Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch gibt einen Überblick über den State-of-the-Art zum Thema Stiftungsunternehmen in Deutschland. Das Werk dient als Basis für weitere wissenschaftliche Arbeiten ebenso wie für die praktische Orientierung in Stiftungsunternehmen selbst.
Stiftungsunternehmen werden oft als "gute Kapitalisten" bezeichnet, die auf Kontinuität setzen und gemeinwohlorientiert handeln. Gleichzeitig mangelt es häufig an Transparenz und Accountability. Der Band vermittelt einen interdisziplinären Einblick in verschiedene Bereiche, von Corporate Social Responsibility und Nachfolgeplanung bis hin zur Zusammenarbeit mit Stiftungen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Diskurs

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Hybride Organisationen an der Schnittstelle zwischen Gewinn- und Gemeinwohlorientierung

Ann-Kristin Achleitner, Jörn Block

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Stiftungen als Unternehmensträger – Grundsätzliche und praktische Fragestellungen aus Stiftungssicht

Rupert Graf Strachwitz

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Familien- und Stiftungsunternehmen – same, same but different

Florian Hosseini, Svenja Jarchow

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Gemeinnützigkeits- und stiftungsrechtliche Aspekte an der Schnittstelle zwischen Stiftungen und Unternehmen

Birgit Weitemeyer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Sind stiftungsgetragene Unternehmen „besser“?

Günter Franke

Gestaltung und Governance

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Stiftungsunternehmen – wie sie von Führungskräften, Unternehmern und der Bevölkerung gesehen werden

Arno Probst, Klaus Schweinsberg

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Corporate Governance und Rechtswettbewerb bei unternehmensverbundenen Stiftungen – Boom deutscher Stiftungsunternehmen vs. Abnahme deutscher unternehmensverbundener Stiftungen?

Michael Hippeli

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Checks and Balances einer unternehmensverbundenen Familienstiftung – Die Satzungsgestaltung als Grundstein für den langfristigen Erfolg der Stiftung nach den individuellen Vorstellungen des Stifters

Thorsten Klinkner, Martin Buß, Mattheo Dominik Ens

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Weshalb machen Unternehmerfamilien eine Stiftung zur Eigentümerin des eigenen Unternehmens? Analyse der Motivationen an vier Fallbeispielen

Rena Haftlmeier-Seiffert

Fallbeispiele

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Das Stiftungsunternehmen als Instrument zur Nachhaltigkeit einer Stiftung – Der Modellfall Carl-Zeiss-Stiftung

Klaus Herberger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Auch Stiftungsunternehmen können scheitern – Lehren aus zwei historischen Fällen

Martin Beck

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. Vom Gelben Engel zur ADAC Stiftung – Bericht aus der Werkstatt

Alexander Möller
Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Industrie 4.0 – Digitalisierung, Innovationsmanagement und Führung

Industrie 4.0 verändert die Welt, die Branchen, die Unternehmen, die Geschäftsmodelle, die Geschäftsprozesse und die Menschen. Die Veränderungen sind radikal und disruptiv. Mit diesen disruptiven Veränderungen ist das Management heute konfrontiert, muss sich schnell auf die neuen Herausforderungen einstellen und das Unternehmen ganzheitlich neu ausrichten. Warten oder nichts tun ist gefährlich. Was müssen Sie jetzt wissen, tun und beachten? Lesen Sie in diesem Fachbeitrag eine kompakte Zusammenfassung. 
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise