Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Original Article | Ausgabe 2/2016

Schmalenbach Business Review 2/2016

Stories of Adoration and Agony: The Entanglement of Struggles for Recognition, Emotions and Institutional Work

Zeitschrift:
Schmalenbach Business Review > Ausgabe 2/2016
Autoren:
Gabriele Fassauer, Ronald Hartz

Abstract

In research on organizations, the institutional work perspective plays a pivotal role in elaborating on the various instances of agency that aim to create, maintain, and disrupt institutional orders. However, the particular effects of emotions on processes of institutional work have been rarely addressed so far. In this paper, we focus on the emotions as an ambivalent driver of institutional work. We do this by introducing Axel Honneth’s socio-philosophical approach on “struggles for recognition”. In particular, we analyze how emotions trigger institutional work in terms of a person’s entry as well as non-entry into struggles for recognition. For this, we suggest an analytical framework which focuses on seductive as well as agonizing aspects of relations of mutual recognition. We give evidence to our approach by an exploration of autobiographical accounts of former employees of investment banks, published in the context of the global financial crisis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Schmalenbach Business Review 2/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Voraussetzungen für die wirtschaftliche additive Fertigung

Viele Unternehmen stellen die technische Umsetzbarkeit oder die Wirtschaftlichkeit additiv gefertigter Produkte in Frage und zögern bei der Anwendung. Mit einer neuen Denkweise führt die additive Fertigung jedoch zu höherer Wirtschaftlichkeit und Vorteilen im Wettbewerb, wie Kegelmann Technik in diesem Beitrag beschreibt.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise