Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

30.11.2014 | Ausgabe 3/2016

Journal of Business Ethics 3/2016

Staking Cosmopolitan Claims: How Firms and NGOs Talk About Supply Chain Responsibility

Zeitschrift:
Journal of Business Ethics > Ausgabe 3/2016
Autoren:
Dirk C. Moosmayer, Susannah M. Davis

Abstract

Non-governmental organizations (NGOs) increasingly hold firms responsible for harm caused in their supply chains. In this paper, we explore how firms and NGOs talk about cosmopolitan claims regarding supply chain responsibility (SCR). We investigate the language used by Apple and a group of Chinese NGOs as well as Adidas and the international NGO Greenpeace about the firms’ environmental responsibilities in their supply chains. We apply electronic text analytic methods to firm and NGO reports totaling over 155,000 words. We identify different conceptualizations of cosmopolitanism in this discourse: a legalistic approach to cosmopolitanism for Apple and a group of Chinese NGOs and a moralistic approach for Adidas and Greenpeace. We argue that these differences connect to the roles that the firms are expected and perhaps willing to take in SCR: legalistic discourse connects to a governmental function of rule development and enforcement; in contrast, moralistic discourse connects to a citizenship function that focuses on doing good to the global community. We discuss implications for companies’ non-market strategies and future research.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

Journal of Business Ethics 3/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise