Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Geschichten und Erzählungen erzeugen Bilder, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Geschichten hinterfragen festsitzende Überzeugungen, bringen das rationale Denken durcheinander und führen zum Nachdenken. Sie dienen als ergänzendes Lehrinstrument, wecken Aufmerksamkeit, lösen nicht selten einen „Aha-Effekt“ aus und brennen sich im Gedächtnis der Zuhörenden ein. Sie sprechen Muster, Stereotype und Klischees an und stellen diese mitunter auf den Kopf; sie sind direkt und verletzen dabei nicht; sie sind häufig bewertend und verurteilen dabei nicht; sie sind der Finger oder das Salz auf einer Wunde, ohne dabei den Finger direkt auf eine Person zu richten. Dem Menschen ist mit Geschichten und Erzählungen die schöpferische Fähigkeit gegeben, im Labyrinth der Welt einen roten Faden zu finden. Für das Leadership ist Storytelling daher ein grandioses Tool.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung – Storytelling als Schlüsselkompetenz

Zusammenfassung
Führungskräfte halten Ansprachen, leiten Teams oder führen Mitarbeitergespräche. Viele Führungskräfte bereiten sich darauf dezidiert vor und haben konkrete Vorstellungen über die Ziele ihrer Rede/des Gesprächs.
Claudia Lutschewitz

Kapitel 2. Führung, Management oder Leadership?

Zusammenfassung
In der Literatur wird oft zwischen den Begriffen Führung, Management und Leadership differenziert.
Claudia Lutschewitz

Kapitel 3. Storytelling – was ist das?

Zusammenfassung
Storytelling ist eine narrative Kunst und hat in den letzten Jahren im angelsächsischen Sprachraum eine Inflation erfahren (Ganahl 2013, S. 29).
Claudia Lutschewitz

Kapitel 4. Wie wirkt Storytelling – warum?

Zusammenfassung
Geschichten, die in Unternehmen erzählt werden, beziehen ihre Kraft und Wirkung schon aus der Tatsache, dass es um die eigene Sache und die eigene Geschichte als Mitglied der Organisation geht. Der Erzähler erzählt die Geschichte, die die Zuhörer im Erleben ihres eigenen organisatorischen Kontexts noch einmal rekonstruieren und durchleben (Denning 2011, S. 59 ff. und Ganahl 2013, S. 44 f.).
Claudia Lutschewitz

Kapitel 5. Idee, Potenzial und Grenzen von Storytelling (nicht nur) im Leadership

Zusammenfassung
Die richtigen Worte einer Führungskraft zur „richtigen“ Zeit können als Impuls für Energie und Enthusiasmus wirken, während die „falschen“ Worte die besten Absichten untergraben.
Claudia Lutschewitz

Kapitel 6. Der Weg und die Zutaten für das Storytelling

Zusammenfassung
Es gibt nicht DIE Zauberformel für gute Geschichten, jedoch gibt es etwas ähnliches eine Art Grundmuster der Erzählkunst. Joseph Campbell hat in seinem Buch „Der Heros in tausend Gestalten“ auf ein universelles Erfahrungsmuster der Menschen hingewiesen: Die Heldenreise. Das Buch hat George Lucas dazu inspiriert, die Handlung von „Star Wars“ nach dem Muster der Heldenreise zu gestalten.
Claudia Lutschewitz

Kapitel 7. Wie geht Geschichtenerzählen im Leadership? – Praxistipps

Zusammenfassung
Die folgende Übung (Adamczyk 2015, S. 122) braucht etwas Zeit (etwa 30 min). Überlegen Sie, welche schwierigen Situationen/Herausforderungen Sie bereits in Ihrem Leben bewältigt haben. Beschreiben Sie sie!
Claudia Lutschewitz

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise