das Immobilienvermögen der öffentlichen Hand existieren nicht. Hier muss auf Schätzungen zurückgegriffen werden, die entweder auf Hochrechnungen oder Abgrenzungen von Privatvermögen basieren.
 
2
Weitergeführt und konkretisiert auf operationale Aufgaben erfolgt die Zielweitergabe in das Facility- und Propertymanagement.
 
3
Vgl. Wellner, K. (2003), S. 35.
 
4
Für seine in diesem Zusammenhang entwickelten Kenntnisse erhielt Markowitz 1954 den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften.
 
5
Ein Portfolio ist dann effizient, wenn es keine Objektzusammenstellung gibt, die bei gegebenem Risiko eine höhere Rendite ermöglicht bzw. bei einer bestimmten Risikoerwartung ein geringeres Risiko aufzeigt.
 
6
Vgl. Maier, K. M. (2000), S. 374.
 
7
Vgl. Abschn. 10.7.2.3 „Scoring“.
 
8
Vgl. Kofner, S.; Hook, H.; Sydow, M. (2017), S. 5 f.
 
9
Vgl. Kofner, S.; Hook, H.; Sydow, M. (2017), S. 17.
 
10
Vgl. Definition des BVI.
 
11
Vgl. im Abschn. 1.​2.​3 „Institutionelle Systematisierung“ die Ausführungen zum Immobilienver-walter.
 
12
Vgl. Preuß, N.; Schöne, L. B. (2009), S. 13.
 
13
Vgl. Teichmann, S. A. (2007), S. 19.
 
14
Betriebskosten gem. Anlage 3 zu § 27 der 2. Berechnungsverordnung.
 
15
Dienstvertrag: § 611 BGB, Werkvertrag: § 633 BGB.
 
16
Die Spannbreite resultiert aus der Berücksichtigung von Besonderheiten der Leistungen bzw. der Objekte, die dem Vertrag zugrunde liegen. Vgl. Preuß, N., Schöne, L. B. (2009), S. 17.
 
17
Vgl. Preuß, N.; Schöne, L. B. (2009), S. 19.
 
18
In Anlehnung an Horvath, P. (1994), S. 144.
 
19
Camp, R. C.(1994), S. 296.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Camp, Robert C.: Benchmarking. Carl Hanser Verlag, München 1994. Camp, Robert C.: Benchmarking. Carl Hanser Verlag, München 1994.
Zurück zum Zitat Gabler Wirtschaftslexikon Wiesbaden 2004. Gabler Wirtschaftslexikon Wiesbaden 2004.
Zurück zum Zitat Horváth, Péter: Controlling. Vahlen, 5. Aufl., München 1994. Horváth, Péter: Controlling. Vahlen, 5. Aufl., München 1994.
Zurück zum Zitat Kofner, Stefan; Kook, Heiner; Sydow, Manfred: Strategisches Portfoliomanagement bei der Halleschen Wohnungsgesellschaft, in: http://​www.​hogareal.​de/​Portfolio_​artikel_​WoWi.​pdf, 2017. Kofner, Stefan; Kook, Heiner; Sydow, Manfred: Strategisches Portfoliomanagement bei der Halleschen Wohnungsgesellschaft, in: http://​www.​hogareal.​de/​Portfolio_​artikel_​WoWi.​pdf, 2017.
Zurück zum Zitat Maier, Kurt M.: Risikomanagement durch Asset Allocation in: Der langfristige Kredit 11/2000. Maier, Kurt M.: Risikomanagement durch Asset Allocation in: Der langfristige Kredit 11/2000.
Zurück zum Zitat Preuß, Norbert; Schöne, Lars Bernhard: Real Estate und Facility Management Berlin, Heidelberg, 2009. Preuß, Norbert; Schöne, Lars Bernhard: Real Estate und Facility Management Berlin, Heidelberg, 2009.
Zurück zum Zitat Teichmann, Sven A.: Bestimmung und Abgrenzung von Managementdisziplinen im Kontext des Immobilien- und Facilities Management, in: Zeitschrift für Immobilienökonomie, 2/2007, S. 5–37. Teichmann, Sven A.: Bestimmung und Abgrenzung von Managementdisziplinen im Kontext des Immobilien- und Facilities Management, in: Zeitschrift für Immobilienökonomie, 2/2007, S. 5–37.
Zurück zum Zitat Wellner, Kristin: Entwicklung eines Immobilien-Portfolio-Management-Systems, Norderstedt, 2003. Wellner, Kristin: Entwicklung eines Immobilien-Portfolio-Management-Systems, Norderstedt, 2003.
Zurück zum Zitat Diederichs, Claus Jürgen: Immobilienmanagement im Lebenszyklus, Berlin, Heidelberg, New York, 2006. Diederichs, Claus Jürgen: Immobilienmanagement im Lebenszyklus, Berlin, Heidelberg, New York, 2006.
Zurück zum Zitat Falk, Bernd (Hrsg.): Fachlexikon Immobilienwirtschaft, Köln 2004. Falk, Bernd (Hrsg.): Fachlexikon Immobilienwirtschaft, Köln 2004.
Zurück zum Zitat Falk, Bernd (Hrsg.): Handbuch Gewerbe- und Spezialimmobilien, Köln 2006. Falk, Bernd (Hrsg.): Handbuch Gewerbe- und Spezialimmobilien, Köln 2006.
Zurück zum Zitat Pfnür, Andreas: Modernes Immobilienmanagement, Berlin, Heidelberg 2004. Pfnür, Andreas: Modernes Immobilienmanagement, Berlin, Heidelberg 2004.
Metadaten
Titel
Immobilienbestandsmanagement
verfasst von
Bettina Lange
Copyright-Jahr
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-21682-5_10