Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Unternehmensreputation und Reputationsmanagement

verfasst von: M. A. Paul Peters, Dr. rer.pol. Kerstin Liehr-Gobbers

Erschienen in: Handbuch der Public Relations

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Eine gute Reputation gilt als zentrale immaterielle Zielgröße und als ein wichtiger – wenn nicht gar als der wichtigste – immaterieller Vermögenswert eines Unternehmens (vgl. Bayer & Hexter 2009: 4 ff.; Schwaiger 2010; Helm 2011: 3 ff.; Louisot & Girardet 2012). Darin ist man sich in der Praxis und Wissenschaft einig. Anders sieht es im Hinblick auf die Bedeutung und das Management der Unternehmensreputation aus. Hier gibt es divergente Auffassungen, was Reputation ist, wie sie gemessen und im Interesse des Unternehmens positiv beeinflusst werden kann.

Metadaten
Titel
Unternehmensreputation und Reputationsmanagement
verfasst von
M. A. Paul Peters
Dr. rer.pol. Kerstin Liehr-Gobbers
Copyright-Jahr
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-531-18917-8_55