Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die IT von Großprojekten der Industrie steht vor besonderen charakteristischen Herausforderungen: Hoher Zeitdruck, Positionierung der IT im technischen Projektumfeld und Fehlen ausgereifter Systemlandschaften und Vorlagen. Dieses Buch zeigt am Beispiel von fünf bekannten Großprojekten, wie IT Management in diesem Umfeld erfolgreich sein kann. Neben einer praxisnahen Vorlage mit konkreten Handlungsempfehlungen und Erfolgsfaktoren für die IT, erhalten Sie auch einen Leitfaden zur Klassifizierung ihrer eigenen Unternehmens-IT.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einleitung

Zusammenfassung
Vorhaben im Bereich der IT finden meist erst dann große Beachtung, wenn sie in Schieflage geraten oder bereits gescheitert sind. Gerade in Branchen, die IT typischerweise nicht als ihre Kernkompetenz, sondern als Mittel zum Zweck verstehen, ist das Risiko hierfür besonders hoch. Zielsetzung dieses Buches ist es, einen Gestaltungsrahmen und -vorschlag für das spezifische Informationsmanagement in Großprojekten der Industrie zu entwickeln.
Gunter Gemmel

2. Konzeptionelle Grundlagen

Zusammenfassung
Die konzeptionellen Grundlagen bilden die grundlegende, wissenschaftliche Theorie zur Entwicklung eines Referenzmodells des Informationsmanagements in Großprojekten der Industrie. Das Referenzmodell bezieht sich dabei im Kern auf die Forschungsgebiete Fallstudienforschung, Business Engineering und Grundlagen des Informationsmanagements.
Gunter Gemmel

3. Referenzmodell

Zusammenfassung
Das Referenzmodell für das Projektinformationsmanagement übernimmt seine Gestaltungsebenen Strategie, Prozesse und Umsetzung aus dem Modell des Business Engineerings. Jedes Handlungsfeld wird nach einem einheitlichen Schema gemäß seiner Einordnung und Definition, seinen Aufgaben, Rollen und Standards, seinen Einflussfaktoren, seinen Handlungsfeldern und seinen Erfolgsfaktoren und charakteristischen Herausforderungen im Rahmen dieses Referenzmodells detailliert.
Gunter Gemmel

4. Fallstudien

Zusammenfassung
Grundlage für das Modell bilden fünf Großprojekte der Industrie, die mit der Methodik der Fallstudienerhebung einheitlich analysiert wurden: Digitalfunk BOS (Cassidian/EADS), Elbphilharmonie Hamburg (HOCHTIEF), Generisches Kraftwerk (Siemens), Nord-Stream-Pipeline (Nord Stream), Polyethylenanlage SHARQ (Linde).
Gunter Gemmel

5. Zusammenfassung

Zusammenfassung
Das Referenzmodell für das Projektinformationsmanagement übernimmt seine Gestaltungsebenen Strategie, Prozesse und Umsetzung aus dem Modell des Business Engineerings. Jedes Handlungsfeld wird nach einem einheitlichen Schema gemäß seiner Einordnung und Definition, seinen Aufgaben, Rollen und Standards, seinen Einflussfaktoren, seinen Handlungsfeldern und seinen Erfolgsfaktoren und charakteristischen Herausforderungen im Rahmen dieses Referenzmodells detailliert.
Gunter Gemmel

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise