Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.04.2017 | Ausgabe 16/2017

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 16/2017

Structural and optical properties of oxygen doped single crystal ZnTe grown by multi-tube physical vapour transport

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 16/2017
Autoren:
J. T. Mullins, F. Dierre, D. P. Halliday, B. K. Tanner, I. Radley, Z. Kang, C. J. Summers

Abstract

Bulk single crystals of zinc telluride up to 10 mm thick have been grown by the Multi-Tube Physical Vapour Transport technique and doped, in-situ during growth, with oxygen. Following hetero-epitaxial nucleation and buffer growth on 100 mm diameter GaAs seed wafers, oxygen was introduced to the quartz growth envelope, using nitrous oxide as a precursor, via a novel gas injection system. Mass spectra from a residual gas analyser sampling the gases exiting the growth envelope indicated that the nitrous oxide had been cracked at the operating temperature of the furnace releasing oxygen into the growth region. The structural perfection of the grown crystals was assessed by synchrotron based X-ray diffraction measurements and found to be extremely high, improving significantly with distance from the seed. Rocking curve widths, measured over a 4 mm × 7 mm area, as low as 20 arcsec were observed. No evidence was found for a reduction in crystalline quality resulting from the incorporation of oxygen. Luminescence studies (4–300 K) showed strong red luminescence at 680 nm persisting up to room temperature indicating that oxygen had been incorporated substitutionally onto tellurium sites. This material is highly transparent at the red emission wavelength with absorption coefficients of approximately 2 cm−1. Under alpha radiation from a 241Am source, scintillation was observed from the doped material with approximately 12,700 photons/MeV and a full width at half height maximum of 27%. The material is a potential candidate for large volume scintillation based radiation detectors.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 16/2017

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 16/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise