Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Ausgabe 6/2011

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 6/2011

Structural and electrical studies on Bi2VO5.5/Bi4Ti3O12 multilayer thin films

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 6/2011
Autoren:
Neelam Kumari, S. B. Krupanidhi, K. B. R. Varma

Abstract

The textured multilayer (ML) thin films of bismuth layered ferroelectric (FE) compounds, Bi2VO5.5 (BVO) and Bi4Ti3O12 (BTO) with different individual layer thicknesses were fabricated via pulsed laser deposition technique on Pt(111)/TiO2/SiO2/Si substrates. X-ray diffraction studies confirmed that BVO and BTO retained their respective crystal structures in these multilayer (ML) thin films. The atomic force microscopy and scanning electron microscopy studies showed smooth and dense microstructures. The polarization hysteresis (P–E) studies on a representative (BVBT30) ML thin film at 300 K confirmed the remnant polarization (2Pr) and coercive field (Ec) to be ~20 μC/cm2 and 250 kV/cm, respectively. The value of Pr obtained was greater than that of the single layer thin film of BVO (Pr ~ 5.6 μC/cm2). The room temperature dielectric constant (εr′) and the loss (D) for BVBT30 ML measured at 100 kHz were 170 and 0.01, respectively. The frequency and temperature dependent dielectric constant, impedance, modulus and ac conductivity of these ML thin films were studied as a function of frequency (100 Hz–1 MHz) in the 25–300 °C temperature range. Two distinct electrical responses were observed in these films, which were attributed to the grain effects at low temperatures and grain boundary effects at higher temperatures. The frequency dependent electrical conductivity was fitted well with the double power law which evidenced two different types of contributions to the conductivity; the low frequency conductivity being due to the short range translational hopping and the high frequency conductivity was due to the localized or reorientational hopping.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2011

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 6/2011Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise