Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Strukturierte Themenfindung

share
TEILEN

Zusammenfassung

Content-Marketing hat keine direkt werblichen Inhalte. Es spricht nicht über Produkte, Marken oder Unternehmen. Die Auswahl der Content-Marketing-Themen ist vielmehr von den Interessen der Kundinnen geleitet. Sie informieren, helfen oder unterhalten in einem eher redaktionell-journalistischen Sinne. Geeignete Themen für das Content-Marketing können in der Marketing-Praxis beispielsweise mit der Lebensbereichs-Assoziations-Methode oder der Personifiziertes-Produkt-Methode gefunden werden. Auch Online-Tools können bei der Themenfindung unterstützen. Schließlich werden dann die gefundenen Themen mit Blick auf Marketingziele selektiert und priorisiert.
Fußnoten
1
Die Liste er genannten Lebensbereiche entstand aus einer Auswertung und Zusammenführung einschlägiger sozialwissenschaftlicher Forschung. Zentrale Quellen: Baus 2015, S. 20, Deck et al. 2011, Görtz 2004, Henrich und Herschbach 2000, Mohr 1986.
 
2
Personas sind eine Methode zur plakativeren Repräsentation von empirischen Zielgruppendaten. Zwar wurde im Marketing schon früher das Modell der Zielgruppen-Archetypen diskutiert und eingesetzt, die Persona-Methode als solche wurde aber in „The inmates are running the asylum“ (Cooper 1999) veröffentlicht und insbesondere davon ausgehend bekannt.
 
3
Ziel ist im Rahmen dieser Praxismethode hier nicht, eine wissenschaftlich exakte Einordnung von Kontexten in Lebensbereiche vorzunehmen, sondern die Lebensbereiche sollen lediglich als kreative Anregung dienen, auf neue Ideen und vorher eventuell nicht bedachte Kontexte zu kommen.
 
4
Hinweis: Der Text dieses Abschnittes basiert auf dem in Hörner 2019, S. 131–133 veröffentlichten Text.
 
5
Das Suchvolumen ist die Häufigkeit, mit der ein Suchbegriff für eine Suche genutzt wird, zum Beispiel in einer Suchmaschine wie Google. Die Angabe eines Suchvolumens bezieht sich dabei immer auf einen bestimmten Zeitraum, häufig auf einen Monat, aber bei kurzfristigeren Trends auch auf eine Woche. Das Suchvolumen kann als absolute Anzahl der durchgeführten Suchen angegeben werden (wobei die meisten Tools, wie z. B. der Google Ads Keywordplaner, meist nur sehr grobe gerundete Werte angeben) – oder es wird als relative Zahl ausgewiesen (z. B. in Google Trends im Verhältnis zur Anzahl sämtlicher Suchvorgänge).
 
6
Ein wichtiger Hinweis muss an dieser Stelle noch angebracht werden: Bei der Betrachtung von Google-Suchvolumen gilt es, nicht nur auf die Höhe des Suchvolumens alleine zu schauen. So haben gerade generische Suchbegriffe oft ein sehr hohes Suchvolumen, es ist aber aus SEO-Sicht sehr schwierig, für diese überhaupt ein gutes Suchmaschinen-Ranking zu erzielen. Oft ist es dann sinnvoller, drei, fünf oder sieben andere Suchbegriffe in den Fokus zu nehmen, die zwar jeweils geringeres Suchvolumen aufweisen, aber in der Summe mit dem gleichen Aufwand bessere Platzierungen und mehr Klicks (und damit nachfolgend Bekanntheit) erzeugen. Diese SEO-Erkenntnis sollte auch bei einer Themen-Priorisierung für Websites mitberücksichtigt werden.
 
7
Besonders interessant sind solche Backlinks, da sie nicht nur eine kurzfristige Wirkung haben, sondern oft über Jahre existieren und dauerhaft die Bekanntheit erhöhen. Noch dazu unterstützen Backlinks von hochwertigen, thematisch passenden Seiten auch die Google-Platzierung.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Baus, Lars (2015): Die fünf Lebensbereiche. In: Lars Baus (Hg.): Selbstmanagement. Die Arbeit ist ein ewiger Fluss: gelassener arbeiten und besser leben. 1. Auflage. Fachmedien: Springer Gabler, S. 19–25. Baus, Lars (2015): Die fünf Lebensbereiche. In: Lars Baus (Hg.): Selbstmanagement. Die Arbeit ist ein ewiger Fluss: gelassener arbeiten und besser leben. 1. Auflage. Fachmedien: Springer Gabler, S. 19–25.
Zurück zum Zitat Clark, Charles H. (1958): Brainstorming. The dynamic new way to create successful ideas. Garden City, NY: Doubleday. Clark, Charles H. (1958): Brainstorming. The dynamic new way to create successful ideas. Garden City, NY: Doubleday.
Zurück zum Zitat Clark, Charles H. (1972): Brainstorming. Methoden der Zusammenarbeit und Ideenfindung. 4. Aufl. München: Verl. Moderne Industrie. Clark, Charles H. (1972): Brainstorming. Methoden der Zusammenarbeit und Ideenfindung. 4. Aufl. München: Verl. Moderne Industrie.
Zurück zum Zitat Cooper, Alan (1999): The inmates are running the asylum. Indianapolis, Ind.: SAMS. CrossRef Cooper, Alan (1999): The inmates are running the asylum. Indianapolis, Ind.: SAMS. CrossRef
Zurück zum Zitat Freter, Hermann; Naskrent, Julia (2008): Markt- und Kundensegmentierung. Kundenorientierte Markterfassung und -bearbeitung. 2., vollst. neu bearb. und erw. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer (Kohlhammer Edition Marketing). Freter, Hermann; Naskrent, Julia (2008): Markt- und Kundensegmentierung. Kundenorientierte Markterfassung und -bearbeitung. 2., vollst. neu bearb. und erw. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer (Kohlhammer Edition Marketing).
Zurück zum Zitat Hörner, Thomas (2019): Marketing mit Sprachassistenten. So setzen Sie Alexa, Google Assistant & Co strategisch erfolgreich ein. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH; Springer Gabler. CrossRef Hörner, Thomas (2019): Marketing mit Sprachassistenten. So setzen Sie Alexa, Google Assistant & Co strategisch erfolgreich ein. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH; Springer Gabler. CrossRef
Zurück zum Zitat Meffert, Heribert; Burmann, Christoph; Kirchgeorg, Manfred; Eisenbeiß, Maik (2019): Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung: Konzepte – Instrumente – Praxisbeispiele. 13., überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: Springer Gabler (Meffert-Marketing-Edition/Heribert Meffert …; Lehrbuch). Meffert, Heribert; Burmann, Christoph; Kirchgeorg, Manfred; Eisenbeiß, Maik (2019): Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung: Konzepte – Instrumente – Praxisbeispiele. 13., überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: Springer Gabler (Meffert-Marketing-Edition/Heribert Meffert …; Lehrbuch).
Metadaten
Titel
Strukturierte Themenfindung
verfasst von
Thomas Hörner
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-37015-2_7