Skip to main content

2023 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Management der Kundenzufriedenheit

verfasst von : Alexander Magerhans, Jan-Frederik Engelhardt

Erschienen in: Kundenzufriedenheit klipp & klar

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wenden wir uns dem Themenkomplex des Kundenmanagements zu. Für einen besseren Einstieg haben wir die behandelten Managementkonzepte in Abb. 4.1 visualisiert.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Ahlert, D., & Kenning, P. (2007). Handelsmarketing. Grundlagen der marktorientierten Führung von Handelsbetrieben. Springer. Ahlert, D., & Kenning, P. (2007). Handelsmarketing. Grundlagen der marktorientierten Führung von Handelsbetrieben. Springer.
Zurück zum Zitat Aßmann, J., & Werg, J. (2008). Kundenkartenprogramme im Customer Relationship Management (CRM). In Institute of Electronic Business e.V. An-Institut der Universität der Künste Berlin vertreten durch Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer (Hrsg.), Einsatzmöglichkeiten und Erfolgsfaktoren von Kundenkarten aus Unternehmenssicht. BusinessVillage. Aßmann, J., & Werg, J. (2008). Kundenkartenprogramme im Customer Relationship Management (CRM). In Institute of Electronic Business e.V. An-Institut der Universität der Künste Berlin vertreten durch Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer (Hrsg.), Einsatzmöglichkeiten und Erfolgsfaktoren von Kundenkarten aus Unternehmenssicht. BusinessVillage.
Zurück zum Zitat Aßmann, S., & Röbbeln, S. (2013). Social Media für Unternehmen. Das Praxisbuch für KMU. Galileo Computing. Aßmann, S., & Röbbeln, S. (2013). Social Media für Unternehmen. Das Praxisbuch für KMU. Galileo Computing.
Zurück zum Zitat Bänsch, A. (2006). Kommunikationspolitik. In Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre (Bd. 6, S. 2937–2948). Schäffer-Poeschel. Bänsch, A. (2006). Kommunikationspolitik. In Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre (Bd. 6, S. 2937–2948). Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Barlow, J., & Møller, C. (2003). Eine Beschwerde ist ein Geschenk. Der Kunde als Consultant. Redline Wirtschaft bei Moderne Industrie. Barlow, J., & Møller, C. (2003). Eine Beschwerde ist ein Geschenk. Der Kunde als Consultant. Redline Wirtschaft bei Moderne Industrie.
Zurück zum Zitat Bea, F. X., & Haas, J. (2016). Strategisches Management. Praxisausgabe (8. Aufl.). UVK.CrossRef Bea, F. X., & Haas, J. (2016). Strategisches Management. Praxisausgabe (8. Aufl.). UVK.CrossRef
Zurück zum Zitat Benkenstein, M. (2002). Strategisches Marketing. Ein wettbewerbsorientierter Ansatz (2. Aufl.). Kohlhammer. Benkenstein, M. (2002). Strategisches Marketing. Ein wettbewerbsorientierter Ansatz (2. Aufl.). Kohlhammer.
Zurück zum Zitat Bernecker, M., & Beilharz, F. (2012). Social Media Marketing. Strategien, Tipps und Tricks für die Praxis (2. Aufl.). Johanna. Bernecker, M., & Beilharz, F. (2012). Social Media Marketing. Strategien, Tipps und Tricks für die Praxis (2. Aufl.). Johanna.
Zurück zum Zitat Boerner, S. (2009). Mitarbeiterführung. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 742–744). C. H. Beck & Vahlen. Boerner, S. (2009). Mitarbeiterführung. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 742–744). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Brasch, C.-M., Köder, K., & Rapp, R. (2007). Praxishandbuch Kundenmanagement. Wiley-VCH. Brasch, C.-M., Köder, K., & Rapp, R. (2007). Praxishandbuch Kundenmanagement. Wiley-VCH.
Zurück zum Zitat Brauer, J.-P. (2013). Quality Function Deployment (QFD). In G. F. Kamiske (Hrsg.), Handbuch QM-Methoden. Die richtige Methode auswählen und erfolgreich umsetzen (2. Aufl., S. 739–764). Hanser. Brauer, J.-P. (2013). Quality Function Deployment (QFD). In G. F. Kamiske (Hrsg.), Handbuch QM-Methoden. Die richtige Methode auswählen und erfolgreich umsetzen (2. Aufl., S. 739–764). Hanser.
Zurück zum Zitat Bruhn, M. (2002). Integrierte Kundenorientierung. Implementierung einer kundenorientierten Unternehmensführung. Gabler.CrossRef Bruhn, M. (2002). Integrierte Kundenorientierung. Implementierung einer kundenorientierten Unternehmensführung. Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Bruhn, M. (2003). Kundenorientierung. Bausteine für ein exzellentes Customer Relationship Management (CRM) (2. Aufl.). Beck-Wirtschaftsberater im dtv. Bruhn, M. (2003). Kundenorientierung. Bausteine für ein exzellentes Customer Relationship Management (CRM) (2. Aufl.). Beck-Wirtschaftsberater im dtv.
Zurück zum Zitat Bruhn, M. (2008). Qualitätsmanagement für Dienstleistungen. Grundlagen, Konzepte, Methoden (7. Aufl.). Springer. Bruhn, M. (2008). Qualitätsmanagement für Dienstleistungen. Grundlagen, Konzepte, Methoden (7. Aufl.). Springer.
Zurück zum Zitat Bruhn, M. (2016). Relationship Marketing. Das Management von Kundenbeziehungen (5. Aufl.). Vahlen.CrossRef Bruhn, M. (2016). Relationship Marketing. Das Management von Kundenbeziehungen (5. Aufl.). Vahlen.CrossRef
Zurück zum Zitat Bruhn, M., & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196.CrossRef Bruhn, M., & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196.CrossRef
Zurück zum Zitat Bürkle, T. (2009a). Personalbedarfsbestimmungsmethode. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 854–855). C. H. Beck & Vahlen. Bürkle, T. (2009a). Personalbedarfsbestimmungsmethode. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 854–855). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Bürkle, T. (2009b). Personalbeschaffung. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 859–862). C. H. Beck & Vahlen. Bürkle, T. (2009b). Personalbeschaffung. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 859–862). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Burr, J. T. (1990, November). The tools of quality, part VI: Pareto charts. Quality Progress (QP), 23(11), 59–61. (zitiert nach Kamiske, G. F. und Brauer, J.-P. (2006). Qualitätsmanagement von A bis Z. Erläuterungen moderner Begriffe des Qualitätsmanagements (5. Aufl.). München und Wien: Hanser.) Burr, J. T. (1990, November). The tools of quality, part VI: Pareto charts. Quality Progress (QP), 23(11), 59–61. (zitiert nach Kamiske, G. F. und Brauer, J.-P. (2006). Qualitätsmanagement von A bis Z. Erläuterungen moderner Begriffe des Qualitätsmanagements (5. Aufl.). München und Wien: Hanser.)
Zurück zum Zitat Cadotte, E. R., Woodruff, R. B., & Jenkins, R. L. (1987). Expectations and norms in models of consumer satisfaction. Journal of Marketing Research, 24(3), 305–314. (zitiert nach Bruhn, M. & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196, Jg. (2000).CrossRef Cadotte, E. R., Woodruff, R. B., & Jenkins, R. L. (1987). Expectations and norms in models of consumer satisfaction. Journal of Marketing Research, 24(3), 305–314. (zitiert nach Bruhn, M. & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196, Jg. (2000).CrossRef
Zurück zum Zitat Camp, R. C. (1994). Benchmarking. Hanser. Camp, R. C. (1994). Benchmarking. Hanser.
Zurück zum Zitat Corsten, H. (2000). Lexikon der Betriebswirtschaftslehre (4. Aufl.). Oldenbourg. Corsten, H. (2000). Lexikon der Betriebswirtschaftslehre (4. Aufl.). Oldenbourg.
Zurück zum Zitat Czech-Winkelmann, S. (2011). Der neue Weg zum Kunden Vom Trade-Marketing zum Shopper-Marketing. Deutscher Fachverlag. Czech-Winkelmann, S. (2011). Der neue Weg zum Kunden Vom Trade-Marketing zum Shopper-Marketing. Deutscher Fachverlag.
Zurück zum Zitat Decker, R., & Wagner, R.-P. (2001). Online Analytical Processing (OLAP). In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 1220). C. H. Beck & Vahlen. Decker, R., & Wagner, R.-P. (2001). Online Analytical Processing (OLAP). In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 1220). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Diller, H. (1996). Fallbeispiel Kundenclub. Ziele und Zielerreichung von Kundenclubs am Beispiel des Fachhandels. IM-Marketing-Forum. (zitiert nach Diller, H. (2001). Kundenclub. In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 851–855). München: C. H. Beck und Vahlen). Diller, H. (1996). Fallbeispiel Kundenclub. Ziele und Zielerreichung von Kundenclubs am Beispiel des Fachhandels. IM-Marketing-Forum. (zitiert nach Diller, H. (2001). Kundenclub. In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 851–855). München: C. H. Beck und Vahlen).
Zurück zum Zitat Diller, H. (1997). Preisehrlichkeit – Eine neue Zielgröße im Preismanagement des Einzelhändlers. Thexis, 14(2), 16–21. (zitiert nach: Diller, H., Beinert, M., Ivens, B. & Müller, S. (2021). Pricing. Prinzipien und Prozesse der betrieblichen Preispolitik (5. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer). Diller, H. (1997). Preisehrlichkeit – Eine neue Zielgröße im Preismanagement des Einzelhändlers. Thexis, 14(2), 16–21. (zitiert nach: Diller, H., Beinert, M., Ivens, B. & Müller, S. (2021). Pricing. Prinzipien und Prozesse der betrieblichen Preispolitik (5. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer).
Zurück zum Zitat Diller, H. (2000). Preiszufriedenheit bei Dienstleistungen. Konzeptionalisierung und explorative empirische Befund. Die Betriebswirtschaft, 60(5), 570–587, Jg. (2000). Diller, H. (2000). Preiszufriedenheit bei Dienstleistungen. Konzeptionalisierung und explorative empirische Befund. Die Betriebswirtschaft, 60(5), 570–587, Jg. (2000).
Zurück zum Zitat Diller, H. (2001). Kundenclub. In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 851–855). C. H. Beck und Vahlen. Diller, H. (2001). Kundenclub. In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 851–855). C. H. Beck und Vahlen.
Zurück zum Zitat Diller, H., Beinert, M., Ivens, B., & Müller, S. (2021). Pricing. Prinzipien und Prozesse der betrieblichen Preispolitik (5. Aufl.). Kohlhammer. Diller, H., Beinert, M., Ivens, B., & Müller, S. (2021). Pricing. Prinzipien und Prozesse der betrieblichen Preispolitik (5. Aufl.). Kohlhammer.
Zurück zum Zitat Eck, K. (2006). Weblogs in der Kundenkommunikation. In T. Schwarz (Hrsg.), Leitfaden Integrierte Kommunikation. Wie Web 2.0 das Marketing revolutioniert. Mit 36 Fallbeispielen aus der Praxis (S. 201–214). Marketing Börse. Eck, K. (2006). Weblogs in der Kundenkommunikation. In T. Schwarz (Hrsg.), Leitfaden Integrierte Kommunikation. Wie Web 2.0 das Marketing revolutioniert. Mit 36 Fallbeispielen aus der Praxis (S. 201–214). Marketing Börse.
Zurück zum Zitat Esch, F.-R., & Knörle, C. (2016). Omni-Channel-Strategien durch Customer Touch-Point-Management erfolgreich realisieren. In L. Binckebanck & R. Elste (Hrsg.), Digitalisierung im Vertrieb (S. 123–137). Springer Gabler. (zitiert nach Kreutzer, R. T. (2018). Customer Experience Management – wie man Kunden begeistern kann. In A. Rusnjak, & D. R. A. Schallmo (Hrsg.), Customer Experience im Zeitalter des Kunden. Best Practices, Lessens Learned und Forschungsergebnisse (S. 95–119). Wiesbaden: Springer Gabler).CrossRef Esch, F.-R., & Knörle, C. (2016). Omni-Channel-Strategien durch Customer Touch-Point-Management erfolgreich realisieren. In L. Binckebanck & R. Elste (Hrsg.), Digitalisierung im Vertrieb (S. 123–137). Springer Gabler. (zitiert nach Kreutzer, R. T. (2018). Customer Experience Management – wie man Kunden begeistern kann. In A. Rusnjak, & D. R. A. Schallmo (Hrsg.), Customer Experience im Zeitalter des Kunden. Best Practices, Lessens Learned und Forschungsergebnisse (S. 95–119). Wiesbaden: Springer Gabler).CrossRef
Zurück zum Zitat Freiling, J. (2001). Qualitätsmanagement (QM). In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 1451–1453). C. H. Beck & Vahlen. Freiling, J. (2001). Qualitätsmanagement (QM). In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 1451–1453). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Friedag, H. R., & Schmidt, W. (2015). Balanced scorecard (5. Aufl.). Haufe. Friedag, H. R., & Schmidt, W. (2015). Balanced scorecard (5. Aufl.). Haufe.
Zurück zum Zitat Füermann, T., & Dammasch, C. (2013). Prozessmanagement. In G. F. Kamiske (Hrsg.), Handbuch QM-Methoden. Die richtige Methode auswählen und erfolgreich umsetzen (2. Aufl., S. 341–392). Hanser. Füermann, T., & Dammasch, C. (2013). Prozessmanagement. In G. F. Kamiske (Hrsg.), Handbuch QM-Methoden. Die richtige Methode auswählen und erfolgreich umsetzen (2. Aufl., S. 341–392). Hanser.
Zurück zum Zitat Gams, M. (2002). Profitable Kunden zurückgewinnen. Probleme frühzeitig erkennen, Abwanderung vorbeugen und überzeugende Rückgewinnungsmaßnahmen entwickeln. Redline Wirtschaft bei Verlag Moderne Industrie. Gams, M. (2002). Profitable Kunden zurückgewinnen. Probleme frühzeitig erkennen, Abwanderung vorbeugen und überzeugende Rückgewinnungsmaßnahmen entwickeln. Redline Wirtschaft bei Verlag Moderne Industrie.
Zurück zum Zitat Gawlik, T., Kellner, J., & Seifert, D. (2002). Effiziente Kundenbindung mit CRM. Wie Procter & Gamble, Henkel und Kraft mit ihren Marken Kundenbeziehungen gestalten. Galileo Business. Gawlik, T., Kellner, J., & Seifert, D. (2002). Effiziente Kundenbindung mit CRM. Wie Procter & Gamble, Henkel und Kraft mit ihren Marken Kundenbeziehungen gestalten. Galileo Business.
Zurück zum Zitat Gehringer, J., & Michel, W. J. (2000). Frühwarnsystem Balanced Scorecard. Unternehmen zukunftsorientiert steuern. Mehr Leistung, mehr Motivation, mehr Gewinn. Metropolitan. Gehringer, J., & Michel, W. J. (2000). Frühwarnsystem Balanced Scorecard. Unternehmen zukunftsorientiert steuern. Mehr Leistung, mehr Motivation, mehr Gewinn. Metropolitan.
Zurück zum Zitat Geldern, H. (2017). Personalmanagement. 360 Grundbegriffe kurz erklärt. UVK. Geldern, H. (2017). Personalmanagement. 360 Grundbegriffe kurz erklärt. UVK.
Zurück zum Zitat Glattes, K. (2016). der Konkurrenz ein Kundenerlebnis voraus. Customer Experience Management – 111 Tipps zu Touchpoints, die Kunden begeistern. Springer Gabler. Glattes, K. (2016). der Konkurrenz ein Kundenerlebnis voraus. Customer Experience Management – 111 Tipps zu Touchpoints, die Kunden begeistern. Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Grieger, J. (2009). Assessment Center. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 83–84). C. H. Beck & Vahlen. Grieger, J. (2009). Assessment Center. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 83–84). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Groening, Y. (2009). Personalbedarfsplanung. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 855). C. H. Beck & Vahlen. Groening, Y. (2009). Personalbedarfsplanung. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 855). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Haas, B., & Troschke von, B. (2007). Beschwerdemanagement. Aus Beschwerden Verkaufserfolge machen. Gabal. Haas, B., & Troschke von, B. (2007). Beschwerdemanagement. Aus Beschwerden Verkaufserfolge machen. Gabal.
Zurück zum Zitat Haist, F., & Fromm, H. (1991). Qualität im Unternehmen. Prinzipien, Methoden, Techniken (2. Aufl.). Hanser. Haist, F., & Fromm, H. (1991). Qualität im Unternehmen. Prinzipien, Methoden, Techniken (2. Aufl.). Hanser.
Zurück zum Zitat Haller, S. (1998). Beurteilung von Dienstleistungsqualität. Überblick zum State oft he Art. Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 45(1), 19–38. (zitiert nach Bruhn, M. (2008). Qualitätsmanagement für Dienstleistungen. Grundlagen, Konzepte, Methoden (7. Aufl.). Berlin und Heidelberg: Springer). Haller, S. (1998). Beurteilung von Dienstleistungsqualität. Überblick zum State oft he Art. Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 45(1), 19–38. (zitiert nach Bruhn, M. (2008). Qualitätsmanagement für Dienstleistungen. Grundlagen, Konzepte, Methoden (7. Aufl.). Berlin und Heidelberg: Springer).
Zurück zum Zitat Haller, S. (2008). Handelsmarketing (3. Aufl.). Kiehl. Haller, S. (2008). Handelsmarketing (3. Aufl.). Kiehl.
Zurück zum Zitat Her Astuti, P., Nusantara, J., & Basu Swastha, D. (2011). The evaluation of customer complaint handling with justice dimensions, effect on trust and commitment with prior experiences as moderating effect. Interdisciplinary Journal of Contemporary Research in Business, 2(11), 228–237. (zitiert nach Stauss & Seidel 2014). Her Astuti, P., Nusantara, J., & Basu Swastha, D. (2011). The evaluation of customer complaint handling with justice dimensions, effect on trust and commitment with prior experiences as moderating effect. Interdisciplinary Journal of Contemporary Research in Business, 2(11), 228–237. (zitiert nach Stauss & Seidel 2014).
Zurück zum Zitat Herrmann, J., & Fritz, H. (2016). Qualitätsmanagement. Lehrbuch für Studium und Praxis (2. Aufl.). Hanser. Herrmann, J., & Fritz, H. (2016). Qualitätsmanagement. Lehrbuch für Studium und Praxis (2. Aufl.). Hanser.
Zurück zum Zitat Hofbauer, G., & Schöpfel, B. (2010). Professionelles Kundenmanagement. Ganzheitliches CRM und seine Rahmenbedingungen. Publicis. Hofbauer, G., & Schöpfel, B. (2010). Professionelles Kundenmanagement. Ganzheitliches CRM und seine Rahmenbedingungen. Publicis.
Zurück zum Zitat Hofmann, L. M. (2009). Personalentwicklung. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 871–874). C. H. Beck & Vahlen. Hofmann, L. M. (2009). Personalentwicklung. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 871–874). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Holland, H. (2016). Dialogmarketing. Offline- und Online-Marketing, Mobile- und Social Media-Marketing (4. Aufl.). Vahlen.CrossRef Holland, H. (2016). Dialogmarketing. Offline- und Online-Marketing, Mobile- und Social Media-Marketing (4. Aufl.). Vahlen.CrossRef
Zurück zum Zitat Homburg, C. (1999). Kundenbindung im Handel. Ziele und Instrumente. In O. Beisheim (Hrsg.), Distribution im Aufbruch. Bestandsaufnahme und Perspektiven (S. 873–890). Vahlen. Homburg, C. (1999). Kundenbindung im Handel. Ziele und Instrumente. In O. Beisheim (Hrsg.), Distribution im Aufbruch. Bestandsaufnahme und Perspektiven (S. 873–890). Vahlen.
Zurück zum Zitat Homburg, C. (2020). Marketingmanagement. Strategie, Instrumente, Umsetzung, Unternehmensführung (7. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef Homburg, C. (2020). Marketingmanagement. Strategie, Instrumente, Umsetzung, Unternehmensführung (7. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Homburg, C., & Stock, R. (2000). Der kundenorientierte Mitarbeiter. Bewerten, begeistern, bewegen. Gabler.CrossRef Homburg, C., & Stock, R. (2000). Der kundenorientierte Mitarbeiter. Bewerten, begeistern, bewegen. Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Homburg, C., Fürst, A., & Sieben, F. (2004). Willkommen zurück! In Harvard Business manager (Hrsg.), Kunden verstehen, gewinnen, halten (S. 95–116). Redline Wirtschaft. Homburg, C., Fürst, A., & Sieben, F. (2004). Willkommen zurück! In Harvard Business manager (Hrsg.), Kunden verstehen, gewinnen, halten (S. 95–116). Redline Wirtschaft.
Zurück zum Zitat Huber, M. (2013). Kommunikation und Social Media (3. Aufl.). UVK. Huber, M. (2013). Kommunikation und Social Media (3. Aufl.). UVK.
Zurück zum Zitat Jossé, G. (2005). Balanced Scorecard. Ziele und Strategien messbar umsetzen. Beck-Wirtschaftsberater im dtv. Jossé, G. (2005). Balanced Scorecard. Ziele und Strategien messbar umsetzen. Beck-Wirtschaftsberater im dtv.
Zurück zum Zitat Kamiske, G. F., & Brauer, J.-P. (2006). Qualitätsmanagement von A bis Z. Erläuterungen moderner Begriffe des Qualitätsmanagements (5. Aufl.). Hanser. Kamiske, G. F., & Brauer, J.-P. (2006). Qualitätsmanagement von A bis Z. Erläuterungen moderner Begriffe des Qualitätsmanagements (5. Aufl.). Hanser.
Zurück zum Zitat Kaplan, R. S., & Norton, D. P. (1997). Balanced scorecard. Schäffer-Poeschel. Kaplan, R. S., & Norton, D. P. (1997). Balanced scorecard. Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Kappeller, W., & Mittenhuber, R. (2003). Management-Konzepte von A-Z. Bewährte Strategien für den Erfolg Ihres Unternehmens. Gabler. Kappeller, W., & Mittenhuber, R. (2003). Management-Konzepte von A-Z. Bewährte Strategien für den Erfolg Ihres Unternehmens. Gabler.
Zurück zum Zitat Keßler, E., Rabsch, S., & Mandic, M. (2017). Erfolgreiche Websites. SEO, SEM, Online-marketing, usability. Rheinwerk Computing. Keßler, E., Rabsch, S., & Mandic, M. (2017). Erfolgreiche Websites. SEO, SEM, Online-marketing, usability. Rheinwerk Computing.
Zurück zum Zitat Knorr, C., & Friedrich, A. (2016). QFD – Quality Function Deployment. Mit System zu marktattraktiven Produkten. Hanser.CrossRef Knorr, C., & Friedrich, A. (2016). QFD – Quality Function Deployment. Mit System zu marktattraktiven Produkten. Hanser.CrossRef
Zurück zum Zitat Kohli, A. K., & Jaworski, B. J. (1990). Market orientation: The construct, research propositions, and managerial implications. Journal of Marketing, 54(4), 1–18. (zitiert nach Bruhn, M. (2002). Integrierte Kundenorientierung. Implementierung einer kundenorientierten Unternehmensführung. Wiesbaden: Gabler).CrossRef Kohli, A. K., & Jaworski, B. J. (1990). Market orientation: The construct, research propositions, and managerial implications. Journal of Marketing, 54(4), 1–18. (zitiert nach Bruhn, M. (2002). Integrierte Kundenorientierung. Implementierung einer kundenorientierten Unternehmensführung. Wiesbaden: Gabler).CrossRef
Zurück zum Zitat Kolle, S. (2020). Operative Excellence im TPM: CX messen und managen. In B. Keller & C. S. Ott (Hrsg.), Touchpoint Culture. Alle Bereiche des Unternehmens konsequent auf den Kunden ausrichten, Freiburg (S. 287–304). Haufe. Kolle, S. (2020). Operative Excellence im TPM: CX messen und managen. In B. Keller & C. S. Ott (Hrsg.), Touchpoint Culture. Alle Bereiche des Unternehmens konsequent auf den Kunden ausrichten, Freiburg (S. 287–304). Haufe.
Zurück zum Zitat Koschate-Fischer, N. (2016). Preisbezogene Auswirkungen von Kundenzufriedenheit. In C. Homburg (Hrsg.), Kundenzufriedenheit. Konzepte, Methoden, Erfahrungen (9. Aufl., S. 93–121). Springer Gabler. Koschate-Fischer, N. (2016). Preisbezogene Auswirkungen von Kundenzufriedenheit. In C. Homburg (Hrsg.), Kundenzufriedenheit. Konzepte, Methoden, Erfahrungen (9. Aufl., S. 93–121). Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Krause, A. (2000). Personalentwicklung. In J.-A. Meyer & M. G. Schwering (Hrsg.), Lexikon für kleine und mittlere Unternehmen (S. 220). Vahlen. Krause, A. (2000). Personalentwicklung. In J.-A. Meyer & M. G. Schwering (Hrsg.), Lexikon für kleine und mittlere Unternehmen (S. 220). Vahlen.
Zurück zum Zitat Kreutzer, R. T. (2014). Praxisorientiertes Online-Marketing. Konzepte, Instrumente, Checklisten (2. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef Kreutzer, R. T. (2014). Praxisorientiertes Online-Marketing. Konzepte, Instrumente, Checklisten (2. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Kreutzer, R. T. (2018). Customer Experience Management – wie man Kunden begeistern kann. In A. Rusnjak & D. R. A. Schallmo (Hrsg.), Customer Experience im Zeitalter des Kunden. Best Practices, Lessens Learned und Forschungsergebnisse (S. 95–119). Springer Gabler.CrossRef Kreutzer, R. T. (2018). Customer Experience Management – wie man Kunden begeistern kann. In A. Rusnjak & D. R. A. Schallmo (Hrsg.), Customer Experience im Zeitalter des Kunden. Best Practices, Lessens Learned und Forschungsergebnisse (S. 95–119). Springer Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Kumpf, A. (2001). Balanced Scorecard in der Praxis. In 80 Tagen zur erfolgreichen Umsetzung. Verlag Moderne Industrie. Kumpf, A. (2001). Balanced Scorecard in der Praxis. In 80 Tagen zur erfolgreichen Umsetzung. Verlag Moderne Industrie.
Zurück zum Zitat Leibfried, K. H. J., & McNair, C. J. (1995). Benchmarking. Von der Konkurrenz lernen, die Konkurrenz überholen. Haufe bei Knaur. Leibfried, K. H. J., & McNair, C. J. (1995). Benchmarking. Von der Konkurrenz lernen, die Konkurrenz überholen. Haufe bei Knaur.
Zurück zum Zitat Link, J., & Seidl, F. (Hrsg.). (2009). Kundenabwanderung. Früherkennung, Prävention, Kundenrückgewinnung. Mit erfolgreichen Praxisbeispielen aus verschiedenen Branchen. Gabler. Link, J., & Seidl, F. (Hrsg.). (2009). Kundenabwanderung. Früherkennung, Prävention, Kundenrückgewinnung. Mit erfolgreichen Praxisbeispielen aus verschiedenen Branchen. Gabler.
Zurück zum Zitat Mayer, R. (1993). Prozeßmanagement. In P. Horváth (Hrsg.), Vahlens Großes Controlling Lexikon (S. 534–535). C. H. Beck & Vahlen. Mayer, R. (1993). Prozeßmanagement. In P. Horváth (Hrsg.), Vahlens Großes Controlling Lexikon (S. 534–535). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat McCollough, M. A., & Bharadwaj, S. G. (1992). The recovery paradox: An examination of consumer satisfaction in relation to disconfirmation, service quality, and attribution based theories. In C. T. Allen & T. J. Madden (Hrsg.), Marketing theory and applications. American Marketing Association. (zitiert nach: Niewerth, B. & Thiele, H. (2014). Praxishandbuch Kundenzufriedenheit. Grundlagen, Messverfahren, Managementinstrumente. Berlin: Erich Schmidt). McCollough, M. A., & Bharadwaj, S. G. (1992). The recovery paradox: An examination of consumer satisfaction in relation to disconfirmation, service quality, and attribution based theories. In C. T. Allen & T. J. Madden (Hrsg.), Marketing theory and applications. American Marketing Association. (zitiert nach: Niewerth, B. & Thiele, H. (2014). Praxishandbuch Kundenzufriedenheit. Grundlagen, Messverfahren, Managementinstrumente. Berlin: Erich Schmidt).
Zurück zum Zitat Meckl, R. (2009). Personalmanagement. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 898–899). C. H. Beck & Vahlen. Meckl, R. (2009). Personalmanagement. In C. Scholz (Hrsg.), Vahlens Großes Personal Lexikon (S. 898–899). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Meffert, H., Burmann, C., Kirchgeorg, M., & Eisenbeiß, M. (2019). Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Konzepte, Instrumente, Praxisbeispiele (13. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef Meffert, H., Burmann, C., Kirchgeorg, M., & Eisenbeiß, M. (2019). Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Konzepte, Instrumente, Praxisbeispiele (13. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Meyer, A. (2001). Servicepolitik. In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 1536–1538). C. H. Beck & Vahlen. Meyer, A. (2001). Servicepolitik. In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 1536–1538). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Müller-Hagedorn, L., Toporowski, W., & Zielke, S. (2012). Der Handel. Grundlagen, Management, Strategien (2. Aufl.). Kohlhammer.CrossRef Müller-Hagedorn, L., Toporowski, W., & Zielke, S. (2012). Der Handel. Grundlagen, Management, Strategien (2. Aufl.). Kohlhammer.CrossRef
Zurück zum Zitat Munro-Faure, L., & Munro-Faure, M. (1992). Implementing total quality management. Financial Times/Pitman Publishing series/Financial times series. (zitiert nach Bruhn, M. (2008). Qualitätsmanagement für Dienstleistungen. Grundlagen, Konzepte, Methoden (7. Aufl.). Berlin und Heidelberg: Springer). Munro-Faure, L., & Munro-Faure, M. (1992). Implementing total quality management. Financial Times/Pitman Publishing series/Financial times series. (zitiert nach Bruhn, M. (2008). Qualitätsmanagement für Dienstleistungen. Grundlagen, Konzepte, Methoden (7. Aufl.). Berlin und Heidelberg: Springer).
Zurück zum Zitat Nagel, M., & Mieke, C. (2017). Strategie. Die wichtigsten Methoden (2. Aufl.). UVK. Nagel, M., & Mieke, C. (2017). Strategie. Die wichtigsten Methoden (2. Aufl.). UVK.
Zurück zum Zitat Nagle, T. T., & Hogan, J. E. (2007). Strategie und Taktik in der Preispolitik. Profitable Entscheidungen treffen (4. Aufl.). Pearson. Nagle, T. T., & Hogan, J. E. (2007). Strategie und Taktik in der Preispolitik. Profitable Entscheidungen treffen (4. Aufl.). Pearson.
Zurück zum Zitat Niewerth, B., & Thiele, H. (2014). Praxishandbuch Kundenzufriedenheit. Grundlagen, Messverfahren, Managementinstrumente. Erich Schmidt.CrossRef Niewerth, B., & Thiele, H. (2014). Praxishandbuch Kundenzufriedenheit. Grundlagen, Messverfahren, Managementinstrumente. Erich Schmidt.CrossRef
Zurück zum Zitat o. V (2001). Kundenkarte. In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 862–863). C. H. Beck & Vahlen. o. V (2001). Kundenkarte. In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 862–863). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Oehme, W. (1992). Handelsmarketing. Entstehung, Aufgaben, Instrumente (2. Aufl.). Vahlen. Oehme, W. (1992). Handelsmarketing. Entstehung, Aufgaben, Instrumente (2. Aufl.). Vahlen.
Zurück zum Zitat Olbrich, R., & Battenfeld, D. (2014). Preispolitik. Ein einführendes Lehr- und Übungsbuch (2. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef Olbrich, R., & Battenfeld, D. (2014). Preispolitik. Ein einführendes Lehr- und Übungsbuch (2. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Oliver, R. L. (1980). A cognitive model of the antecedents and consequences of satisfaction decisions. Journal of Marketing Research, 17(4), 460–469. (zitiert nach Bruhn, M. & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22,(3), 185–196, Jg. (2000)).CrossRef Oliver, R. L. (1980). A cognitive model of the antecedents and consequences of satisfaction decisions. Journal of Marketing Research, 17(4), 460–469. (zitiert nach Bruhn, M. & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22,(3), 185–196, Jg. (2000)).CrossRef
Zurück zum Zitat Parasuraman, A., Zeithaml, V. A., & Berry, L. L. (1988). SERVQUAL. A multiple-item scale for measuring consumer perceptions of service quality. Journal of Retailing, 64(1), 12–37. (zitiert nach Bruhn, M. &Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196, Jg. (2000)). Parasuraman, A., Zeithaml, V. A., & Berry, L. L. (1988). SERVQUAL. A multiple-item scale for measuring consumer perceptions of service quality. Journal of Retailing, 64(1), 12–37. (zitiert nach Bruhn, M. &Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196, Jg. (2000)).
Zurück zum Zitat Pechtl, H. (2014). Preispolitik. Behavioral Pricing und Preissysteme (2. Aufl.). UVK/Lucius. Pechtl, H. (2014). Preispolitik. Behavioral Pricing und Preissysteme (2. Aufl.). UVK/Lucius.
