Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Modernes Change Management

verfasst von: Werner Bünnagel

Erschienen in: Mitarbeiter als Change Agents

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Veränderung im Unternehmen hat viele Erscheinungsformen. Das Veränderungsmanagement hat den Auftrag, anstehenden Wandel zu steuern. Dieser ist in aktuellen Zeiten ganz besonders geprägt von der digitalen Transformation. Mit einer zu starken Fokussierung auf die Digitalisierung droht die Gefahr, die Mitarbeiter als Katalysatoren des Wandels aus den Augen zu verlieren. Dynamik als die Kraft der Veränderung treibt nicht losgelöst dahin. Mitarbeiter und Wissen sind wirkende Bestandteile dieser Bewegungskraft. Modernes Change Management muss dem Rechnung tragen, indem es einen Paradigmenwechsel vollzieht. Der Mitarbeiter rückt dabei wesentlich stärker in den Mittelpunkt und in gleichem Maße wird Change Management übergreifender. Nicht mehr allein der Prozess beschäftigt, Aspekte wie die Motivation, die Vernetzung, die Führung und Strategie sind nunmehr gleichwertige Bezugspunkte in der Gestaltung des Wandels. Die Mechanismen, die die unternehmensspezifische Dynamik determinieren, müssen bekannt sein, will man Dynamik planbar steuern.
Fußnoten
1
Kybernetik ist in einer pauschalen Umschreibung ein Rückkopplungs- und Beziehungssystem. Sobald etwas in Bewegung gerät, zeigen sich Auswirkungen. In einem Prozessverlauf, der nicht streng mechanistisch ist, wird zu beobachten sein, dass einzelne Prozessschritte gegebenenfalls bis in angrenzende, benachbarte Bereiche hineinwirken. So muss bei Innovationen genau hingeschaut werden, wie diese und wie weit diese ins Unternehmen hineinreichen. Nicht jede Bewegung ist positive Dynamik, manche Veränderungen können in der Rückkopplung einen Stillstand bewirken.
 
Metadaten
Titel
Modernes Change Management
verfasst von
Werner Bünnagel
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-63643-5_2

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner