Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Eine fundierte Kunden- und Wettbewerbsanalyse stellt den Ausgangspunkt für die strategische Absatzmarktplanung von Logistikunternehmen dar. Dieses wichtige Gebiet des strategischen Managements logistischer Dienstleistungen wurde bisher in Theorie und Praxis nicht ausreichend beachtet; das vorliegende Buch schließt diese Lücke. Ansatzpunkte für die Analyse ergeben sich aus den vielschichtigen Kundenbedürfnissen und Wettbewerbsbeziehungen und der daraus abgeleiteten Abgrenzung von Märkten; die Verteilung der Güter auf die Verkehrsträger - heute oft noch der zentrale Punkt der Diskussion - ist erst eine Konsequenz dieser Überlegungen. Damit ergibt sich die Möglichkeit einer strategischen Neuorientierung, die für den zukünftigen Wettbewerb wesentlich sein dürfte. Das Buch wendet sich an Studenten der Wirtschaftswissenschaften und des Maschinenbaus, aber vor allem an die Entscheidungsträger in der Wirtschaft, die logistische Dienstleistungen planen und bewerten müssen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Problemstellung und Aufbau der Arbeit

Zusammenfassung
Die bisher publizierten Untersuchungen lassen eine ernsthafte Auseinandersetzung seitens der Logistikunternehmen und der Wissenschaft mit strategischen Problemen von Logistikunternehmen im allgemeinen und strategischen Absatzmarktproblemen von Logistikunternehmen im besonderen nicht erkennen. Vielmehr wurde das Denken lange Zeit vor allem von der Diskussion um die Verteilung der Transportaufkommen auf die Verkehrsträger Straße, Schiene, Binnenschiff und so weiter beherrscht, was insbesondere auf die Dominanz volkswirtschaftlicher Fragestellungen in der Literatur zurückzuführen ist. Vielfach untergegangen sind in dieser Diskussion die Absatzmarktprobleme einzelner Logistikunternehmen.
Werner A. Zöllner

2. Bedeutung der strategischen Absatzmarktplanung für Logistikunternehmen

Zusammenfassung
Strategische Planungsprobleme bilden seit geraumer Zeit einen Kernbestandteil der Managementforschung. Dabei wird ständig die besondere Bedeutung einer strategischen Absatzmarktplanung1 der Unternehmen und der Kunden-2 und Wettbewerbsanalyse als deren Grundlage zum Ausdruck gebracht.
Werner A. Zöllner

3. Strategische Marktdefinition für Logistikunternehmen

Zusammenfassung
Die strategische Kunden- und Wettbewerbsanalyse setzt implizit voraus, daß die gegenwärtigen und zukünftigen Aufgabengebiete bereits ausreichend präzisiert sind, um als Anhaltspunkte für die Identifikation relevanter Umweltbeziehungen der Logistikunternehmen zu dienen. Die strategische Absatzmarkt analyse und die Definition des Absatzmarktes stehen in einem engen Zusammenhang. Einerseits ist ein Vorverständnis über den Markt und dessen Grenzen zur Bestimmung des Analysefeldes erforderlich und andererseits ergeben sich aus der Analyse von Kunden und Wettbewerbern erst die Informationen, die zu einer strategischen zukunftsbezogenen Definition des Absatzmarktes notwendig sind1. Im Mittelpunkt steht die konzeptionelle und methodische Unterstützung zur Abgrenzung und Strukturierung der aus strategischer Sicht relevanten absatzmarktseitigen Umwelt der Logistikunternehmen.
Werner A. Zöllner

4. Strategische Kundenanalyse für Logistikunternehmen

Zusammenfassung
Die strategische Kundenanalyse hat die Aufgabe, die gegenwärtigen, den Bedarf an Logistikleistungen konstituierenden Bedingungen zu ermitteln, deren Veränderungen den zukünftigen Bedarf an Logistikleistungen begründet. Dies erfordert eine Analyse der Ursachen des Bedarfs an Logistikleistungen und der Bedingungen der kundenseitigen Erstellung von Logistikleistungen. Für die Kundenanalyse sind aus der Sicht des Logistikunternehmens die Kundengruppen, die geographischen Räume und die Kundenprobleme zu berücksichtigen. Die gegenwarts- und zukunftsbezogene Analyse bildet die Voraussetzung für die Quantifizierung des Bedarfs an Logistikleistungen und damit für die Ermittlung der gegenwärtigen und zukünftigen Marktvolumina, -potentiale und Marktanteile.
Werner A. Zöllner

5. Strategische Wettbewerbsanalyse für Logistikunternehmen

Zusammenfassung
In der Strategieliteratur ist weithin anerkannt, daß zu der Befriedigung der Kundenbedürfnisse durch Unternehmen die Erzielung von strategischen Vorteilen gegenüber den Wettbewerbern hinzutreten muß1. Unternehmen, Kunden und Wettbewerber bilden dann ein strategisches Dreieck, das es erfolgreich zu bearbeiten gilt2.
Werner A. Zöllner

6. Zusammenfassung der Ergebnisse und Ausblick auf weitere Problemstellungen

Zusammenfassung
Die vorangegangenen Ausführungen haben die Vielschichtigkeit der Kunden- und Wettbewerbsanalyse aufgezeigt. Im folgenden sollen die wichtigsten Ergebnisse der Arbeit in kompakter Form thesenartig zusammengefaßt und aus der Gesamtsicht heraus dargestellt werden.
Werner A. Zöllner

Backmatter

Weitere Informationen