Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

28.02.2019 | Originalarbeit | Ausgabe 4/2019 Open Access

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte 4/2019

Potentiale der Kreislaufwirtschaft zur Reduktion des Ausstoßes von Treibhausgasen

Zeitschrift:
BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte > Ausgabe 4/2019
Autoren:
Dipl.-Geoökol. Lorenzo Rieg, Anna Meyer, Hanno Bertignoll
Wichtige Hinweise

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.

Zusammenfassung

Die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen, deren Verbrennung nach wie vor den größten Teil der Treibhausgasemissionen der Menschheit ausmacht, ist hauptsächlicher Treiber des globalen Klimawandels. Die Kreislaufwirtschaft, welche die Wiederverwendung und Reparatur von Produkten und das Recycling von Materialien beinhaltet, kann einen entscheidenden Beitrag leisten, um den CO2-Fußabdruck von Materialien und Produkten zu verringern. In diesem Artikel werden Potentiale zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen in den Materialsystemen Stahl, Aluminium und Kunststoff aufgezeigt und analysiert.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte 4/2019 Zur Ausgabe

Neues von der Montanuniversität

Neues von der Montanuniversität

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise