Skip to main content
main-content

Stiftung

weitere Zeitschriftenartikel

01.10.2019 | Wissen - Artificial Intelligence | Ausgabe 4/2019

Blackbox AI — State Regulation or Corporate Responsibility?

Autoren:
Christopher Koska, Alexander Filipović

01.10.2019 | Aus der Branche | Ausgabe 10/2019

100 Jahre Rietbergwerke

Der Rietberg-Behälter ist seit Jahrzehnten ein Markenbegriff. Was einst mit Entlüftungsrohren für den Bergbau begann, hat sich heute zu den Rietbergwerken mit 14 Standorten entwickelt. Das Unternehmen der Seppeler Gruppe feiert nun sein …

Autor:
Rietbergwerke GmbH & Co. KG

01.10.2019 | Vertrieb | Ausgabe 10/2019

Norm für Finanzanalyse findet kaum Freunde

Seit Januar gibt es eine idealtypische Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte. Grundsätzlich ist ein solcher Standard angesichts der Kritik an Bankberatung eine gute Sache, doch viele Institute tun sich schwer mit der Anwendung.

Autor:
Stefan Terliesner

01.10.2019 | Karriere | Ausgabe 10/2019

Der Kunden-Zuhörer

Autor:
Anja Kühner

01.10.2019 | Unternehmenssteuerung | Ausgabe 7/2019

Non-Profit-Organisationen wertorientiert steuern

Häufig konzentrieren sich Non-Profit-Organisationen ausschließlich auf ihren Daseinszweck. Da dieser nicht gewinngetrieben ist, gerät die finanzielle Perspektive schnell aus dem Fokus. Das Beispiel des Blutspendedienstes des Roten Kreuzes zeigt …

Autor:
Florian Bliefert

11.09.2019 | Original Paper

An Institutional Approach to Ethical Human Resource Management Practice: Comparing Brazil, Colombia and the UK

The impact of contextual influences on human resource management and management more generally has been the focus of much scholarly interest. However, we still know very little about how context impacts on the practice of ethical HRM specifically.

Autoren:
Beatriz Maria Braga, Eduardo de Camargo Oliva, Edson Keyso de Miranda Kubo, Steve McKenna, Julia Richardson, Terry Wales

02.09.2019 | Originalartikel

Aufsichtsratsvergütung und Überwachungseffektivität: Empirische Befunde für börsennotierte Gesellschaften in Deutschland

Untersucht wird der empirische Zusammenhang zwischen Aufsichtsratsvergütung und vergütungsbasierten Maßen der Effektivität der Überwachung des Vorstands. Vor diesem Hintergrund verwenden wir einen Datensatz bestehend aus Gesellschaften des …

Autoren:
Ralf Winkler, Maximilian Behrmann

01.09.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 9/2019

Industriepolitik in Deutschland und Europa — Zur Debatte um das industriepolitische Papier von Peter Altmaier

Zu dem industriepolitischen Papier des Bundeswirtschaftsministers haben sich Wirtschaftswissenschaftler, aber auch wirtschaftliche Akteure kritisch geäußert. Bereits in der Vergangenheit hat es jedoch in der Bundesrepublik immer wieder fallweise …

Autoren:
Frank Gerlach, Astrid Ziegler

01.09.2019 | Zeitgespräch | Ausgabe 9/2019

Wohnen in der Stadt: Wege zur Lösung eines Knappheitsproblems

In den Großstädten hat sich die Lage am Wohnungsmarkt derart zugespitzt, dass auch unkonventionelle Lösungen angestrebt werden. Der Anteil der Mietkosten am Einkommen der Stadtbevölkerung wächst und es wird schwieriger, sich eine angemessene …

Autoren:
Ralph Henger, Claus Michelsen, Carsten Kühl, Carolin Wandzik, Lukas Tockner

01.09.2019 | Strategie | Ausgabe 9/2019

Die Umsetzung der SDGs in den Kommunen

Die Staatengemeinschaft hat sich 2015 verpflichtet, bis 2030 gemeinsam zu einer besseren ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung beizutragen. Die Agenda 2030 ist ein Meilenstein. Ihre Umsetzung treiben in erster Linie die Kommunen …

Autor:
Oliver Haubner

01.09.2019 | Cover Story | Ausgabe 3/2019

Joining and Disjoining Concepts for Adhesive Bonded Lightweight Structures

An important part of a vehicle life cycle is the repair of damaged vehicle structures after traffic accidents. Before a professional car body repair can be carried out, however, the existing series joint must be removed in a manner that is gentle …

Autoren:
Jan Ditter, Prof. Dr. Gerson Meschut, Prof. Dr Tim Michael Wibbeke

01.08.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 8/2019

Staatsfinanzierung durch Geldpolitik

Das Eurosystem hat bis Dezember 2018 im Rahmen des Public Sector Purchase Programme (PSPP) Staatsanleihen für fast 2,2 Billionen Euro erworben, um (laut offizieller Begründung) die Inflationsrate auf den Zielwert von knapp 2 % zu bringen. Nicht …

Autor:
Nicolas Afflatet

01.08.2019 | Zeitgespräch | Ausgabe 8/2019

Ein Zukunftsfonds für Deutschland?

Das Anlageverhalten der Deutschen ist sehr konservativ und führt in Zeiten niedriger Zinssätze zu geringen Renditen. Deshalb liegt es nahe, dass Vermögensbildung eines der Ziele der Staatsfonds-Modelle ist, die aktuell diskutiert werden.

Autoren:
Timm Bönke, David Löw Beer, Claus Leggewie, Teresa Schlüter, Hans-Joachim Schellnhuber, Tom Krebs, Clemens Fuest, Jens Boysen-Hogrefe, Salomon Fiedler

01.08.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 8/2019

Aktuelle Lage der kommunalen Finanzen: Konjunktur löst Strukturprobleme nicht

Die lang anhaltende positive konjunkturelle Lage hat auch zu einer Erholung der kommunalen Finanzen geführt. Diese Entwicklung verdeckt aber strukturelle Probleme. Die regionalen Relationen in der deutschen Wirtschaftsstruktur lassen sich nur …

Autoren:
René Geißler, Ronny Freier

01.08.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 8/2019

Garantiesicherung — zweifelhafte Vision zur Überwindung von Hartz IV

Die Grünen wollen Hartz IV durch ein garantiertes Einkommen ersetzen, das höher ist als das derzeitige Arbeitslosengeld II und nach Einkommen, Vermögen und Bedarf gewährt wird, ansonsten aber bedingungslos und ohne Sanktionen ist. Aktive …

Autor:
Georg Cremer

01.08.2019 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 4/2019

Wertorientierter Drogist

Dirk Roßmann entwickelte revolutionäre Drogeriemärkte und erschuf ein Imperium. Der Erfolg fußt auf seinem Kampfgeist und auf dem familiären Klima aus Vertrauen und Wertschätzung.

Autor:
Peter Hanser

01.08.2019 | Praxis | Ausgabe 7-8/2019

Tagungsbericht der Dresdner Grundwassertage 2019

Die zweitägige Fachtagung "Dresdner Grundwassertage 2019" beschäftigte sich in diesem Jahr am 3. und 4. Juni mit dem Thema "Innovative Verfahren und Maßnahmen der Grundwasserbewirtschaftung und -sanierung". Organisiert wurde die Tagung vom …

Autor:
Anja Ganzauge

25.07.2019 | Angewandte Geographie | Ausgabe 3/2019

Was kommt, wenn der Handel geht?

Neue Nutzungen für Zentren mit Zukunft

Der Strukturwandel im Einzelhandel mit den zahlreich beschriebenen Folgen für die Zentren ist auch in vielen Städten und Gemeinden Schleswig-Holsteins deutlich sichtbar: Zunehmende Leerstände, zu kleine Flächen, fehlende Nachfolgeperspektiven …

Autor:
Klaus Mensing

12.07.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2019

So will ich lernen! Nutzeranforderungen an die Qualifizierung für Arbeit 4.0

Die Industrie ist durch die Digitalisierung mit einem fundamentalen Wandel sowohl ihrer Produkte als auch ihrer Produktions- und Arbeitsprozesse konfrontiert. In der Folge entstehen neue Tätigkeitsprofile, die veränderte Anforderungen an die …

Autoren:
Annika Feldhoff, Susann Zeiner-Fink, Yvonne Heim, Angelika C. Bullinger

01.07.2019 | Spezial | Ausgabe 7-8/2019

Entfüge- und Fügekonzepte für geklebte Leichtbaustrukturen

Ein wichtiger Bestandteil eines Fahrzeug-Lebenszyklus ist die Reparatur von beschädigten Fahrzeugstrukturen nach Verkehrsunfällen. Bevor eine fachgerechte Reparatur erfolgen kann, muss jedoch die vorhandene Serienverbindung gezielt …

Autoren:
Jan Ditter, Gerson Meschut, Tim Michael Wibbeke

01.07.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 7/2019

Produktivitätsunterschiede zwischen Unternehmen in Deutschland — ein Literaturüberblick

Die Produktivität wächst in vielen Industriestaaten mit abnehmender Rate. Gleichzeitig entwickelt sich die Produktivität zwischen einzelnen Unternehmen auch in eng begrenzten Wirtschaftsbereichen unterschiedlich. Gibt es zwischen diesen beiden …

Autor:
Torben Stühmeier

01.07.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 7/2019

Mindestlohn-Umgehungen fordern Kontrollbehörden und Politik heraus

Seit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns erhalten Berichte zu dessen Umsetzung und Einhaltung eine hohe Aufmerksamkeit. Bisher erschienene Studien zeigten dabei kein eindeutiges Bild über den Umfang der Mindestlohn-Umgehungen. Im …

Autor:
Toralf Pusch

01.07.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 7/2019

Einheitskrankenkasse — gangbarer Weg für die gesetzliche Krankenversicherung?

Ernsthaft wurde bisher die Einführung einer Einheitskrankenversicherung in Deutschland nicht diskutiert. Und das, obwohl diese grundsätzlich deutliche Effizienzgewinne für das System der gesetzlichen Krankenversicherung mit sich brächte.

Autor:
Ron Müller

01.07.2019 | Ökonomische Trends | Ausgabe 7/2019

Hybride Erwerbsformen: Geschlechter- und branchenspezifische Unterschiede

Autor:
Julia Gruber

01.07.2019 | Tagungsbericht | Ausgabe 7-8/2019

Dresdner Grundwassertage 2019 vom 03. - 04. Juni 2019

Das Grundwasser-Zentrum Dresden lud zu der zweitägigen Fachtagung in die Dresdner Dreikönigskirche ein, die in diesem Jahr unter dem Thema "Innovative Verfahren und Maßnahmen der Grundwasserbewirtschaftung und -sanierung" standen. Unter der …

Autor:
Anja Ganzauge

01.07.2019 | Schlaglicht | Ausgabe 7/2019

Ein ganzes Land als Start-up

Wie viel Digitalisierung verträgt eine Gesellschaft und welche Auswirkungen hat das auf den Vermittler-Stand? Blickt man in das kleine Estland, scheint der digitale Bürger längst eine Realität zu sein
Autor:
Tobias Daniel

01.07.2019 | Märkte & Vertrieb | Ausgabe 7/2019

Geldanlage mit Grips

Warum offene Investmentfonds eine stärkere Beachtung verdienen
Autor:
Peter Hermann

01.07.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 7/2019

Architekturen: Sicherheit im Internet der Dinge (IoT)

Ein sicheres IoT erfordert neue Denkweisen

IoT-Systeme sind immer mehr Bestandteil unseres täglichen Lebens, ob zum Energiesparen in den Gebäuden, in denen wir arbeiten, zur Steuerung in den Autos, die wir fahren, oder bei uns zu Hause, wo unser Kühlschrank uns darauf aufmerksam macht …

Autor:
Dr. Angelika Steinacker

28.06.2019 | Originalartikel | Ausgabe 2/2019

Der Organisationsforscher Arnold Picot

Als interdisziplinär und visionär agierender Ökonom setzte sich Arnold Picot mit vielfältigen Themen auseinander – sowohl in der Forschung wie auch in der Lehre und als Mentor. Schwerpunkte bildeten dabei die Organisationsforschung sowie in den …

Autor:
Tobias Kretschmer

26.06.2019 | Originalartikel | Ausgabe 2/2019

Forschung mit Arnold Picot

Der Beitrag berichtet über die vielen Jahre gemeinsamer Forschung mit Arnold Picot. Die Zusammenarbeit war in den 1970er- und 1980er-Jahren geprägt von der empirischen Organisationsforschung und den Feldversuchen zur Pilotierung der neuen …

Autor:
Ralf Reichwald

21.06.2019 | Originalartikel | Ausgabe 2/2019

Der wissenschaftliche Lehrer Arnold Picot

Arnold Picot war als wissenschaftlicher Lehrer außergewöhnlich erfolgreich. Er war 42 Jahre als Mentor, Doktorvater und Habilitationsbetreuer tätig und führte in diesem Zeitraum 128 Doktorandinnen und Doktoranden, also durchschnittlich 3 pro Jahr …

Autor:
Helmut M. Dietl

21.06.2019 | Research Article

On the capillary water absorption of cement-lime mortars containing phase change materials: Experiments and simulations

Nowadays, the use of phase change materials (PCMs) represents a novel technique employed for retrofitting facades in existing buildings, mainly to fulfil temperature comfort and building energy efficiency requirements. The present study summarizes …

Autoren:
Cynthia Guardia, Diego Said Schicchi, Antonio Caggiano, Gonzalo Barluenga, Eddie Koenders

19.06.2019 | Essay | Ausgabe 1/2019

Die Internationalen Beziehungen auf dem Rückzug? Warum Professionalisierung und Praxisrelevanz kein Widerspruch sind

Die Internationalen Beziehungen haben sich professionalisiert und sind theorie- und methodenorientierter geworden. Einige Kolleg*innen kritisieren die Nebenwirkungen dieses Wandels: Das Fach habe den Anspruch und die Fähigkeit verloren …

Autor:
Prof. Dr. Elvira Rosert

18.06.2019 | Angewandte Geographie | Ausgabe 3/2019

Wer braucht einen rollenden Supermarkt? Ein Fallbeispiel aus Schleswig-Holstein

Im nördlichen Schleswig-Holstein haben sich 2014 14 Gemeinden zusammengefunden, einen rollenden Supermarkt per Anschubfinanzierung zu unterstützen. Alle Gemeinden zeichnen sich dadurch aus, dass sie nur noch eine rudimentäre oder gar keine …

Autor:
Apl.-Prof. Dr. Ulrich Jürgens

01.06.2019 | Spezial | Ausgabe 3/2019

Entfüge- und Fügekonzepte für geklebte Leichtbaustrukturen

Ein wichtiger Bestandteil eines Fahrzeug-Lebenszyklus ist die Reparatur von beschädigten Fahrzeugstrukturen nach Verkehrsunfällen. Bevor eine fachgerechte Reparatur erfolgen kann, muss jedoch die vorhandene Serienverbindung gezielt …

Autoren:
Jan Ditter, Gerson Meschut, Tim Michael Wibbeke

01.06.2019 | Thema des Monats | Ausgabe 6/2019

Entfüge- und Fügekonzepte für geklebte Leichtbaustrukturen

Ein wichtiger Bestandteil eines Fahrzeug-Lebenszyklus ist die Reparatur von beschädigten Fahrzeugstrukturen nach Verkehrsunfällen. Bevor eine fachgerechte Reparatur erfolgen kann, muss jedoch die vorhandene Serienverbindung gezielt …

Autoren:
Jan Ditter, Prof. Dr. Gerson Meschut, Prof. Dr Tim Michael Wibbeke

01.06.2019 | Rechnungswesen | Ausgabe 6/2019

Nach internationalen Normen bilanzieren

Weltweit anerkannte einheitliche Regeln für die Rechnungslegung erleichtern Unternehmensvergleiche. In der Europäischen Union sind sie in Form der IFRS Pflicht für den Konzernabschluss von kapitalmarktorientierten Unternehmen.

Autor:
Meinrad Lippach

01.06.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2019

Business KI verändert Unternehmen und Märkte

Künstliche Intelligenz kann Enabler für neue Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodelle sein. Im Sinne der "Augmented Intelligence", einer erweiterten Intelligenz, unterstützt Künstliche Intelligenz das menschliche Denken und die …

Autor:
Peter Gentsch

01.06.2019 | Titel | Ausgabe 6/2019

Persönliche Beratung dominiert

Entgegen vielen Unkenrufen und den Marktzahlen sind Berater und Vermittler mit dem Geschäft rund um die Gesundheitsvorsorge zufrieden. Praktiker spüren nichts von einer Krise. Eine umfassende, kritische Beratung wird immer mehr zum Standard.

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.06.2019 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 3/2019

Zeit der Zombie-Unternehmen?

Umstrittene Thesen stellt dieses Magazin in "return kontrovers" zur Diskussion. Diesmal drehen sich Diskurs und Debatte darum, ob Unternehmensinsolvenzen wieder zunehmen.

Autor:
Thorsten Garber

01.06.2019 | Zeitgespräch | Ausgabe 6/2019

Nach der Wahl zum Europäischen Parlament — mehr Europa oder weniger?

Die Wahl zum Europäischen Parlament Ende Mai 2019 hat einige Entwicklungen gezeigt: Die Wahlbeteiligung ist deutlich gestiegen, die großen Volksparteien haben Verluste erlitten, aber der befürchtete Siegeszug der europaskeptischen und …

Autoren:
Gabriel Felbermayr, Nicolai von Ondarza, Daniel Gros, Andrew Watt, Mario Pianta

01.06.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 6/2019

Pflegeversicherung — Ausgleich mit Privatversicherung hilft nicht

Die Leistungen der Pflegeversicherung wurden seit 2017 durch das zweite Pflegestärkungsgesetz ausgeweitet. Weitere Leistungsausweitungen werden diskutiert. Als Beitrag zur Finanzierung wurde ein Finanzausgleich zwischen der privaten und der …

Autor:
Thomas Neusius

01.06.2019 | Titel | Ausgabe 6/2019

Open Data und Künstliche Intelligenz gehören zusammen

Künstliche Intelligenz (KI) - über kaum ein Thema wird im Hinblick auf die Technik der Zukunft zurzeit mehr gesprochen. Doch Grundlage für die Entwicklung von KI-Lösungen sind Daten in einer Größenordnung, wie sie derzeit nur in Ausnahmefällen …

Autor:
Christian Horn

01.06.2019 | Politik & Regulierung | Ausgabe 6/2019

Allheilmittel und verlorene Hoffnungen

Angesichts einer alternden Bevölkerung und sinkender Wachstumsraten stehen die Regierungen in Europa zunehmend unter Druck, auf die Kompetenz der Privatwirtschaft zurückzugreifen und mehr privates Kapital zu mobilisieren. Die Verlockung ist groß
Autor:
Florian Uleer

01.06.2019 | Köpfe & Positionen | Ausgabe 6/2019

Karrieren, Geburtstage, Jubiläen

Autor:
redaktion-vw

01.06.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 6/2019

Dateneigentum – ein unauflösbarer Interessenkonflikt?

Derzeit findet eine rege Diskussion über das Thema ,,Dateneigentum‘‘ und eine ,,Datenordnung‘‘ statt. Ein Eigentumsrecht an Daten hat viele Facetten – unterschiedliche Fach- und Rechtsgebiete müssen berücksichtigt, harmonisiert und bewertet …

Autor:
Prof. Dr. Anne Riechert

29.05.2019 | Abhandlung | Ausgabe 3-4/2018

Individualisierung der Sozialbürgerschaft? Entwicklungen und Widersprüche in Europa

Europäische Wohlfahrtsstaaten wurden in den letzten beiden Jahrzehnten tiefgreifend reformiert. Die Reformen orientierten sich dabei stark am Leitbild der Eigenverantwortung. Für die soziale Sicherung bedeutete dies, so die gängige Einschätzung …

Autoren:
Patricia Frericks, Julia Höppner, Ralf Och

01.05.2019 | Vertrieb | Ausgabe 5/2019

Was den Rückenwind verursacht

Genossenschaftliche Institute stehen derzeit bei Kunden hoch im Kurs. Anziehend wirken sowohl das Geschäftsmodell als auch die Mitgliedschaft. Aktuelle Entwicklungen wie die Fusionsgespräche zweier Großbanken dürften den Zulauf noch verstärken.

Autor:
Elke Pohl

01.05.2019 | Zeitgespräch | Ausgabe 5/2019

Schuldenbremse — Investitionshemmnis oder Vorbild für Europa?

Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise vor zehn Jahren wurde die Schuldenbremse eingeführt. Seither haben sich die öffentlichen Haushalte deutlich erholt — wohl überwiegend nicht aufgrund der Schuldenbremse. Vielmehr haben der lang anhaltende …

Autoren:
Clemens Fuest, Klaus Gründler, Niklas Potrafke, Marcel Fratzscher, Alexander Kriwoluzky, Claus Michelsen, Michael Hüther, Peter Bofinger, Lars P. Feld, Wolf Heinrich Reuter

01.05.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 5/2019

Mindestlohn von 12 Euro: Auswirkungen und Perspektiven

Vielfach wird in der öffentlichen Diskussion ein zumindest annähernd existenzsichernder Mindestlohn von 12 Euro gefordert. 2017 haben etwa 11 Mio. Beschäftigte zu einem Stundenlohn von weniger als 12 Euro gearbeitet. Das betrifft insbesondere …

Autoren:
Thorsten Schulten, Toralf Pusch

01.05.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 5/2019

Produktivitätsentwicklung: Potenziale in Stadt und Land

Wirtschaftsleistung und Produktivität sind in Deutschland regional sehr unterschiedlich verteilt. Insgesamt ist das Effi zienzniveau in Ballungszentren höher als in ländlichen Gebieten. Das gilt für Ostdeutschland wie für Westdeutschland.

Autoren:
Heike Belitz, Alexander Schiersch, Torben Stühmeier

26.04.2019 | Angewandte Geographie | Ausgabe 2/2019

Brücke ins gelobte Land

Start-up-Ökosysteme im Ruhrgebiet und in Tel Aviv

Neben dem Silicon Valley gilt Israel und hier insbesondere Tel Aviv als besonders erfolgreiches unternehmerisches Ökosystem. Die sog. Start-up-Nation Israel verfügt über die höchste Start-up-Dichte pro Einwohner. Bei einer Bevölkerungszahl von …

Autoren:
M.Sc. Simon Rohde, Dr. Christian Warnecke, M.Sc. Laura-Fee Wloka

23.04.2019 | Wissenschaftliche Beiträge

Gesundheitsbelastungen durch Schichtarbeit

Der Beitrag stellt Ergebnisse einer in Baden-Württemberg durchgeführten Breitenerhebung zur Schichtarbeit in der Produktionswirtschaft dar, die im Rahmen des Forschungsvorhabens „Gestaltung von Schichtarbeit in der Produktion (GeSCHICHT)“ …

Autoren:
Prof. Dr. habil. Thomas Langhoff, Dipl.-Psych. Rolf Satzer, M.A. Marius Richter

05.04.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2019

Big Public Data aus dem Programmable Web: Chancen und Herausforderungen

Die Verbreitung des Internets, die zunehmende Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung und Politik, sowie die Entfaltung der Civic Technology Bewegung haben über die letzten Jahre zu einer starken Zunahme an hochdetaillierten digitalen …

Autor:
Ulrich Matter

03.04.2019 | Originalveröffentlichung | Ausgabe 1/2019 Open Access

Schätzung kleinräumiger Krankheitshäufigkeiten für die deutsche Bevölkerung anhand von Routinedaten am Beispiel von Typ-2-Diabetes

Die Erfassung regionaler Krankheitsverteilungen ist ein zentrales Element in der Planung und Gestaltung adäquater Gesundheitsversorgung. In der öffentlichen Gesundheitsberichtserstattung liegen Schätzungen kleinräumiger Krankheitshäufigkeiten in …

Autoren:
Jan Breitkreuz, Gabriela Brückner, Jan Pablo Burgard, Joscha Krause, Ralf Münnich, Helmut Schröder, Katrin Schüssel

01.04.2019 | Regionalpolitik | Sonderheft 1/2019

Neue Regionalpolitik durch Stärkung dezentraler Entwicklungsimpulse

Maßnahmen zugunsten von Regionen mit Entwicklungsrückstand sind oft nur dann erfolgreich, wenn eine Region bereits mit einigen notwendigen „Zutaten“ für Wachstum ausgestattet ist — Geschichte zählt! Es wäre sinnvoller, ärmere Regionen und Kommunen …

Autor:
Martin T. W. Rosenfeld

01.04.2019 | Regionalpolitik | Sonderheft 1/2019

Infrastrukturinvestitionen statt Subventionen

Die Infrastrukturinvestitionen nehmen seit Jahren ab. Insbesondere die Gemeinden haben drastisch weniger investiert, nicht wegen eines geringeren Bedarfs, sondern wegen erheblicher Finanzprobleme in der Vergangenheit. Über den langen Zeitraum sind …

Autor:
Martin Gornig

01.04.2019 | Regionalpolitik | Sonderheft 1/2019

Perspektivwechsel in der Regionalpolitik: Daseinsvorsorge als gesellschaftliche Aufgabe

Daseinsvorsorge gilt in Deutschland als eine wesentliche Grundlage für gleichwertige Lebensverhältnisse an jedem Ort. Der Blick auf die demografische Situation und die Gestaltbarkeit der Daseinsvorsorge in den Regionen zeigt jedoch Vielfalt …

Autor:
Peter Dehne

01.04.2019 | Regionalpolitik | Sonderheft 1/2019

Das Ruhrgebiet: der anhaltende industrielle Strukturwandel im Spiegel der Regionalpolitik

Das Ruhrgebiet ist seit den 1980er Jahren Zielregion regionaler Fördermaßnahmen von Land, Bund und EU. Bis heute hat die Regionalpolitik allerdings keine Trendwende bewirkt. Die multizentrische Region nahm nicht am Aufschwung der urbanen Räume …

Autor:
Klaus-Heiner Röhl

01.04.2019 | Regionalpolitik | Sonderheft 1/2019

Regelgebundene Regionalpolitik unverzichtbar

Weiterentwicklung der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“

In Deutschland bestehen regional große Unterschiede. Neben dem Ost-West-Gefälle ist auch ein Nord-Süd-Gefälle zu beobachten. Das Grundgesetz fordert von der Politik, gleichwertige Lebensverhältnisse herzustellen. Im Koalitionsvertrag für die 19.

Autoren:
Raphael L‘Hoest, Steffen Mauch

01.04.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 4/2019

Verzehrt Deutschland seinen staatlichen Kapitalstock? — Replik und Erwiderung

Im Januarheft 2019 veröffentlichte der Wirtschaftsdienst einen Aufsatz von Michael Grömling, Michael Hüther und Markos Jung dazu, wie der tatsächliche Umfang des öffentlichen Kapitalstocks gemessen werden sollte. Die Autoren vertreten dabei die …

Autoren:
Sebastian Dullien, Katja Rietzler, Michael Grömling, Michael Hüther, Markos Jung

01.04.2019 | Zeitgespräch | Ausgabe 4/2019

Hartz IV — Reform einer umstrittenen politischen Maßnahme

Seit 2005 ist Hartz IV in Kraft. Das Gesetz hat Leistungen der Arbeitslosenhilfe und der Sozialhilfe zusammengeführt. Seit seinem Inkrafttreten ist die Arbeitslosigkeit deutlich zurückgegangen. Ob dies nun vor allem an der Hartz-IV-Reform lag oder …

Autoren:
Ulrich Walwei, Werner Eichhorst, Ulf Rinne, Maximilian Blömer, Clemens Fuest, Andreas Peichl, Jürgen Schupp, Gerhard Bäcker

01.04.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 4/2019

Einfluss der Einkommensungleichheit auf das Bruttoinlandsprodukt: Theoretische Überlegungen

In den letzten Jahren wird intensiv darüber diskutiert, ob eine hohe bzw. zunehmende Einkommensungleichheit einen positiven oder negativen Einfluss auf das Bruttoinlandsprodukt eines Landes hat. Die Empirie zur Beantwortung dieser Frage ist nicht …

Autor:
Thieß Petersen

01.04.2019 | Praxis | Ausgabe 4/2019

Zukunftsfähige Verwaltung braucht Mutkultur

Verwaltungen stehen in den kommenden Jahren vor großen Herausforderungen. Sie brauchen eine Kultur, in der motivierte Mitarbeiter mehr Verantwortung übernehmen und ihre Kompetenzen stärker einbringen.

Autor:
Doris Goossens

28.03.2019 | Angewandte Geographie | Ausgabe 1/2019 Open Access

Verkehrsanbindung von Berufsschülern

Fallstudien an drei berufsbildenden Schulen in Northeim

Die Infrastrukturen ländlicher Räume sind im Vergleich zu denen städtischer Gebiete geringer ausgebaut. Das hat nicht nur Auswirkungen für die Bevölkerung, sondern auch auf die gesamtgesellschaftlich-wirtschaftliche Ebene. Für die Gesellschaft ist …

Autoren:
Alice Gebauer, Jana Fingerhut, Prof. Dr. Jörg Lahner, Jan Schlüter

14.03.2019 | Original Research | Ausgabe 6/2019 Open Access

Mechanisms of strength and stiffness improvement of paper after PFI refining with a focus on the effect of fines

Refining (i.e., mechanical beating of pulp) is a common procedure that is used in paper-making to improve the mechanical properties of the final product. The improvements caused by refining are mainly attributed to increased density and to a …

Autoren:
Hamid Reza Motamedian, Armin E. Halilovic, Artem Kulachenko

08.03.2019 | Original Paper

Parity codetermination at the board level and labor investment efficiency: evidence on German listed firms

This study examines whether parity codetermination at German supervisory boards improves labor investment efficiency at firm level. We focus on labor, as it is an important production factor. Labor investment decisions are not easily reversible in …

Autoren:
Kerstin Lopatta, Katarina Böttcher, Sumit K. Lodhia, Sebastian A. Tideman

01.03.2019 | Branche | Ausgabe 3/2019

Rote Karte für zwei Pensionskassen

Erstmals wurde zwei Pensionskassen verboten, neue Kunden aufzunehmen. Betroffen davon sind die Pensionskasse der Caritas und ihre Tochter, die Kölner Pensionskasse. Den Verkaufsstopp hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) …

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.03.2019 | Hauptbeiträge | Ausgabe 1/2019 Open Access

Völlig legal!? Rechtliche Rahmung und Legalitätsnarrative in der 24h-Betreuung in Deutschland, Österreich und der Schweiz

In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist in der letzten Dekade ein transnationaler Markt entstanden, auf dem eine wachsende Zahl von Unternehmen mittel- und osteuropäische Carearbeiter_innen für die Rund-um-die-Uhr-Betreuung betagter …

Autoren:
Jennifer Steiner, Veronika Prieler, Michael Leiblfinger, Aranka Benazha

01.03.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 3/2019

Basic Money Plus Tax Credits Instead of Hartz IV

The author proposes randomised controlled trials in Germany with a partial non-conditional basic income scheme in combination with tax credits for full-time employment of low-income recipients. Such a new default option might lead to favourable …

Autor:
Alexander Spermann

11.02.2019

Heterogeneous selection in the market for private supplemental dental insurance: evidence from Germany

This paper analyzes the German market for supplemental dental insurance to identify selection behavior based on individuals’ private information. The rather limited underwriting by German private health insurers makes this market especially prone …

Autoren:
Jan Michael Bauer, Jörg Schiller, Christopher Schreckenberger

01.02.2019 | Start & Szene | Ausgabe 1/2019

Kettcar ist wieder im Rennen

Viele hoffen auf eine erfolgreiche Sanierung, denn sie verbinden mit Kettler unvergessliche Kindheitserinnerungen. Der Eigentümer nimmt die Kurve "von der Traditions- zur Trendmarke".

Autor:
Dr. Andreas Fröhlich

01.02.2019 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 1/2019

Virtuelle Anprobe

Human Solutions vermisst Menschen für Mode

Knapp 450.000 Euro spendiert die Stiftung für das über zwei Jahre laufende Projekt, das im vergangenen Sommer begann. Die Beteiligten mussten nicht bei null beginnen, denn Projektkoordinator ist die Firma Avalution. In ihrer frisch gegründeten …

Autor:
Armin Hingst

01.02.2019 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 1/2019

Gesundes Wesen

Neue Chancen locken Gründer ins Gesundheitswesen. Digitale Anwendungen fördern Prävention, verhindern Operationen und verbessern die Kommunikation zwischen Arzt und Patient.

Autor:
Anja Kühner

01.02.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 2/2019

Insolvenzregime für Staaten: ein gefährlicher Irrweg für den Euroraum

Die Finanzminister der Eurozone haben ein Insolvenzrecht für Staaten vorgeschlagen. So soll der „European Stability Mechanism“ nur dann finanzielle Hilfen für Mitgliedstaaten bereitstellen, wenn deren Schuldentragfähigkeit sichergestellt ist.

Autor:
Fabian Lindner

01.02.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 2/2019

Grundsteuer versus gemeindlicher Zuschlag auf die Einkommen- und Körperschaftsteuer

Obwohl ein Kompromiss zur Grundsteuerreform gemeldet wurde, gibt es Widerstände aus CDU und CSU. Die Zeit drängt, weil das Bundesverfassungsgericht 2018 die Bemessungsgrundlage der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt hat und eine Reform bis …

Autor:
Michael Broer

01.02.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 2/2019

Breitbandausbau in Deutschland: eine strategische Analyse

Die digitale Zukunft Deutschlands wird von Kritikern eher düster gesehen. Ziele, die Datenversorgung flächendeckend zu beschleunigen, konnten nicht erreicht werden. Die tatsächliche Nachfrage nach besonders hohen Datenübertragungsraten schöpft …

Autor:
Cordelius Ilgmann

01.02.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 2/2019

Verstehen — Entwickeln — Testen — Verbessern: Rahmenbedingungen für evidenzbasierte Politik

Politikmaßnahmen könnten regelgebunden evaluiert werden. Dafür sind die Bedingungen derzeit besser denn je. Eine Evidenzbasierung der Politik ist nötig, in einer Zeit populistischer Strömungen, die häufig auf fehlerhaften Informationen basieren.

Autoren:
Claudia M. Buch, Katja Patzwaldt, Regina T. Riphahn, Edgar Vogel

01.02.2019 | Zeitgespräch | Ausgabe 2/2019

Industriepolitik — ineffizienter staatlicher Eingriff oder zukunftsweisende Option?

Die Digitalisierung, die Energiewende und der Aufstieg Chinas zu einem wichtigen Konkurrenten stellen die Wirtschaftspolitik vor große Herausforderungen. Die Politik reagiert darauf mit Überlegungen, europäische Champions zu schaffen oder lenkend …

Autoren:
Hubertus Bardt, Christoph M. Schmidt, Peter Bofinger, Heike Belitz, Martin Gornig, Karl Aiginger

01.02.2019 | Ausgabe 2/2019

Kurz kommentiert

Autoren:
Karl-Heinz Neumann, Fabian Queder, Karl Heinz Hausner, Dorothea Schäfer, Sascha Lohmann

01.02.2019 | Praxis | Ausgabe 1-2/2019

Besserere Verwaltung durch Digitalisierung

Im Rahmen einer Studie wurden die Verwaltungsabläufe und -prozesse in der Migrations- und Integrationspolitik analysiert und Verbesserungspotenziale identifiziert. Dabei gilt es, Medienbrüche zu vermeiden und die Prozesse zu digitalisieren. Doch …

Autoren:
Prof. Dr. Sabine Kuhlmann, Moritz Heuberger

24.01.2019 | Hauptbeiträge | Ausgabe 1/2019

Der besonnene Entrepreneur – Existenzgründungen in der zweiten Lebenshälfte zwischen Selbstheilung, Angstabwehr und Innovation

Existenzgründungen jenseits des 50. Lebensjahres sind ungewöhnlich und unterscheiden sich von vergleichbaren Prozessen im jüngeren Lebensalter. Sie sind weniger von der Lust am Risiko geprägt, sondern von einem reflektierten Umgang mit seiner …

Autor:
Dr. Ullrich Beumer

21.01.2019 | Kulturanalysen | Ausgabe 1/2019

„Wer die Formel kennt, hat die Macht“

Organisationskultur von Familienunternehmen am Beispiel des Films „Väter und Söhne“

Anhand des Films „Väter und Söhne“ von Bernhard Sinkel wird die Organisationskultur von Familienunternehmen analysiert. Ausgehend von dem Wunsch nach Generativität werden Generationskonflikte hinsichtlich ihrer unbewussten Dimension untersucht.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Giernalczyk

01.01.2019 | SPECIAL | Ausgabe 1/2019

Register wirkt, reicht aber nicht aus

Ein Jahr ist das Anti-Geldwäsche-Register nun alt. In seiner jetzigen Form erfüllt es nicht ganz die Erwartungen. Derweil bekommt die Deutsche Bank von der Finanzaufsicht einen Sonderbeauftragten zur Prävention aufgebrummt.

Autor:
Elke Pohl

01.01.2019 | Ausgabe 1/2019

Kurz kommentiert

Autoren:
C. Katharina Spieß, Manuel Rupprecht, Henrik Uterwedde, Sven Schulze

01.01.2019 | Zeitgespräch | Ausgabe 1/2019

Die Erwartungen der Wirtschaft für 2019

Die deutsche Volkswirtschaft befindet sich in einer der längsten Aufschwungphasen der Nachkriegszeit. Der Sachverständigenrat für Wirtschaft hat für 2018 ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 1,6 % und für 2019 von 1,5 % prognostiziert. Alle …

Autoren:
Bernhard Mattes, Dieter Babiel, Utz Tillmann, Klaus Mittelbach, Ralph Wiechers, Stefan Genth, Klaus Wiener

01.01.2019 | Analysen und Berichte | Ausgabe 1/2019

Grundzüge einer effizienten Altersvorsorge

Die zurzeit diskutierten Modelle eines Staatsfonds zur Altersvorsorge widersprechen den Grundsätzen guter Wirtschaftspolitik und führen zu ineffizienten Kapitalallokationen. Ebenso sind staatliche Subventionen für die private Altersvorsorge aus …

Autor:
Tom Krebs

01.01.2019 | Abfall | Ausgabe 1-2/2019

Kunststoffabfälle aus privaten Haushalten erfassen, sortieren und verwerten

Kunststoffabfälle aus Verpackungen (LVP) werden über derzeit neun duale Systeme und in verschiedenen Erfassungsarten zu 60 bis 75 % gesammelt. Während sich die Erfassung auf dem Niveau der klassischen Wertstoffe wie Altpapier oder Glas befindet, treten in der nachgeschalteten Sortierung und Aufbereitung hohe Verluste auf.

Autor:
Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta

01.01.2019 | Wissen – IoT | Ausgabe 1/2019

Der Einsatz im Unternehmen

Allgemein
Autoren:
Dirk Schlimm, Johann Götz, Vincenzo Reina, Hermann Stolle, Andrei Craciun, Carsten Stockmann, Dan Matthews

21.12.2018 | Aufsatz | Ausgabe 1/2019

Auf den Spuren der Lügenpresse

Zur Richtigkeit und Ausgewogenheit der Medienberichterstattung in der „Flüchtlingskrise“

Die sogenannte Flüchtlingskrise 2015/2016 wurde von weiten Teilen der deutschen Bevölkerung auch als eine Krise der Medienberichterstattung wahrgenommen. Umfragedaten zeigen, dass zum Teil mehr als die Hälfte der Deutschen der Ansicht war, die …

Autoren:
Prof. Dr. Marcus Maurer, M.A. Pablo Jost, Dr. Jörg Haßler, M.A. Simon Kruschinski

13.12.2018 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 6/2018

Hybride Edition und analoges Erbe

Editionsphilologie und Alexander von Humboldt-Forschung in der digitalen Sattelzeit
Autor:
Tobias Kraft

13.12.2018 | Original Article | Ausgabe 3/2019

The Second Glass Ceiling: Women’s Role in Supervisory Boards of German Firms

This study analyzes the role of women on supervisory boards of German companies. In particular, we investigate the likelihood of women to hold senior positions such as (vice) chair of the board and their membership in standing committees. Based on …

Autoren:
Viktor Bozhinov, Christopher Koch, Thorsten Schank

11.12.2018 | Angewandte Geographie | Ausgabe 4/2018

Gründungsförderung, Technologiezentren und Clusterförderung

Gegenstände einer grünen Wirtschaftsförderung

Der Klimawandel wird immer spürbarer und die Steigerung der Energieeffizienz genau wie die regenerative Energieversorgung immer wichtiger. Nationale wie auch regionale und kommunale Klimaschutzprogramme setzen Ziele für das Handeln der Verwaltung.

Autoren:
Dr. rer. pol. Dipl. Ing. Jens Clausen, M.Sc. Alexander Schabel

01.12.2018 | In the Spotlight | Ausgabe 6/2018

Legal Limitations Highly Automated Driving Functions Put on Standby

Nowadays even mid-size cars have automated driving functions on VDA level 2, such as lane departure warning and parking assistants. However, the step up to highly automated driving on level 3 is proving to be more difficult than anticipated …

Autor:
Mathias Heerwagen

01.12.2018 | Im Fokus | Ausgabe 6/2018

Rechtlich ausgebremst Hochautomatisiertes Fahren auf Stand-by

Selbst Fahrzeuge der Mittelklasse bieten heute automatisierte Fahrfunktionen nach VDA-Stufe 2. Dazu zählen etwa Spurhalte- oder Einparkassistenten. Der Sprung zum hochautomatisierten Fahren nach Stufe 3 gestaltet sich hingegen schwieriger als …

Autor:
Mathias Heerwagen

01.12.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 6/2018

Atlas der Weltmärkte

Schwer wiegen Erfolge, die Mittelständler durch ihre Internationalisierung erzielen. Doch dafür gehören globale Märkte beharrlich und systematisch auf- wie ausgebaut.

Autor:
Stefan Terliesner

01.12.2018 | Analysen und Berichte Scoring | Ausgabe 12/2018

A Scored Society Needs Transparency

Scores are numerical ratings used to predict or steer people’s behaviour. Traditionally, people have not only received scores on their educational achievements (grades) but also on their creditworthiness. The current spread of digital technologies …

Autoren:
Gerd Gigerenzer, Felix G. Rebitschek, Gert G. Wagner

16.11.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 4/2018

Qualifikationsprofil von Lehr-Coaches

Lehr-Coaches haben die Aufgabe, im Rahmen von Coaching-Weiterbildungen Personen zum Durchführen von Coachings zu qualifizieren. Für diese Aufgabe benötigen sie neben den Kompetenzen, die von Coaches erwartet werden können, weiterführende …

Autor:
Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. Christopher Rauen

01.11.2018 | In the Spotlight | Ausgabe 11/2018

Legal Limitations Highly Automated Driving Functions Put on Standby

Nowadays even mid-size cars have automated driving functions on SAE level 2, such as lane departure warning and parking assistants. However, the step up to highly automated driving on level 3 is proving to be more difficult than anticipated …

Autor:
Mathias Heerwagen

01.11.2018 | Im Fokus | Ausgabe 11/2018

Rechtlich ausgebremst Hochautomatisiertes Fahren auf Stand-by

Selbst Fahrzeuge der Mittelklasse bieten heute automatisierte Fahrfunktionen nach VDA-Stufe 2. Dazu zählen etwa Spurhalte- oder Einparkassistenten. Der Sprung zum hochautomatisierten Fahren nach Stufe 3 gestaltet sich hingegen schwieriger als …

Autor:
Mathias Heerwagen

01.11.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 11/2018

Auswirkungen der Digitalisierung auf den öffentlichen Sektor — ein erster Überblick

Die Digitalisierung stellt den öffentlichen Sektor auf unterschiedlichen Ebenen vor Herausforderungen, die es in den kommenden Jahren zu bewältigen gilt. Aus wissenschaftlicher Perspektive beschäftigen sich bisher nur wenige Studien mit dieser …

Autor:
Margit Schratzenstaller

01.11.2018 | Zeitgespräch | Ausgabe 11/2018

Tarifpartnerschaft — ein altes, aber gefährdetes Bündnis?

Vor 100 Jahren, im November 1918, wurde das Stinnes-Legien-Abkommen zwischen verschiedenen Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften abgeschlossen. Es beinhaltete die Tarifautonomie und Kollektivvereinbarungen sowie die Einführung des …

Autoren:
Wolfgang Schroeder, Antonin Finkelnburg, Hagen Lesch, Thorsten Schulten, Lothar Funk, Alfred Schmidt-Essen

01.11.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 11/2018

Mehr Schutz vor ausländischen Direktinvestitionen?

Die Europäische Union steht ausländischen Direktinvestitionen bislang sehr offen gegenüber, entsprechend sind in hohem Maße Direktinvestitionen ausländischer Investoren zugeflossen. Doch das könnte sich ändern. Im September 2017 legte die …

Autor:
Markus Gerhard

01.11.2018 | Ausgabe 11/2018

Kurz kommentiert

Autoren:
Katharina Molitor, Eric Seils, Alexander Eisenkopf, Claus Michelsen, Lars Brozus

01.11.2018 | Keramik-Forum | Ausgabe 6/2018

Nobelpreis für Ultrakurzpulslaser-Technologie

Durch die fortschreitende Digitalisierung und Mobilität spielen Bildschirme und sogenannte Displays aus innovativem Glas eine immer größere Rolle. Entsprechend hoch sind zugleich die Anforderungen an die Fertigungsprozesse geworden. Besonders …

Autor:
TRUMPF GmbH + Co. KG

01.11.2018 | Keramik-Forum | Ausgabe 6/2018

Spiegel in der Elbphilharmonie

TV-Spiegel-Displays mit halbtransparentem Glas des Herstellers Schott schaffen in der Hamburger Elbphilharmonie magische Momente. Aufgehängt an verschiedenen Wänden im ganzen Haus, neigen sich die bullaugenartigen Objekte dem Besucher entgegen und …

Autor:
Schott AG

01.11.2018 | DuD Report | Ausgabe 11/2018

Rezensionen

Autoren:
Sebastian Rohr, Dennis-Kenji Kipker, Ludwig Gramlich

22.10.2018 | Ausgabe 1/2019

Schwindende Akzeptanz für die Energiewende? Ergebnisse einer wiederholten Bürgerbefragung

Im Zuge der Energiewende geht der Ausbau der alternativen Stromerzeugung in Deutschland mit hohem Tempo voran. Damit sind steigende Umlagen für die Förderung der Erneuerbaren sowie zunehmende Entgelte für den unvermeidlichen Ausbau der Stromnetze …

Autoren:
Manuel Frondel, Stephan Sommer

19.10.2018 | Aufsätze | Ausgabe 1/2019

Repräsentative, direktdemokratische und partizipative Beteiligung: Die Einstellung von Bürgermeistern zur lokalen politischen Beteiligung in Baden-Württemberg

Bürgermeister in Deutschland spielen eine zentrale Rolle, wenn es um die Durchführung von Bürgerbeteiligungsverfahren auf kommunaler Ebene geht. Mit Hilfe eines neu erhobenen Datensatzes wird die Einstellung zu drei verschiedenen …

Autoren:
Prof. Dr. Uwe Wagschal, Florian Ruf, Eva Krummenauer

08.10.2018 | Aufsätze | Ausgabe 4/2018

Asylpolitik im Bundesländervergleich

Eine fuzzy-set Qualitative Comparative Analysis

Durch den starken Anstieg der Asylbewerberzahlen insbesondere im Jahr 2015 gewann die Asylpolitik in den letzten Jahren auf allen politischen Ebenen deutlich an Bedeutung. Auch wenn der Fokus der asylpolitischen Diskussion auf der Bundesebene …

Autor:
PD Dr. Felix Hörisch

04.10.2018 | Abhandlung | Ausgabe 1-2/2018

Agilität als Chance für einen neuen Anlauf zum demokratischen Unternehmen?

Ob neue Produktionsmodelle Chancen für eine stärkere Partizipation und Beteiligung der Beschäftigten bieten, wird seit den 1980er-Jahren immer wieder diskutiert, meist mit ernüchternden Ergebnissen. Der Beitrag wendet sich den sogenannten „agilen …

Autoren:
Andreas Boes, Tobias Kämpf, Thomas Lühr, Alexander Ziegler

01.10.2018 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 10/2018

Eine digitale Vertriebsstrategie entwickeln

Eine digitale Vertriebsstrategie muss sich auf Fähigkeiten konzentrieren, die der Vertrieb entweder weiter- oder komplett neu entwickeln muss. Dazu gehören die konsequente Kundenorientierung, das Datenmanagement, die Skalierbarkeit der …

Autor:
Dr. Udo Kords

01.10.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2018

Risiko des Hintertreffens

Südafrika: Für Unternehmen gelten die Regeln des Black Economic Empowerments, die aus der Politik für die Förderung von Schwarzen hervorgegangen sind und zum Geschäftsalltag gehören.

Autor:
Claudia Bröll

01.10.2018 | Jubiläumsbeitrag | Ausgabe 4/2018

Zehn Jahre Afrikapolitik

Die Länder Afrikas haben in den letzten Jahren umfangreiche Umwälzungen erlebt. In vielen Staaten festigen sich demokratische Strukturen und ermöglichen eine zunehmende Kooperation. Die deutsche Bundesregierung unterstützt dies mit einem …

Autor:
Dr. Stefan Oswald

01.10.2018 | Jubiläumsbeitrag | Ausgabe 4/2018

Armutsbekämpfung – Was hat sich in der letzten Dekade getan?

In verbreiteter öffentlicher Wahrnehmung steigt die Armut in Deutschland kontinuierlich, ursächlich hierfür seien die Arbeitsmarktreformen Mitte der 2000er Jahre (Hartz IV). Jedoch fand der starke Anstieg des Armutsrisikos vor der Agenda 2010 …

Autor:
Prof. Dr. Georg Cremer

01.10.2018 | Kurz kommentiert | Ausgabe 10/2018

Energiewende Erst reden, dann roden!

Autoren:
Claudia Kemfert, Horst Zimmermann, Till Kreutzer, Marlene Haupt

01.10.2018 | Zeitgespräch | Ausgabe 10/2018

Der US-Dollar als Leitwährung – alternativlos?

Die Bedeutung der Industrieländer – auch der USA – für die Weltwirtschaft nimmt schon seit langem ab. Vor allem Chinas Anteil hat demgegenüber deutlich zugenommen. Dennoch erfüllt der US-Dollar bislang weitgehend die Kriterien für eine …

Autoren:
Bernd Kempa, Helmut Reisen, Hansjörg Herr, Lukas Menkhoff, Friedrich Thieβen, Tommy Jehmlich

01.10.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 10/2018

Der Reformationstag als gesetzlicher Feiertag und seine fiskalischen Effekte

Die Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben den Reformationstag ab 2018 als gesetzlichen Feiertag festgelegt; Berlin plant, ebenfalls einen zusätzlichen Feiertag einzuführen. Die Bürger nehmen die Maβnahme positiv auf …

Autor:
Michael Broer

01.10.2018 | Wasser | Ausgabe 10/2018

Forum Tideelbe: „Die Zukunft der Elbe gemeinsam gestalten“

Mit dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung der Tideelbe arbeiten die Länder Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, der Bund, Kreise, Kommunen, Verbände und Organisationen aus der Region seit Ende 2016 im „Forum Tideelbe“ zusammen.

Autoren:
Baudirektor Dipl.-Ing Manfred Meine, M.A. Anna Schruttke

01.10.2018 | Abfall | Ausgabe 10/2018

Das neue Verpackungsgesetz — mehr Wettbewerb und mehr Recycling

Das Verpackungsgesetz entwickelt die Verpackungsentsorgung an entscheidenden Stellen weiter. Es fordert mehr Recycling, mehr Wiederverwendung und ein nachhaltigeres Verpackungsdesign. Der Wettbewerb bei der Verpackungsentsorgung und die …

Autoren:
Thomas Schmid-Unterseh, Dr. Matthias Klein

20.09.2018 | Original Article | Ausgabe 4/2018

Employee Orientation and Financial Performance of Foundation Owned Firms

Shleifer and Vishny (1997) argue that corporate governance should be weak in the absence of powerful residual claimants. We compare foundation owned firms (FoFs) and family firms, with and without codetermination. As foundations have no owners …

Autoren:
Matthias Draheim, Günter Franke

15.09.2018 | Ausgabe 1/2019

Predictors of fostering students’ computer and information literacy – analysis based on a representative sample of secondary school teachers in Germany

In Germany schools are obliged to foster students’ digital competences. Based on the proficiency levels of students’ computer and information literacy (CIL) from the International Computer and Information Literacy Study (ICILS 2013), and a …

Autoren:
Ramona Lorenz, Manuela Endberg, Wilfried Bos

11.09.2018 | Abhandlung | Ausgabe 1-2/2018

Auf dem Weg zur Postwachstumsgesellschaft – Von der Resonanztheorie zur aleatorischen Demokratie

In den gegenwärtigen Routinen demokratischer Politik ist die verspätete Reaktion auf langfristige ökologische Probleme strukturell angelegt. Der Beitrag rekonstruiert systematisch Hartmut Rosas Überlegungen zur Demokratie, der in seiner …

Autor:
Hubertus Buchstein

07.09.2018 | Aufsätze | Ausgabe 2/2018 Open Access

Towards a more inclusive future

On the delicate balance between economic change and social stability in a time of globalisation

Globalization and technological developments are very positive developments, but increasingly their negative consequences become more severe, especially for lower educated groups in society. Also the major changes in educational levels of employed …

Autor:
Kees van Paridon

01.09.2018 | Titel | Ausgabe 9/2018

Arbeitswelten von morgen sind flexibel

Die Beschäftigungslandschaft verändert sich: Arbeitsplätze werden zeitlich und örtlich flexibler und digitaler. Ein attraktiver Arbeitgeber kümmert sich um die Weiterentwicklung jedes Einzelnen und nimmt seine Belegschaft auch mit ins digitale Zeitalter.

Autor:
Anja Kühner

01.09.2018 | Vertriebspraxis | Ausgabe 9/2018

Versichert sein und Gutes tun

Grüne Geldanlagen sind seit Jahren en vogue, grüne Banken anerkannt und auf der Erfolgsspur. Warum hört man so wenig von grünen Versicherungen? Die gute Nachricht: Es gibt sie, wenn auch bislang nur als Nischenprodukt und von wenigen Anbietern.

Autor:
Elke Pohl

01.09.2018 | Vertriebspraxis | Ausgabe 9/2018

DIN-Norm 77230 will Maklern Beratung erleichtern

Verbraucherschützer und Versicherer sind sich selten einig. Bei der DIN-Norm 77230 aber anscheinend schon. Denn beide Parteien glauben, dass die „Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte“ der Türöffner für die transparente Kundenberatung sein kann.

Autor:
Meris Neininger

01.09.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 9/2018

Dringend gebraucht — aktive Wirtschaftspolitik, um Außenhandelsüberschüsse abzubauen

Angesichts der Alleingänge der USA in der Handelspolitik ist es umso wichtiger, dass Deutschland seine Abhängigkeit von Exportüberschüssen reduziert. Mit Hilfe eines makroökonometrischen Modells lassen sich die quantitativen Effekte einer …

Autoren:
Fabian Lindner, Sabine Stephan, Rudolf Zwiener

01.09.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 9/2018

Ökonomische Wurzeln des Populismus

Das politische Modell einer liberalen und weltoffenen Demokratie gerät in vielen westlichen Industrieländern zunehmend unter Druck. Stattdessen nehmen populistische Tendenzen zu. Dieser Betrag skizziert die ökonomischen Ursachen für das Erstarken …

Autor:
Thieß Petersen

01.09.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 9/2018

Kommunaler Altschuldenfonds: Verringerung der effektiven Schuldenlast anstreben!

Die guten ökonomischen Rahmenbedingungen eröffnen aktuell die Möglichkeit, aufgelaufene Schuldenprobleme der öffentlichen Haushalte anzugehen. Zur Debatte steht dabei insbesondere, kommunale Kassenkredite in einen Altschuldenfonds zu überführen.

Autoren:
Stephan Brand, Johannes Steinbrecher

01.09.2018 | Thematic Issue | Ausgabe 17/2018

Ultrasonic tomography: non-destructive evaluation of the weathering state on a marble obelisk, considering the effects of structural properties

The use of ultrasonic methods for a non-destructive investigation of immovable, high-ranking cultural heritage, landmark buildings, and sculptures made of natural stone, has developed into the state-of-the-art testing throughout the last 20 years.

Autoren:
Johanna Menningen, Siegfried Siegesmund, Daryl Tweeton, Markus Träupmann

23.08.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2018

Neue Heimat Vorstandsteam? Eine Frau wird Mitglied im Unternehmensvorstand

Dieser Beitrag in der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation (GIO) basiert auf einer empirischen Studie der Bertelsmann-Stiftung, in der Vorstandsmitglieder deutscher Unternehmen interviewt wurden. Er untersucht, wie und mit welchem Erfolg …

Autor:
Dr. Cornelia Edding

13.08.2018 | Original Paper Open Access

Foundation ownership and shareholder value: an event study

Some of the largest listed firms in Western and Northern Europe are partly owned by foundations. So far, little research exists about the shareholder value effects of foundation ownership. This study aims to close this gap using an event study …

Autoren:
Ann-Kristin Achleitner, Dmitry Bazhutov, André Betzer, Joern Block, Florian Hosseini

10.08.2018 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 3/2018

Arbeitsorientierung(en) aus betriebswirtschaftlicher Perspektive – Versuch einer Synopse

In diesem Beitrag möchte ich der Frage nachgehen, welche unterschiedlichen Sichtweisen von „Arbeitsorientierung“ sich in der Betriebswirtschafts- bzw. Personalwirtschaftslehre und benachbarten Disziplinen in den vergangenen 50 Jahren entwickelt …

Autor:
Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Stephan Laske

07.08.2018 | Beitrag/Article | Ausgabe 5/2018

Flächensparen zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Zur Rolle von Akteuren und Steuerungsinstrumenten in Dorferneuerungsprozessen

Der Beitrag setzt sich am Beispiel des Bayerischen Dorfentwicklungsprogramms mit der Steuerung der Flächenneuinanspruchnahme auf lokaler Ebene auseinander. Hierzu werden mit Methoden der qualitativen empirischen Sozialforschung zwei im Merkmal des …

Autor:
Dr. Anne Ritzinger

01.08.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2018

Smartes Wohnen im Alter — Ein Orchester der Akteure

Der Einsatz IKT-basierter Assistenzsysteme stellt im Kontext des demografischen Wandels eine bedeutende Lösungsstrategie zur Bewältigung von Versorgungslücken in der Pflege und zur Unterstützung moderner Pflege- und Betreuungskonzepte dar. Um eine …

Autoren:
Associate Prof. Dr. Felix Piazolo, Dr. Nesrin Ates, MSc Judith Kathrein, MA Kristina Förster

01.08.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 8/2018

Konsolidierungsprogramme der Länder für finanzschwache Kommunen

Eine Evaluierung kurzfristiger fiskalischer Effekte

Viele Bundesländer haben nach der Finanz- und Wirtschaftskrise spezielle Konsolidierungsprogramme für finanzschwache Kommunen aufgelegt. Mit dem Programmstart zeigten sich bei den teilnehmenden Kommunen deutliche Verbesserungen bei den …

Autoren:
Florian Boettcher, Ronny Freier, René Geißler, Friederike-Sophie Niemann

01.08.2018 | BWK Intern | Ausgabe 7-8/2018

BWK Intern

die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die ab dem 25. Mai 2018 gilt, betrifft auch gemeinnützige Vereine und Verbände wie den BWK. Für die Erfüllung unseres Verbandszwecks verwalten die Landesverbände und der Bundesverband im Rahmen ihrer …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

19.07.2018 | Beitrag/Article | Ausgabe 4/2018

Subjektiver Überkonsum von Wohnraum: Empirische Evidenz für die Schweiz

Der langjährige Trend zum wachsenden Wohnflächenkonsum pro Kopf hält in der Schweiz an. Neben strukturellen Treibern ist auch der Überkonsum von Wohnraum für diese Entwicklung verantwortlich. Nach einer theoretischen Einführung wird in diesem …

Autoren:
Prof. Dr. Katia Delbiaggio, Prof. Dr. Gabrielle Wanzenried, Anthony Mowers

04.07.2018 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 3/2018

Die Zukunft der Arbeit in einer digitalisierten Welt human gestalten

Die Zukunft der Arbeit war zu allen Zeiten ein Thema, hat aber selten eine solche Breitenwirkung erreicht wie beim Schritt in die nächste Stufe der Digitalisierung. Die Präsenz des Themas in allen Medien erreicht auch die von der Digitalisierung …

Autor:
Prof. Dr. Klaus J. Zink

01.07.2018 | Ausgabe 4/2018

Industries

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.07.2018 | Ausgabe 7/2018

Kurz kommentiert

Autoren:
Hans-Bernd Schäfer, Tim Köhler-Rama, Gerhard Bosch, Dietmar Harhoff, Stefan Heumann

28.06.2018 | Aufsatz | Ausgabe 3/2018

Schaffen wir das?

Frames im medialen Diskurs zur Flüchtlingskrise in der deutschen Regionalpresse des Jahres 2015 und ihre Lösungsorientierung

Der vorliegende Beitrag analysiert die Berichterstattung deutscher Regionalzeitungen zur sog. Flüchtlingskrise im Jahr 2015 quantitativ mit dem Konzept des Framings und untersucht dabei auch, wie problem- bzw. lösungsorientiert die …

Autor:
Dr. Regina Greck

22.06.2018 | Ausgabe 2/2019

Institutional Design of Select Competition Authorities in South Asia: Identifying Challenges and Opportunities

The development of a robust competition regime that ensures effective implementation of competition policy principles and promotes creation of a healthy competition culture depends on several factors. Primarily, it demands ‘optimally designed’ …

Autoren:
Parveer Singh Ghuman, Udai S. Mehta

15.06.2018 | Aufsatz | Ausgabe 3/2018

Einflussreich, aber wenig beachtet? Eine Meta-Studie zum Stand der deutschsprachigen Forschung über strategische Kommunikation von Wissenschaftsorganisationen

Der Beitrag setzt sich mit dem Forschungsstand zur strategischen Kommunikation von Wissenschaftsorganisationen auseinander. Auf der Grundlage einer theoretischen Verortung im Feld der Wissenschaftskommunikations- und der strategischen …

Autor:
Dr. Birte Fähnrich

11.06.2018 | Research Article | Ausgabe 11/2018

Investigation of charge carrier depletion in freestanding nanowires by a multi-probe scanning tunneling microscope

Profiling of the electrical properties of nanowires (NWs) and NW heterocontacts with high spatial resolution is a challenge for any application and advanced NW device development. For appropriate NW analysis, we have established a four-point …

Autoren:
Andreas Nägelein, Matthias Steidl, Stefan Korte, Bert Voigtländer, Werner Prost, Peter Kleinschmidt, Thomas Hannappel

01.06.2018 | Titelthema | Ausgabe 6/2018

„Auch nach der CES: Alle Autos haben noch ein Chassis“

Das Fahrwerk muss intelligenter werden, wenn es die neuen Anforderungen des autonomen Fahrens erfüllen möchte. Auch der Stellenwert der Vertikaldynamik rückt weiter in den Vordergrund. Als Integrator von Sensorik, Elektronik und Aktuatorik kann das Chassis diese neuen Aufgaben erfüllen. Im ATZ-Interview beantwortet Dr. Holger Klein von ZF, wo angesetzt werden muss, um das Fahrwerk fit für die Zukunft zu machen, und ob man am Bodensee mit der Strategie richtig lag, das US-Unternehmen TRW zu kaufen.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2018 | Theoretical / Philosophical Paper | Ausgabe 3/2018 Open Access

The Institution of Life in Gehlen and Merleau-Ponty: Searching for the Common Ground for the Anthropological Difference

The goal of our article is to review the widespread anthropological figure, according to which we can achieve a better understanding of humans by contrasting them with animals. This originally Herderian approach was elaborated by Arnold Gehlen …

Autoren:
Jan Halák, Jiří Klouda

01.06.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 2/2018 Open Access

Zur Relevanz verschiedener Lebensbereiche für die Entstehung individueller Werthaltungen. Aktuelle Befunde für Österreich aus einer Mixed-Methods-Studie

Dieser Beitrag thematisiert Werthaltungen und fragt danach, wo und wie sie sich herausbilden. Basis ist ein österreichisches Projekt mit Mixed-Methods-Ansatz, in dem wertebildende Lebensbereiche in den Blick genommen wurden. Wir nutzen Daten aus …

Autoren:
Roland Verwiebe, Lena Seewann, Margarita Wolf

01.06.2018 | Zeitgespräch | Ausgabe 6/2018

Künftige Finanzplanung der EU — neue Prioritäten, höhere Effizienz?

Der aktuelle Mehrjährige Finanzrahmen der EU läuft Ende 2020 aus. Die EU-Kommission hat mittlerweile ihren Vorschlag für 2021 bis 2027 vorgelegt. Trotz der hochfliegenden Pläne Emmanuel Macrons für eine „Neugründung“ Europas sind im Budget eher …

Autoren:
Jens Südekum, Peter Becker, Margit Schratzenstaller, Gustav A. Horn

01.06.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 6/2018

Investitionsförderung im Finanzföderalismus

Landespolitische Varianz in der Definition „finanzschwacher Kommunen“

Trotz stabiler Konjunktur und entlastender Maßnahmen von Bund und Ländern sind die kommunalen Investitionen weiterhin von großen Disparitäten geprägt. In Reaktion darauf verabschiedete der Bundestag 2015 das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz …

Autor:
René Geißler

01.06.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 6/2018

Regionale Konvergenz: Der ländliche Raum schlägt sich gut

In Deutschland hat seit dem Jahr 2000 eine spürbare Konvergenz zwischen städtischen und ländlichen Regionen stattgefunden. Dieser Befund überrascht, da zuletzt vermeintlich abgehängte Regionen und scheinbar wachsende räumliche Disparitäten die …

Autor:
Klaus-Heiner Röhl

01.06.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 6/2018

Der Markt für „gute Arbeit“ — eine empirische Analyse

Verbraucher- und Arbeitnehmerinteressen können sich grundlegend unterscheiden. Während die einen möglichst preiswert kaufen wollen, sind für die anderen die Arbeitsbedingungen von großer Bedeutung. Eine Befragung von Verbrauchern aus einer …

Autoren:
Peter Kenning, Christian Thorun, Lasse Meißner

01.06.2018 | Wasser | Ausgabe 6/2018

Das Wasserschutzbrot: Eine Initiative zum Grundwasserschutz in Unterfranken

In Unterfranken wird auf etwa einem Drittel der landwirtschaftlichen Fläche Winterweizen angebaut. Winterweizen ist damit die dominierende Kultur. Bei der Produktion von Backgetreide im konventionellen Ackerbau ist nach wie vor der Eiweißgehalt im …

Autor:
Christian Guschker

01.06.2018 | Aus der Branche | Ausgabe 3/2018

Aus der Branche

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

14.05.2018 | Aufsätze | Ausgabe 3/2018

Was kann die heutige Wirtschaftswissenschaft von Friedrich List (1789–1846) lernen?

Teil IV: Die sieben Todsünden der Ökonomie aus der Sicht von Friedrich List

In der Scholastik hat Petrus Lombardus die Lehre von den sieben christlichen Todsünden aufgestellt. Wer sich in dieser Beziehung schuldig mache, dem gehe nach seinem Ableben die Gnade der Erlösung verloren und der lande unwillkürlich im Fegefeuer.

Autor:
Eugen Wendler

02.05.2018 | Ausgabe 2/2018 Open Access

Coming out of conflict: How migrant entrepreneurs utilise human and social capital

This paper examines how human and social capital influences the entrepreneurial activity of migrant entrepreneurs, with special reference to forced migrants due to conflict. The study uses Riinvest Migrant’s Survey data collected at the end of …

Autoren:
Nick Williams, Besnik A. Krasniqi

01.05.2018 | Praxis | Ausgabe 5/2018

Personen und Firmen

Peter Fuhrmann © Umweltministerium Baden-Württemberg Peter Fuhrmann studierte 1970 bis 1976 Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Wasserwirtschaft. Von 1976 bis 1978 absolvierte er den Vorbereitungsdienst für den höheren bautechnischen …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2018 | Branche | Ausgabe 5/2018

Der Preis ist nicht alles

Während die klassische kapitalbildende Lebensversicherung gerade nicht angesagt ist, könnte die kleine Schwester Risikolebensversicherung einen Aufschwung erleben. Als reinrassige Risikoversicherung ist sie preiswert. Damit gleicht sie den …

Autor:
Elke Pohl

01.05.2018 | Aus der Branche | Ausgabe 5/2018

Ausnahmebestimmung für Verchromen in der Schweiz

Die Harmonisierung des Schweizer Chemikalienrechts mit der EU hat zu einem Anwendungs-Verbot für Chromsäure geführt. Die Arbeitsgruppe REACH der Schweizer Stiftung für Oberflächentechnik (SSO) hat sich dafür eingesetzt, für die Schweiz hier eine …

Autor:
Dr. Jürg Liechti

01.05.2018 | Analysen und Berichte Digitalisierung | Ausgabe 5/2018

Auswirkungen der Digitalisierung auf Preisbildung und Wohlfahrt

Das theoretische Ideal der Volkswirtschaftslehre ist das Modell der vollständigen Konkurrenz. Wegen der hohen Anforderungen an dieses Modell gibt es in der Realität nur wenige Märkte, die diesem Ideal entsprechen. Die Digitalisierung kann die …

Autor:
Thieß Petersen

01.05.2018 | Analysen und Berichte Steuerpolitik | Ausgabe 5/2018

Grundsteuer durch einen kommunalen Einkommensteuerzuschlag ersetzen

Trotz jahrzehntelanger Reformdiskussion hat es der Gesetzgeber bisher nicht geschafft, die Grundsteuer verfassungskonform zu gestalten. Das Bundesverfassungsgericht hat die bestehende Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt, weil sie auf stark …

Autoren:
Ulrich van Suntum, Daniel Schultewolter

01.05.2018 | Strategie | Ausgabe 5/2018

„Die Digitalisierung bietet eine Vielzahl von neuen Ansätzen“

Die neu gegründete Wissensplattform „kommune.digital“ präsentiert auf der diesjährigen Cebit vom 11. bis 15. Juni 2018 in Halle 14 das kommune.digital.forum. Die Vorträge, Workshops und Diskussionen beschäftigen sich mit Herausforderungen …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2018 | Strategie | Ausgabe 5/2018

Digitale Bildung erfordert gute Konzepte

Die logische Anforderung an die Schulen muss also lauten: Bilde unsere Kinder so aus, dass sie die Digitalisierung als Chance verstehen und sie auch nutzen können. Mehr als die Hälfte der Deutschen wünschen sich nach einer Befragung des …

Autor:
Holger Albers

30.04.2018 | Essay | Ausgabe 2/2018

Sicherheit in Europa – Hindernisse und Möglichkeiten einer europäischen Sicherheitspolitik

Die Sicherheit Europas steht vor vielfältigen neuen Herausforderungen, die von militärischen Bedrohungen über Terrorismus, Migration, Klimawandel bis hin zu Energiesicherheit reichen. Europa kann seine Sicherheitsprobleme nur durch eine …

Autoren:
Wolfgang Rudischhauser, Peter Kolb, Angela Mehrer, Stefan Lukas, Marius Paradies

26.04.2018 | Ausgabe 3/2018

Legal Framework of Decentralized Energy Business Models in Germany: Challenges and Opportunities for Municipal Utilities

Feasible and profitable business models to better integrate and harness decentrally generated renewable energy are expected to constitute a key element for the energy transition in Germany. Until now, generated electricity of decentralized systems …

Autoren:
Fabian Scheller, Simon Johanning, Stephan Seim, Kerstin Schuchardt, Jonas Krone, Rosa Haberland, Thomas Bruckner

17.04.2018 | Beitrag/Article | Ausgabe 3/2018

Raummuster: Demographischer Wandel und Klimawandel in deutschen Städten

Klimawandel und demographischer Wandel hängen miteinander zusammen, denn die Auswirkungen des Klimawandels resultieren nicht allein aus den klimatischen Veränderungen, sondern auch aus gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen und deren räumlicher …

Autoren:
Viola Schulze Dieckhoff, Dennis Becker, Prof. Dr. Thorsten Wiechmann, Prof. Dr. Stefan Greiving

17.04.2018 | Praxisberichte | Ausgabe 2/2018

Unterstützung dualer Karrieren im Spitzensport

Der langjährige Fokus auf Sport bringt für Spitzenathleten Nachteile mit sich, die ihren späteren Einstieg in eine Berufstätigkeit erschweren. Sie sind daher in besonderem Maße gefordert, ihre Beschäftigungsfähigkeit zu pflegen, um ihre …

Autor:
Moritz Geisreiter

01.04.2018 | Anwendungen | Ausgabe 4/2018

Der Trend geht zum geklebten Fenster

Direct Glazing, das Kleben der Isolierglasscheibe in den Fensterrahmen, bestimmt die Zukunft des Fensterbaus, denn das Verfahren bietet viele Vorteile für Fensterbauer und deren Kunden. Spezialist in diesem Bereich ist der Klebstoffhersteller …

Autor:
Dr. Knut Göke

01.04.2018 | Branche | Ausgabe 4/2018

Problem in die Zukunft verschoben

Bei der rentenpolitischen Analyse der Koalitionsvereinbarung zwischen Union und SPD seien die wesentlichen Fragen auf die Zeit nach 2024 verschoben worden, erklärte Professor Dr. Dr. Bert Rürup, Präsident Handelsblatt Research Institute, bei der …

Autor:
Bernhard Rudolf

01.04.2018 | EU-Handelspolitik | Sonderheft 1/2018

EU-Handels- und Investitionspolitik — Freihandelsabkommen, Handelsschutzmaßnahmen und ausländische Investitionen

In der EU-Handels- und Investitionspolitik gibt es viele Baustellen. Um die bestehenden und geplanten Freihandelsabkommen beurteilen zu können, werden die einzelnen Effekte detailliert aufgezeigt. Die Wirkungen der europäischen Handelspolitik …

Autor:
Gabriel Felbermayr

01.04.2018 | Ethik | Sonderheft 1/2018

Ethische Maßstäbe für gerechte Regeln des Welthandels

Internationale Abkommen sind in Verruf geraten. Die einen befürchten sinkende Sozial-, Umwelt- und Verbraucherschutzstandards und die anderen eine zu weitgehende Bevormundung. Dabei muss allerdings auch berücksichtigt werden, wie das Ergebnis …

Autor:
Johannes Wallacher

01.04.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 4/2018

Bilanz des gesetzlichen Mindestlohns: deutliche Lohnerhöhungen, aber auch viele Umgehungen

Drei Jahre nach der Einführung des Mindestlohns lässt sich zeigen, dass die Löhne im Niedriglohnsektor wieder gestiegen sind. Nichtsdestotrotz gibt es weiter zahlreiche Umgehungen des Mindestlohns in Deutschland. Eine Schätzung zeigt, dass es …

Autor:
Toralf Pusch

20.03.2018 | Ausgabe 2/2018

Eine soziologische Systemanalyse und sozio-ökonomisches Review der Soziotechnik Energiewende

Die Energiewende ist ein politisch geprägter Begriff für den Status der Erneuerbaren Energien als Gesellschaftstechnik. Eine Gesellschaftstechnik kennzeichnet einen Konsens von Politik, Wirtschaft und Bevölkerung, einer bestimmten Technik und assoziierten Technologien, essentielle Aufgaben der Daseinsvorsorge zu übertragen. 

Autor:
Hon.-Prof. Dr. Uwe Pfenning

20.03.2018 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 2/2018

Smart Government: Die Verwaltung und den Staat der Zukunft denken

Smart Government ist keine Neuauflage von E-Government. Es geht nicht um die Überführung analoger Strukturen, Prozesse und Akten in die digitale Welt. Smart Government – so wie in diesem Thesenpapier verwendet – beschreibt die Auswirkungen bzw.

Autor:
Labinot Demaj

19.03.2018 | Aufsätze | Ausgabe 4/2018

Was kann die heutige Wirtschaftswissenschaft von Friedrich List (1789–1846) lernen?

Teil I: Die ideologische Basis von Lists Gedankengebäude

Im ersten Teil der Artikelserie wird die ideologische Basis von Lists ökonomischem Gedankengebäude dargestellt, auf der seine Visionen und sein soziales System der Politischen Ökonomie beruhen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, ob und …

Autor:
Eugen Wendler

15.03.2018 | Angewandte Geographie | Ausgabe 1/2018

Integration Geflüchteter in Arbeitsmärkte

Potenziale und Herausforderungen

Vor dem Hintergrund der ausgeprägten Migrationsbewegung der Jahre 2015/2016 stehen Städte wie Essen nun vor der Aufgabe einer langfristigen Integration anerkannter Asylbewerber. Gelungene Integration ist möglich, wenn eine Teilhabe am Arbeitsleben …

Autoren:
Dr. Jörg Weingarten, M. Sc. Jale Wohlert

15.03.2018 | Angewandte Geographie | Ausgabe 1/2018

Zuwanderung und Integration als strategischer Ansatzpunkt städtischer Regenerierung

Das Beispiel der westfälischen Stadt Altena

Die Kleinstadt Altena ist eine der am stärksten schrumpfenden Städte Westdeutschlands. Ihre ausgeprägte „Willkommenskultur“ – Altena nahm freiwillig 102 Geflüchtete auf – hat nicht nur national und sogar international große Anerkennung erfahren.

Autoren:
B.A. Anna Mantel, Dipl.-Soz.Wiss. Susen Engel, Prof. Dr. Henning Nuissl

14.03.2018 | Angewandte Geographie | Ausgabe 1/2018

Wenig gesehen, selten anerkannt …

Das Engagement muslimischer Gemeinden in der Flüchtlingsintegration

Der Artikel untersucht die ungleiche Ansprache und Unterstützung von zivilgesellschaftlichen Akteuren in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe und -integration in Deutschland am Beispiel der nordrhein-westfälischen Kleinstadt Altena. Im Fokus steht …

Autoren:
Marie-Sophie Deuter, Anna Mantel, Susen Engel

01.03.2018 | Vertrieb | Ausgabe 4/2018

Zinsen laufen auseinander

Verbraucherschützer kritisieren, dass Geldhäuser das niedrige Zinsniveau nicht weitergeben. Tatsächlich ärgern sich Kunden über schlechte Konditionen bei Girokonten. Hierbei spielen die Dispozinsen aber nur eine untergeordnete Rolle.

Autor:
Elke Pohl

01.03.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 3/2018

Eine Investitionsagenda für Deutschland

Der Koalitionsvertrag von Union und SPD enthält erste Schritte in Richtung einer Ausweitung der öffentlichen Investitionen in Bildung und Betreuung, Wohnungsbau und digitale Infrastruktur. Zusätzliche Investitionen in diesen drei Kernbereichen …

Autoren:
Manuela Barišić, Tom Krebs, Martin Scheffel

01.03.2018 | Ausgabe 3/2018

Kurz kommentiert

Autoren:
Friedrich Heinemann, Rafael Aigner, Claudia Kemfert, Alexander M. Grasse

01.03.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 3/2018

Ist das österreichische Rentensystem nachhaltig?

In der deutschen Debatte zur Rentenpolitik wird in letzter Zeit immer wieder auf das Beispiel Österreich verwiesen. Das hohe österreichische Leistungsniveau provoziert Nachfragen, auch nach der Nachhaltigkeit seiner Finanzierung, die teils infrage …

Autoren:
Florian Blank, Camille Logeay, Erik Türk, Josef Wöss, Rudolf Zwiener

22.02.2018 | Spektrum | Ausgabe 4/2018

A3M: Entwicklung eines Reifegradmodelles für 3D-Druck

Additive Fertigung, umgangssprachlich als 3D-Druck bekannt, wird derzeit als Schlüsseltechnologie einer neuen industriellen Revolution gefördert. Die Technologie ermöglicht es, kundenspezifische Produkte zu produzieren, ohne dadurch erhöhte Kosten …

Autoren:
Heiko Wenzel-Schinzer, Alexandra Fiedler

17.02.2018 | Original Paper | Ausgabe 8/2018

A small mammal’s map: identifying and improving the large-scale and cross-border habitat connectivity for the hazel dormouse Muscardinus avellanarius in a fragmented agricultural landscape

Fragmentation and habitat loss pose major threats to global biodiversity. Especially forest dwelling species with small ranges and high habitat specialisation are affected by ongoing land use change. Building projects for infrastructural purposes …

Autoren:
Markus Dietz, Sven Büchner, Jessica Hillen, Björn Schulz

05.02.2018 | Theoretical / Philosophical Paper | Ausgabe 3/2018

Phenomenology and Ontology of Language and Expression: Merleau-Ponty on Speaking and Spoken Speech

This paper clarifies Merleau-Ponty’s distinction between speaking and spoken speech, and the relation between the two, in his Phenomenology of Perception. Against a common interpretation, I argue on exegetical and philosophical grounds that the …

Autor:
Hayden Kee

01.02.2018 | Branche | Ausgabe 2/2018

Das Beste ist gerade gut genug

Sie ist eine der wichtigsten Versicherungen: die Privathaftpflicht-Versicherung (PHV). Denn jeder, der einem anderen im Alltag fahrlässig einen Schaden zufügt, haftet laut § 823 BGB mit seinem gesamten Vermögen, unbegrenzt und lebenslang. Die …

Autor:
Elke Pohl

01.02.2018 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 1/2018

„Unabhängigkeit ist das allerhöchste Gut“

Zur Edel-Audio-Schmiede Burmester kam Andreas Henke nach dem Tod des Firmengründers. Wie ein Vermächtnis zu bewahren ist, aber auch neue Wege zu gehen sind, erzählt er im Interview.

Autor:
Gregor Hallmann

01.02.2018 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 1/2018

Doppeltes Risiko?

Umstrittene Thesen stellt dieses Magazin in „return kontrovers“ zur Diskussion. Diesmal drehen sich Diskurs und Debatte um die Mitarbeiterkapitalbeteiligung.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.02.2018 | Spektrum | Ausgabe 1/2018

„Da die Sicherheitsteams unterbesetzt sind, müssen die Experten immer länger arbeiten“

Moderne Kommunikationstechnik wird im Unternehmensalltag immer wichtiger. Neben den unbestreitbaren Vorteilen bringt das aber auch Risiken mit sich. Wir sprachen darüber mit Adrian Davis, Leiter des EMEA Teams bei (ISC) 2 .

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.02.2018 | Pro & Contra | Ausgabe 2/2018

Pro: Koalitionsvertrag — zu viel Staat? Falsche Prioritäten Contra: Koalitionsvertrag — zu viel Staat? Gute Ansätze

Autoren:
Christoph M. Schmidt, Anke Hassel

01.02.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 2/2018

Flexible Arbeitszeit — Forderungen, Fakten, Einschätzungen und Alternativen

In den Tarifverhandlungen der Metall- und Elektroindustrie forderte die Arbeitgeberseite eine Ausweitung der Tageshöchstarbeitszeit und die Arbeitnehmerseite eine flexible Arbeitszeitverkürzung mit partiellem Lohnausgleich. Allerdings deuten die …

Autor:
Olaf Hübler

01.02.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 2/2018

Die NAFTA-Verhandlungen — Wohin steuert die US-Handelspolitik?

Das nordamerikanische Freihandelsabkommen NAFTA besteht seit 24 Jahren. Im Rahmen der protektionistischen Wende der USA steht es derzeit auf dem Prüfstand. Die Kritik der USA bezieht sich vor allem auf die bilateralen US-Handelsdefizite. Die …

Autoren:
Berend Diekmann, Katrin van Dyken

01.02.2018 | Zeitgespräch | Ausgabe 2/2018

Frankreich und Deutschland — starke Partner für ein stabiles Europa?

Im Zentrum der Europäischen Union stehen seit jeher Frankreich und Deutschland. Derzeit gehen von Frankreichs Präsidenten Macron Impulse für eine Erneuerung der EU und der Eurozone aus. Bisher war die Partnerschaft mit Frankreich durch häufig …

Autoren:
Daniel Gros, Daniela Schwarzer, Wolfgang Glomb, Lars P. Feld, Wolf Heinrich Reuter, Mustafa Yeter, Andrew Watt

01.02.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 2/2018

Ausgaben der Länder in zukunftsorientierten Aufgabenbereichen

Steuerungsrelevante und zukunftsorientierte Aufgabenbereiche der Länder wie die öffentliche Sicherheit, das Schulwesen oder die Infrastrukturausgaben haben in den letzten Jahren deutlich an Gewicht gewonnen. Allerdings gibt es kaum fundierte …

Autor:
Jürgen Wixforth

01.02.2018 | Interview | Ausgabe 1-2/2018

„Geschichten vom Gelingen müssen erzählt werden“

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) berät die Bundesregierung in ihrer Nachhaltigkeitspolitik und soll mit Vorschlägen zu Zielen und Indikatoren zur Fortentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie beitragen sowie Projekte zur Umsetzung dieser Strategie vorschlagen

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

16.01.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 1/2018

Start-up-Nation Israel und risikoaverses Deutschland im Austausch: Voneinander lernen im Rahmen eines Leadership Development Programms

Der Beitrag gibt einen Einblick in die Innovationslandschaften Deutschlands und Israels und vergleicht die Gesellschafts- und Führungskulturen beider Länder. Vor dem Hintergrund der Frage, was und wie Teilnehmer eines deutsch-israelischen …

Autoren:
M.Sc. Alessa Antonia Müller, Dr. Silja Kotte

15.01.2018 | Analyse | Ausgabe 1/2018

Zum Erfolg verdammt? Die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU ein Jahr nach der Globalen Strategie

Seit 2014 steigen in der EU die Verteidigungsausgaben, Streitkräfte werden modernisiert und ausgebaut. Bei allen sicherheits- und verteidigungspolitischen Differenzen der EU-Mitgliedsstaaten: Europa bemüht sich durchaus erfolgreich um mehr …

Autor:
Anna Maria Kellner

15.01.2018 | Studie | Ausgabe 1/2018

Außenpolitische Handlungsregeln in Deutschland. Ergebnisse aus Experteninterviews während der Libyenkrise 2011

Der Beitrag rekonstruiert Handlungsregeln deutscher Außenpolitik auf der Grundlage von 62 Interviews mit außenpolitischen ExpertInnen im Kontext der Abstimmung über die Libyen-Resolution im UN-Sicherheitsrat im März 2011. Dabei werden in …

Autoren:
Prof. Dr. Hermann Kurthen, Prof. Dr. Helmar Schöne

01.01.2018 | Strategie | Ausgabe 1/2018

Generationen mit Rat und Tat zur Seite stehen

Für das Alter und gegen Schicksalsschläge sollten Menschen rechtzeitig und mit Weitblick vorsorgen. Im Idealfall wird die gesamte Familie einbezogen. Kreditinstitute und Vermögensverwalter beraten hierzu gerne, weil sie damit Kunden …

Autor:
François Baumgartner
Bildnachweise