Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das Steuerrecht erscheint auf den ersten Blick wie ein undurchdringlicher Dschungel. Entsprechend übersichtlich und verständlich bringt der Autor die Grundzüge dieser schwierigen Materie allen Einsteigern und interessierten Laien in vereinfachter Darstellung nahe. Die Vermittlung der Systematik der verschiedenen Steuerarten steht dabei im Vordergrund. In jedem Band dieser Reihe "Recht - schnell erfaßt" werden die wichtigsten Normen im Wortlaut vorgestellt, verständlich kommentiert und mit den - für die gelungene Fallbearbeitung - notwendigen Verweisungen versehen. Ebenso sind Tips für Klausuren und Hausarbeiten enthalten. Die dritte Auflage wurde überarbeitet und aktualisiert. Wer bei der Lösung von Problemstellungen schnell auf den Punkt kommen will, ohne sich mit schwerfälligen juristischen Theorien auseinandersetzen zu müssen, findet in diesem Buch alles, was er dafür braucht.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Einführung in das Steuerrecht

Zusammenfassung
Bevor Sie sich mit diesem Buch in die Niederungen des Steuerrechts begeben, möchte ich Sie noch auf etwas Grundsätzliches in bezug auf das Arbeiten mit diesem Buch und die angestrebte Zielsetzung hinweisen.
Volker Kreft

Allgemeines Steuerrecht

Zusammenfassung
Im Rahmen des »Allgemeinen Steuerrechts« soll zunächst der Steuerbegriff erläutert und dem bisher unbefangenen Leser nahegebracht werden, welche Rechtsquellen es im Steuerrecht gibt, die letztlich bei jeder Rechtsanwendung bzw. Rechtsfindung zu beachten sind. Den Schwerpunkt dieses Kapitels bildet das sog. Besteuerungsverfahren, also der Weg von der Ermittlung des steuerrelevanten Sachverhaltes bis hin zur Begleichung der festgesetzten Steuerschuld.
Volker Kreft

Besonderes Steuerrecht

Ohne Zusammenfassung
Volker Kreft

Einkommensteuer

Zusammenfassung
Ihrem Wesen nach ist die Einkommensteuer eine sog. »Personensteuer«. Gegenstand der Besteuerung ist das Einkommen einer natürlichen Person. Bei der Berechnung der Einkommensteuer stehen die persönlichen Verhältnisse des Steuerpflichtigen im Vordergrund. Dieses zeigt sich besonders daran, daß persönliche Umstände, die die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Steuerpflichtigen beeinträchtigen (z.B. Familienstand, Alter, außergewöhnliche Belastungen), berücksichtigt werden.
Volker Kreft

Körperschaftsteuer

Zusammenfassung
Zu einer der im Detail am schwierigsten zu erfassenden Steuerarten zählt die Körperschaftsteuer. Systematisch wird sie direkt im Anschluß an die Einkommensteuer behandelt, da man die Körperschaftsteuer auch als Einkommensteuer der juristischen Person bezeichnen kann. Juristische Personen haben wie natürliche Personen auch eine eigene Rechtspersönlichkeit, d.h., sie können Träger von Rechten und Pflichten sein. Dieser Umstand rechtfertigt es, sie einer eigenen Steuer, nämlich der Körperschaftsteuer, zu unterwerfen.
Volker Kreft

Umsatzsteuer

Zusammenfassung
In den Kreis der wichtigsten Steuerarten gehört auch die Umsatzsteuer. Neben der besonderen Relevanz für die Ausbildung (umsatzsteuerrechtliche Probleme sind häufig Gegenstand von steuerrechtlichen Klausuren und Hausarbeiten) besteht die besondere Bedeutung der Umsatzsteuer in der Funktion als einer der größten Einnahmequellen des Staates. Mehr als 1/4 des Gesamtsteueraufkommens entfällt auf die Umsatzsteuer. Dieses Umsatzsteueraufkommen steht Bund und Ländern gemeinsam zu (Art. 106 Abs. 3 GG). Deshalb ist die Umsatzsteuer eine sog. »Gemeinschaftsteuer«.
Volker Kreft

Bewertungsgesetzabhängige Steuerarten

Zusammenfassung
Der Rechtszustand im Bereich der bewertungsgesetzabhängen Steuerarten hat sich seit der Vorauflage grundlegend geändert. Idee des Bewertungsgesetzes war es, steuerübergreifend für alle an Vermögenswerte anknüpfende Steuern einheitliche Wertmaßstäbe (sog. Einheitswerte) festzulegen.
Volker Kreft

Spezielle Verkehrsteuern

Zusammenfassung
Die Grunderwerbsteuer knüpft an den Rechtsverkehr von Grundstücken an und wird aufgrund dessen als Verkehrsteuer eingeordnet. Da bei der Grunderwerbsteuer also Grundstücksumsätze besteuert werden, könnte man sagen, daß es sich um eine spezielle Ausprägung der Umsatzsteuer handelt.
Volker Kreft

Spezielle Verbrauch- und Aufwandsteuern

Zusammenfassung
Zur Vervollständigung der verschiedenen Steuerarten des besonderen Steuerrechts sei an dieser Stelle noch kurz auf die speziellen Verbrauch- und Aufwandsteuern hingewiesen.
Volker Kreft

Grundzüge des internationalen Steuerrechts

Zusammenfassung
Bevor man sich dieser schwierigen Materie vorsichtig zu nähern versucht, ist es zunächst erforderlich, den Begriff »Internationales Steuerrecht« zu erklären. Eine kurze Definition könnte lauten: »Internationales Steuerrecht ist das nationale Steuerrecht, das sich mit der Besteuerung grenzüberschreitender Sachverhalte befaßt.« Das internationale Steuerrecht ist nicht in einem einzigen Gesetz zusammengefaßt, sondern besteht aus einer fast unüberschaubaren Menge von Einzelbestimmungen, die sich in den gängigen Einzelsteuergesetzen wiederfinden (z.B. §§ 2 a, 32 b, 34 c, d, EStG, § 26 KStG), einzelnen Gesetzen (z.B. Außensteuergesetz, Auslandsinvestmentgesetz), Verwaltungsvereinbarungen, Erlassen und nicht zuletzt den völkerrechtlichen Verträgen (z.B. Doppelbesteuerungsabkommen). Von wenigen Ausnahmen abgesehen (z.B. Regelungen zur Steuerharmonisierung innerhalb der EU) fehlen international geltende Gesetze, die sich mit grenzüberschreitenden Steuerfragen befassen.
Volker Kreft

Klausurfälle

Zusammenfassung
Bereits in der Einführung in das Steuerrecht (Ziff. 3.3.) wurden wichtige Hinweise für die Lösung von steuerrechtlichen Fällen gegeben. Es wird angeraten, sich diese Ausführungen insbesondere unter dem Blickwinkel der typischen Fallkonstellationen zunächst noch einmal zu vergegenwärtigen.
Volker Kreft

Backmatter

Weitere Informationen