Zurück zum Zitat Pepels, W. (2001). Kommunikations-Management. Marketing-Kommunikation vom Briefing bis zur Realisation (4. Aufl.). Schäffer-Poeschel. Pepels, W. (2001). Kommunikations-Management. Marketing-Kommunikation vom Briefing bis zur Realisation (4. Aufl.). Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Pfeiffer, T., & Koch, B. (2011). Social Media. Wie Sie mit Twitter, Facebook und Co. Ihren Kunden näher kommen. Addison-Wesley. Pfeiffer, T., & Koch, B. (2011). Social Media. Wie Sie mit Twitter, Facebook und Co. Ihren Kunden näher kommen. Addison-Wesley.
Zurück zum Zitat Pilz, G. (2019). Personalwirtschaft Schritt für Schritt. Arbeitsbuch (3. Aufl.). UVK. Pilz, G. (2019). Personalwirtschaft Schritt für Schritt. Arbeitsbuch (3. Aufl.). UVK.
Zurück zum Zitat Pöppelbuß, D. (2000). Preispolitik. In J.-A. Meyer & M. G. Schwering (Hrsg.), Lexikon für kleine und mittlere Unternehmen (S. 228). Vahlen. Pöppelbuß, D. (2000). Preispolitik. In J.-A. Meyer & M. G. Schwering (Hrsg.), Lexikon für kleine und mittlere Unternehmen (S. 228). Vahlen.
Zurück zum Zitat Probst, H.-J. (2001). Balanced Scorecard leicht gemacht. Warum sollten Sie mit weichen Faktoren hart rechnen? Ueberreuter. Probst, H.-J. (2001). Balanced Scorecard leicht gemacht. Warum sollten Sie mit weichen Faktoren hart rechnen? Ueberreuter.
Zurück zum Zitat Raaij van, W. F. (1991). The formation and use of expectation in consumer decision making. In T. S. Robertson & H. H. Kassarjian (Hrsg.), Handbook of consumer behavior (S. 401–418). Prentice-Hall. (zitiert nach: Bruhn, M., & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196, Jg. (2000). Raaij van, W. F. (1991). The formation and use of expectation in consumer decision making. In T. S. Robertson & H. H. Kassarjian (Hrsg.), Handbook of consumer behavior (S. 401–418). Prentice-Hall. (zitiert nach: Bruhn, M., & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196, Jg. (2000).
Zurück zum Zitat Relyea, D. B. (1989, Mai). The simple power of Pareto. Quality Progress (QP), 22(5), 38–39. (zitiert nach Kamiske, G. F. & Brauer, J.-P. (2006). Qualitätsmanagement von A bis Z. Erläuterungen moderner Begriffe des Qualitätsmanagements (5. Aufl.). München und Wien: Hanser). Relyea, D. B. (1989, Mai). The simple power of Pareto. Quality Progress (QP), 22(5), 38–39. (zitiert nach Kamiske, G. F. & Brauer, J.-P. (2006). Qualitätsmanagement von A bis Z. Erläuterungen moderner Begriffe des Qualitätsmanagements (5. Aufl.). München und Wien: Hanser).
Zurück zum Zitat Rudolph, A., & Rudolph, M. (2000). Customer Relationship Marketing – individuelle Kundenbeziehungen. Beziehungen und Kompetenz in Szene setzen. Database Marketing. Datawarehousing und Data Mining. Cornelsen. Rudolph, A., & Rudolph, M. (2000). Customer Relationship Marketing – individuelle Kundenbeziehungen. Beziehungen und Kompetenz in Szene setzen. Database Marketing. Datawarehousing und Data Mining. Cornelsen.
Zurück zum Zitat Rudolph, T. (2021). Modernes Handelsmanagement. Eine Einführung (4. Aufl.). Schäffer-Poeschel.CrossRef Rudolph, T. (2021). Modernes Handelsmanagement. Eine Einführung (4. Aufl.). Schäffer-Poeschel.CrossRef
Zurück zum Zitat Rudolph, T., & Schweizer, M. (2004). Kunden wieder zu Käufern machen. In Harvard Business manager (Hrsg.), Kunden verstehen, gewinnen, halten (S. 59–79). Redline Wirtschaft. Rudolph, T., & Schweizer, M. (2004). Kunden wieder zu Käufern machen. In Harvard Business manager (Hrsg.), Kunden verstehen, gewinnen, halten (S. 59–79). Redline Wirtschaft.
Zurück zum Zitat Ruekert, R. W. (1992, August). Developing a market orientation: An organizational strategy perspective. International Journal of Research in Marketing, 9, 225–245. (zitiert nach Bruhn, M. (2002). Integrierte Kundenorientierung. Implementierung einer kundenorientierten Unternehmensführung. Wiesbaden: Gabler). Ruekert, R. W. (1992, August). Developing a market orientation: An organizational strategy perspective. International Journal of Research in Marketing, 9, 225–245. (zitiert nach Bruhn, M. (2002). Integrierte Kundenorientierung. Implementierung einer kundenorientierten Unternehmensführung. Wiesbaden: Gabler).
Zurück zum Zitat Saatweber, J. (2011). Kundenorientierung durch Quality Function Deployment. Produkte und Dienstleistungen mit QFD systematisch entwickeln (3. Aufl.). Düsseldorf. Saatweber, J. (2011). Kundenorientierung durch Quality Function Deployment. Produkte und Dienstleistungen mit QFD systematisch entwickeln (3. Aufl.). Düsseldorf.
Zurück zum Zitat Sabisch, H., & Tintelnot, C. (1997). Integriertes Benchmarking für Produkte und Produktentwicklungsprozesse. Springer.CrossRef Sabisch, H., & Tintelnot, C. (1997). Integriertes Benchmarking für Produkte und Produktentwicklungsprozesse. Springer.CrossRef
Zurück zum Zitat Sauerbrey, C., & Henning, R. (2000). Kunden-Rückgewinnung. Erfolgreiches Management für Dienstleister. Vahlen. Sauerbrey, C., & Henning, R. (2000). Kunden-Rückgewinnung. Erfolgreiches Management für Dienstleister. Vahlen.
Zurück zum Zitat Scharf, A., Schubert, B., & Hehn, P. (2015). Marketing. Einführung in Theorie und Praxis (6. Aufl.). Schäffer-Poeschel.CrossRef Scharf, A., Schubert, B., & Hehn, P. (2015). Marketing. Einführung in Theorie und Praxis (6. Aufl.). Schäffer-Poeschel.CrossRef
Zurück zum Zitat Schmidt, A. (2021). Wissenszentriertes Kundenbeziehungsmanagement. Wie Customer Artificial Intelligence Ihr Unternehmen smart macht. Kohlhammer. Schmidt, A. (2021). Wissenszentriertes Kundenbeziehungsmanagement. Wie Customer Artificial Intelligence Ihr Unternehmen smart macht. Kohlhammer.
Zurück zum Zitat Schmitt, R., & Pfeifer, T. (2015). Qualitätsmanagement. Strategien, Methoden, Techniken (5. Aufl.). Hanser.CrossRef Schmitt, R., & Pfeifer, T. (2015). Qualitätsmanagement. Strategien, Methoden, Techniken (5. Aufl.). Hanser.CrossRef
Zurück zum Zitat Schnauffer, R., & Jung, H.-H. (2004). CRM-Entscheidungen richtig treffen. Die unternehmensindividuelle Ausgestaltung der Anbieter-Kunden-Beziehung. Springer.CrossRef Schnauffer, R., & Jung, H.-H. (2004). CRM-Entscheidungen richtig treffen. Die unternehmensindividuelle Ausgestaltung der Anbieter-Kunden-Beziehung. Springer.CrossRef
Zurück zum Zitat Schröder, H. (2002). Handelsmarketing. Methoden und Instrumente im Einzelhandel. Moderne Industrie. Schröder, H. (2002). Handelsmarketing. Methoden und Instrumente im Einzelhandel. Moderne Industrie.
Zurück zum Zitat Schröder, W. (1998). Ohne Mitarbeiterorientierung keine Kundenorientierung. In A. Papmehl (Hrsg.), Absolute Customer Care (S. 47–76). Signum. Schröder, W. (1998). Ohne Mitarbeiterorientierung keine Kundenorientierung. In A. Papmehl (Hrsg.), Absolute Customer Care (S. 47–76). Signum.
Zurück zum Zitat Schüller, A. M. (2007). Come back! Wie Sie verlorene Kunden zurückgewinnen. Orell Füssli. Schüller, A. M. (2007). Come back! Wie Sie verlorene Kunden zurückgewinnen. Orell Füssli.
Zurück zum Zitat Schwetz, W. (2000). Customer Relationship Management. Mit dem richtigen CAS/CRM-System Kundenbeziehungen erfolgreich gestalten. Gabler. Schwetz, W. (2000). Customer Relationship Management. Mit dem richtigen CAS/CRM-System Kundenbeziehungen erfolgreich gestalten. Gabler.
Zurück zum Zitat Shingo, S. (1969). Zero quality control: Source inspection and the Poka Yoke system. Productivity Press. (zitiert nach Kamiske, G. F. & Brauer, J.-P. (2006). Qualitätsmanagement von A bis Z. Erläuterungen moderner Begriffe des Qualitätsmanagements (5. Aufl.). München und Wien: Hanser). Shingo, S. (1969). Zero quality control: Source inspection and the Poka Yoke system. Productivity Press. (zitiert nach Kamiske, G. F. & Brauer, J.-P. (2006). Qualitätsmanagement von A bis Z. Erläuterungen moderner Begriffe des Qualitätsmanagements (5. Aufl.). München und Wien: Hanser).
Zurück zum Zitat Siems, F. (2009). Preismanagement. Konzepte, Strategien, Instrumente. Vahlen. Siems, F. (2009). Preismanagement. Konzepte, Strategien, Instrumente. Vahlen.
Zurück zum Zitat Simon, H., & Fassnacht, M. (2009). Preismanagement. Strategie, Analyse, Entscheidung, Umsetzung (3. Aufl.). Gabler. Simon, H., & Fassnacht, M. (2009). Preismanagement. Strategie, Analyse, Entscheidung, Umsetzung (3. Aufl.). Gabler.
Zurück zum Zitat Simon, W. (2009). Managementkonzepte von A bis Z. Managementtheorien, Führungsstrategien, Führungstools. Gabal. Simon, W. (2009). Managementkonzepte von A bis Z. Managementtheorien, Führungsstrategien, Führungstools. Gabal.
Zurück zum Zitat Smith, A. K., & Bolton, R. N. (1998). An experimental investigation of customer reactions to service failure and recovery encounters – Paradox or peril? Journal of Service Research, 1(1), 65–81. (zitiert nach Stauss, B. & Seidel, W. (2014). Beschwerdemanagement. Unzufriedene Kunden als profitable Zielgruppe (5. Aufl.). München: Hanser).CrossRef Smith, A. K., & Bolton, R. N. (1998). An experimental investigation of customer reactions to service failure and recovery encounters – Paradox or peril? Journal of Service Research, 1(1), 65–81. (zitiert nach Stauss, B. & Seidel, W. (2014). Beschwerdemanagement. Unzufriedene Kunden als profitable Zielgruppe (5. Aufl.). München: Hanser).CrossRef
Zurück zum Zitat Stauss, B. (2006). Beschwerdemanagement. In Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre (Bd. 02, S. 753–761). Schäffer-Poeschel. Stauss, B. (2006). Beschwerdemanagement. In Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre (Bd. 02, S. 753–761). Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Stauss, B., & Seidel, W. (2014). Beschwerdemanagement. Unzufriedene Kunden als profitable Zielgruppe (5. Aufl.). Hanser.CrossRef Stauss, B., & Seidel, W. (2014). Beschwerdemanagement. Unzufriedene Kunden als profitable Zielgruppe (5. Aufl.). Hanser.CrossRef
Zurück zum Zitat Stengl, B., Sommer, R., & Ematinger, R. (2001). CRM mit Methode. Intelligente Kundenbindung in Projekt und Praxis mit iCRM. Galileo Press. Stengl, B., Sommer, R., & Ematinger, R. (2001). CRM mit Methode. Intelligente Kundenbindung in Projekt und Praxis mit iCRM. Galileo Press.
Zurück zum Zitat Stock-Homburg, R. (2016). Kundenorientierte Mitarbeiter als Schlüssel zur Kundenzufriedenheit. In C. Homburg (Hrsg.), Kundenzufriedenheit. Konzepte, Methoden, Erfahrungen (9. Aufl., S. 279–304). Springer Gabler. Stock-Homburg, R. (2016). Kundenorientierte Mitarbeiter als Schlüssel zur Kundenzufriedenheit. In C. Homburg (Hrsg.), Kundenzufriedenheit. Konzepte, Methoden, Erfahrungen (9. Aufl., S. 279–304). Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Strunz, H., & Dorsch, M. (2001). Management. Oldenbourg. Strunz, H., & Dorsch, M. (2001). Management. Oldenbourg.
Zurück zum Zitat Swoboda, B., Foscht, T., & Schramm-Klein, H. (2019). Handelsmanagement. Offline-, Online- und Omnichannel-Handel (4. Aufl.). Vahlen.CrossRef Swoboda, B., Foscht, T., & Schramm-Klein, H. (2019). Handelsmanagement. Offline-, Online- und Omnichannel-Handel (4. Aufl.). Vahlen.CrossRef
Zurück zum Zitat Teas, R. K. (1993). Expectations. Performance evaluation, and consumers’ perceptions of quality. Journal of Marketing, 57(4), 18–34. (zitiert nach Bruhn, M. & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196, Jg. (2000)). Teas, R. K. (1993). Expectations. Performance evaluation, and consumers’ perceptions of quality. Journal of Marketing, 57(4), 18–34. (zitiert nach Bruhn, M. & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196, Jg. (2000)).
Zurück zum Zitat Thom (2006). Vorschlags- und Verbesserungswesen. In Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Band 11 (S. 6128–6138). Schäffer-Poeschel. Thom (2006). Vorschlags- und Verbesserungswesen. In Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Band 11 (S. 6128–6138). Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Thom, N. (2003). Betriebliches Vorschlagswesen. Ein Instrument der Betriebsführung und des Verbesserungsmanagements (6. Aufl.). Lang. Thom, N. (2003). Betriebliches Vorschlagswesen. Ein Instrument der Betriebsführung und des Verbesserungsmanagements (6. Aufl.). Lang.
Zurück zum Zitat Tietjen, T., Müller, D. H., & Decker, A. (2011). FMEA-Praxis: Das Komplettpaket für Training und Anwendung, 3. Aufl. Hanser. Tietjen, T., Müller, D. H., & Decker, A. (2011). FMEA-Praxis: Das Komplettpaket für Training und Anwendung, 3. Aufl. Hanser.
Zurück zum Zitat Tomczak, T., Reinecke, S., & Dittrich, S. (2003). Kundenbindung durch Kundenkarten und -clubs. In M. Bruhn & C. Homburg (Hrsg.), Handbuch Kundenbindungsmanagement (4. Aufl., S. 271–291). Gabler.CrossRef Tomczak, T., Reinecke, S., & Dittrich, S. (2003). Kundenbindung durch Kundenkarten und -clubs. In M. Bruhn & C. Homburg (Hrsg.), Handbuch Kundenbindungsmanagement (4. Aufl., S. 271–291). Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Töpfer, A. (1997). Kernfragen des Benchmarking. In A. Töpfer (Hrsg.), Benchmarking. Der Weg zu Best Practice (S. 3–14). Springer.CrossRef Töpfer, A. (1997). Kernfragen des Benchmarking. In A. Töpfer (Hrsg.), Benchmarking. Der Weg zu Best Practice (S. 3–14). Springer.CrossRef
Zurück zum Zitat Tse, D. K., & Wilton, P. C. (1988). Models of consumer satisfaction formation. An extension. Journal of Marketing Research, 25(2), 204–212. (zitiert nach Bruhn, M. & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196. Jg. (2000)).CrossRef Tse, D. K., & Wilton, P. C. (1988). Models of consumer satisfaction formation. An extension. Journal of Marketing Research, 25(2), 204–212. (zitiert nach Bruhn, M. & Georgi, D. (2000). Kundenerwartungen als Steuerungsgröße. Konzept, empirische Ergebnisse und Ansätze eines Erwartungsmanagements. Marketing ZFP, 22(3), 185–196. Jg. (2000)).CrossRef
Zurück zum Zitat Walgenbach, P. (2006). Qualitätsmanagement. In Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre (Bd. 09, S. 4889–4897). Schäffer-Poeschel. Walgenbach, P. (2006). Qualitätsmanagement. In Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre (Bd. 09, S. 4889–4897). Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Watson, G. H. (1993). Benchmarking – Vom Besten lernen. Moderne Industrie. Watson, G. H. (1993). Benchmarking – Vom Besten lernen. Moderne Industrie.
Zurück zum Zitat Wehrmeister, D. (2001). Customer Relationship Management. Kunden gewinnen und an das Unternehmen binden. Deutscher Wirtschaftsdienst. Wehrmeister, D. (2001). Customer Relationship Management. Kunden gewinnen und an das Unternehmen binden. Deutscher Wirtschaftsdienst.
Zurück zum Zitat Weiber, R., & Meyer, J. (2001). Virtual Community. In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 1815). C. H. Beck & Vahlen. Weiber, R., & Meyer, J. (2001). Virtual Community. In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon (2. Aufl., S. 1815). C. H. Beck & Vahlen.
Zurück zum Zitat Weigert, M., & Pepels, W. (1999). WiSo-Lexikon. Band I: Betriebswirtschaft, Statistik, Wirtschaftsrecht. Oldenbourg. Weigert, M., & Pepels, W. (1999). WiSo-Lexikon. Band I: Betriebswirtschaft, Statistik, Wirtschaftsrecht. Oldenbourg.
Zurück zum Zitat Wilde, K. D. (2006). Customer relationship management. In Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Band 03 (S. 1160–1168). Schäffer-Poeschel. Wilde, K. D. (2006). Customer relationship management. In Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Band 03 (S. 1160–1168). Schäffer-Poeschel.
Zurück zum Zitat Wimmer, F. (1985). Beschwerdepolitik als Marketinginstrument. In U. Hansen & I. Schoenheit (Hrsg.), Verbraucherabteilungen in privaten und öffentlichen Unternehmen (S. 225–254). Campus (zitiert nach Stauss, B. (2006). Beschwerdemanagement. In Handelsblatt (Hrsg.). Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre (Bd. 2, S. 753–761). Stuttgart: Schäffer-Poeschel). Wimmer, F. (1985). Beschwerdepolitik als Marketinginstrument. In U. Hansen & I. Schoenheit (Hrsg.), Verbraucherabteilungen in privaten und öffentlichen Unternehmen (S. 225–254). Campus (zitiert nach Stauss, B. (2006). Beschwerdemanagement. In Handelsblatt (Hrsg.). Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre (Bd. 2, S. 753–761). Stuttgart: Schäffer-Poeschel).
Zurück zum Zitat Wood, M., & Preece, D. (1993). The use of statistical process control for service processes. In The Swedish School of Economics and Business Administration (Hrsg.). Proceedings of the workshop on quality management in services III (S. 435–454), May 3–4, Helsinki/Helsingfors. (zitiert nach Bruhn, M. (2008). Qualitätsmanagement für Dienstleistungen. Grundlagen, Konzepte, Methoden (7. Aufl.). Berlin und Heidelberg: Springer). Wood, M., & Preece, D. (1993). The use of statistical process control for service processes. In The Swedish School of Economics and Business Administration (Hrsg.). Proceedings of the workshop on quality management in services III (S. 435–454), May 3–4, Helsinki/Helsingfors. (zitiert nach Bruhn, M. (2008). Qualitätsmanagement für Dienstleistungen. Grundlagen, Konzepte, Methoden (7. Aufl.). Berlin und Heidelberg: Springer).
Zurück zum Zitat Zentes, J., & Swoboda, B. (2001). Grundbegriffe des Marketing. Marktorientiertes globales Management-Wissen (5. Aufl.). Schäffer-Poeschel. Zentes, J., & Swoboda, B. (2001). Grundbegriffe des Marketing. Marktorientiertes globales Management-Wissen (5. Aufl.). Schäffer-Poeschel.
Metadaten
Titel
Management der Kundenzufriedenheit
verfasst von
Alexander Magerhans
Jan-Frederik Engelhardt
Copyright-Jahr
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-38496-8_4