Skip to main content

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Sprache in der Changekommunikation

verfasst von : Helmut Ebert, Edith Münch

Erschienen in: Sprache als Instrument der Change- und Innovationskommunikation

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Kap. 2 befasst sich mit der Changekommunikation, insbesondere aus der Perspektive des Dialogs. Die Bedeutung der Empathie wird erklärt. Sprachliche Glaubwürdigkeitsindikatoren und sprachliche Mittel der Vertrauensbildung werden vorgestellt und erläutert. Es wird gezeigt, wie die sprachlichen Verfahren des Argumentierens, (Ziele) Definierens, Framings und Reframings neue Wirklichkeiten entstehen lassen. Ein Fallbeispiel zur Leitbildentwicklung rundet das Kapitel ab.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Metadaten
Titel
Sprache in der Changekommunikation
verfasst von
Helmut Ebert
Edith Münch
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-22569-8_2