Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Konsum – Geht es ohne Wegwerfprodukte?

verfasst von: Heimo Bürbaumer

Erschienen in: Der Klimaschutz-Kompass

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Im Durchschnitt verursachen wir mit dem Konsum von Produkten und Dienstleistungen 3,8 t CO2 pro Person und Jahr. Dabei ist zu bedenken, dass bei der Berechnung des Durchschnittswertes alle mitgezählt werden: vom Kleinkind bis zum älteren Menschen mit einer geringen Rente, der sich kaum etwas leisten kann. Das bedeutet auf der anderen Seite, dass Menschen, die Einkaufen als Freizeitbeschäftigung betrachten oder klimaschädliche Hobbys ausüben, in den Bereich von 10 t CO2 kommen können. Beim Konsum sind wir sehr stark von den Vorketten der Produktion abhängig. Doch auch hier gibt es einiges, das wir schon heute tun können. Der Autor beschreibt zahlreiche Mega-Maßnahmen, die mehr als 1 t CO2 einsparen und unsere Lebensqualtiät erhöhen können. Im Klimaschutz Kompass wird der Mythos vom klimaneutralen Produkt durch CO2-Kompensation behandelt, und es gibt einen Blick in neue Entwicklungen in der Industrie.
Metadaten
Titel
Konsum – Geht es ohne Wegwerfprodukte?
verfasst von
Heimo Bürbaumer
Copyright-Jahr
2022
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-64406-5_7