Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Umweltbelastungen und Risiken der Energieerzeugung

verfasst von: Bernd Diekmann, Eberhard Rosenthal

Erschienen in: Energie

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Wie oft eine regenerative Anlage in ihrer Lebenszeit den kumulierten Energieaufwand wieder einspielt bzw. an anderer Stelle wieder einspart, wird über den Erntefaktor angegeben. Der kumulierte Energieaufwand gibt wiederum an, wieviel Primärenergie für Bau, Betrieb, Wartung und Entsorgung einer Anlage anfällt.

Erntefaktor = Energieerzeugung im Verlaufe der Lebensdauer einer Anlage /

(Primär-)Energieaufwand für Bau, Betrieb, Wartung und Entsorgung

Eine Anlage muss momentan oder zukünftig in der Lage sein, einen Erntefaktor > 1 zu erzielen. Kann dies nicht gewährleistet werden, so sollte diese Nutzungsform eingestellt werden. Erntefaktoren verschiedener Energieerzeugungstypen sind in Tab. 10.1 aufgelistet. Bei der Windenergie ist zu beachten, dass dieser Erntefaktor nur für eine Aufstellung an den Küstenregionen Schleswig-Holsteins gilt, da die dortige Windgeschwindigkeit auf dem deutschen Festland mit ca. 7–8m/s am höchsten ist.

Metadaten
Titel
Umweltbelastungen und Risiken der Energieerzeugung
verfasst von
Bernd Diekmann
Eberhard Rosenthal
Copyright-Jahr
2014
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-00501-6_10