Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Atmungsbedingte Bewegungen stellen eine zentrale Herausforderung in der Strahlentherapie dar. Als Grundlage der Berücksichtigung von Atembewegungen während der Therapie kommen zunehmend Verfahren zur 4D(=3D+t)-CT-Bildgebung zum Einsatz. Deren Integration in den klinischen Workflow bedarf aus Sicht der Bildverarbeitung zweier zentraler Schritte: einer bildbasierten Abschätzung der Organ- und Tumorbewegungen sowie der Berücksichtigung der geschätzten Bewegungen während der Dosisberechnung im Sinne einer Dosisakkumulation. Unter Rückgriff auf Verfahren zur nicht-linearen Registrierung entwickelt, evaluiert und optimiert René Werner zunächst Ansätze zur patientenspezifischen Bewegungsfeldschätzung und statistischen Bewegungsmodellierung. Hierauf aufbauend leitet er Schemata für eine präzise Dosisakkumulation her und setzt diese zur Untersuchung der Auswirkungen atmungsbedingter Bewegungen in der Strahlentherapie von Lungentumoren ein.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Einleitung

René Werner

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. 4D-CT-Bilddaten

René Werner

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Patientenspezifische Bewegungsfeld-schätzung in thorakalen 4D-CT-Bilddaten

René Werner

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Modellierung der mittleren Lungenbewegung in einem Patientenkollektiv

René Werner

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Berücksichtigung von Bewegungsvariabilitäten: Individuelle und situationsbezogene Adaption von Bewegungsfeldschätzungen

René Werner

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. 4D-Dosisberechnung: Einsatz von Bewegungsfeldschätzungen zur Analyse atmungsbedingter dosimetrischer Effekte

René Werner

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 7. Zusammenfassung und Ausblick

René Werner

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Product Lifecycle Management im Konzernumfeld – Herausforderungen, Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen

Für produzierende Unternehmen hat sich Product Lifecycle Management in den letzten Jahrzehnten in wachsendem Maße zu einem strategisch wichtigen Ansatz entwickelt. Forciert durch steigende Effektivitäts- und Effizienzanforderungen stellen viele Unternehmen ihre Product Lifecycle Management-Prozesse und -Informationssysteme auf den Prüfstand. Der vorliegende Beitrag beschreibt entlang eines etablierten Analyseframeworks Herausforderungen und Lösungsansätze im Product Lifecycle Management im Konzernumfeld.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise