Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

15.07.2016 | Ausgabe 11/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 11/2016

Structural and optical properties of (Zn, Co) co-doped SnO2 nano particles

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 11/2016
Autoren:
Zulfiqar, Yuliang Yuan, Jie Yang, Weicheng Wang, Zhizhen Ye, Jianguo Lu
Wichtige Hinweise
An erratum to this article is available at https://​doi.​org/​10.​1007/​s10854-017-7545-7.

Abstract

Optical bandgap narrowing is observed in Sn0.94 Zn0.05Co0.01O2, Sn0.92 Zn0.05Co0.03O2 and Sn0.90 Zn0.05Co0.05O2 nanoparticles synthesized by the chemical co- precipitation method. The estimated particle size and optical band gap of Sn0.94 Zn0.05Co0.01O2, Sn0.92 Zn0.05Co0.03O2 and Sn0.90 Zn0.05Co0.05O2 nanoparticles are 16.51, 11.75 and 6.6 nm and 1.45, 1.36 and 0.93 eV, respectively. A red shift is noticed for all samples as compared to band gap value (3.6 eV) for bulk SnO2. Increasing Co content results in decreased particle size, narrowed band gap and enhanced emission intensities in visible range of light. Small sized nano particles have larger surface areas and these large surface areas lead to more defects (oxygen vacancies, tin interstitials). The increasing defects concentration (especially oxygen vacancies, tin interstitials) results to narrow the band gap. With increasing Co content, the particles are in oxygen-poor state indicating the presence of many O vacancies and Sn interstitials. The oxygen content decreases steadily with increasing Co content, with the Sn:O atomic ratio increases suggesting the high density of defects. Large number of defects (oxygen vacancies) creates several donor levels within the forbidden energy gap to narrow the band gap and these defects in the band gap act as luminescent centers to enhance the emission intensities in visible spectrum.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 11/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise