Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Christoph Kröger entwickelt den Lösungsansatz des stöchiometrischen Dieselbrennverfahrens, welches die Verwendung eines Drei-Wege-Katalysators ermöglicht, weiter. Dieser stellt eine Vereinfachung der dieselmotorischen Abgasnachbehandlung dar und kann die kostenintensiven und aufwendigen Speicherkatalysator- oder SCR-Systeme ersetzen. Der Autor bewertet das stöchiometrische Dieselbrennverfahren an einem seriennahen Vierzylinderdieselmotor am Motorprüfstand und in einem Versuchsfahrzeug – im stationären und auch im instationären Betrieb – in Bezug auf sein Emissionsminderungspotenzial und den Kraftstoffverbrauch. In den Prüfzyklen WHSC/WHTC, NEDC und WLTC werden die geforderten Grenzwerte der Emissionen für EU 6/VI eingehalten und teilweise sogar signifikant unterschritten. Der Kraftstoffmehrverbrauch und die Beladung des Partikelfilters sind vom untersuchten Prüfzyklus abhängig.

Der Autor

Christoph Kröger arbeitet in der Entwicklung eines namhaften Automobilherstellers im Bereich Thermodynamik V-Diesel-Motoren. Seine Industriepromotion erfolgte an der TU Braunschweig.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Einleitung

Christoph Kröger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Konventionelles Dieselbrennverfahren

Christoph Kröger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Stöchiometrisches heterogenes Dieselbrennverfahren

Christoph Kröger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Zielsetzung der Arbeit

Christoph Kröger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Versuchsaufbau und -durchführung

Christoph Kröger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. Stationärer stöchiometrischer Betrieb beim Dieselmotor

Christoph Kröger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 7. Instationärer stöchiometrischer Betrieb beim Dieselmotor

Christoph Kröger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 8. Beladungs- und Regenerationsverhalten des Partikelfilters in stöchiometrischem Betrieb

Christoph Kröger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 9. Zusammenfassung

Christoph Kröger

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise