Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

30.09.2016 | Ausgabe 2/2017

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 2/2017

Structural, electronic, morphological, optical and magnetic properties of Mn0.03–xCoxZn0.97O (0 ≤ x ≤ 0.03) nanoparticles

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Md. A. Ahmed, A. K. Yadav, A. Banerjee, S. Bandyopadhyay

Abstract

Nanoparticles of Mn0.03–xCoxZn0.97O (x = 0.00, 0.01, 0.02, 0.03) have been synthesized using sol–gel technique. The wurtzite structure of ZnO has been confirmed and no impurity phase has been detected in any of the nanoparticle samples. The compositional study exhibits the presence of transition metal (TM) and further X-ray absorption near edge spectroscopy indicates quite low presence of desired Mn2+ ions whereas the presence of desired Co2+ ions is substantial. Morphological patterns have confirmed the formation of nanoparticles and supported the systematic variation of crystallite size as observed from structural study. The estimated band gap exhibits a systematic trend of red shift associated with weak quantum confinement effect and it is commensurate with the variation of particle size. Point defects particularly zinc interstitial (IZn) has been detected from photoluminescence (PL) measurement. Field dependent magnetization (M–H) measurement exhibits room temperature (RT) ferromagnetic (FM) ordering. The temperature dependent magnetization (M–T) measurements demonstrate the presence of simultaneous antiferromagnetic coupling which is responsible for weakening of FM ordering. Moderate temperature (350 °C) annealing has been found to be very effective for achieving RT FM ordering in TM doped ZnO nanoparticles and Co seems to be quite efficient than Mn so far as substitutional replacement of Zn by TM ion is concerned.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 2/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise