Skip to main content
main-content

14.03.2017 | Photo | Bild

Uwe Fröhlich_BVR

Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, geht für 2017 bei den genossenschaftlichen Instituten von 60 bis 80 Zusammenschlüssen aus.

Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, geht für 2017 bei den genossenschaftlichen Instituten von 60 bis 80 Zusammenschlüssen aus.  BVR