Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Netzdienlicher Einsatz von Speichersystemen in Verteilungsnetzen

verfasst von: M.Sc Sören Schrader, Dr.-Ing. Philipp Goergens, Dr.-Ing. Christian Hille, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Armin Schnettler

Erschienen in: Nachhaltige Energieversorgung und Integration von Speichern

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Im Rahmen dieses Beitrags wird der netzdienliche Einsatz von dezentralen Speichersystemen in Verteilungsnetzen analysiert. Dabei stellt das gesamte Niederspannungsnetz den Betrachtungsrahmen dar und es erfolgt eine Optimierung von systemischen Kenngrößen durch eine Flexibilisierung der Last bzw. Einspeisung mittels Speichersystemen. Anhand von zwei Niederspannungstypnetzen und zwei zukünftigen Last- und Erzeugungsszenarien werden unterschiedliche Dimensionierungen und Platzierungen von Speichersystemen untersucht. Dabei stehen insbesondere die Unterschiede zwischen einem Einsatz vieler Heimspeichersysteme versus einzelner größer dimensionierter Netzspeicher im Fokus der Untersuchungen. Zudem werden das Optimierungsmodell und die Vorgehensweise dargestellt und exemplarische Untersuchungen diskutiert.

Metadaten
Titel
Netzdienlicher Einsatz von Speichersystemen in Verteilungsnetzen
verfasst von
M.Sc Sören Schrader
Dr.-Ing. Philipp Goergens
Dr.-Ing. Christian Hille
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Armin Schnettler
Copyright-Jahr
2015
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-10958-5_11