Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

07.10.2016 | Ausgabe 12/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 12/2016

Study of electrical properties of hafnium oxide thin film based metal–insulator–metal capacitors: pre and post metallic annealing

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 12/2016
Autoren:
O. Mangla, V. Gupta

Abstract

Metal–insulator–metal (MIM) capacitors having hafnium oxide (HfO2) high-κ dielectric thin film were fabricated and subsequently studied for their electrical and micro-structural properties. The MIM capacitors were found to possess low leakage current density of about 2.7 × 10−9 A/cm2 at −1 V, high capacitance density of about 18.1 fF/μm2 at 0 V, 1 MHz and improved quadratic voltage coefficient of capacitance (VCC) of about 120 ppm/V2 at 1 MHz. The electrical properties of MIM capacitors are found to be governed by Frenkel–Poole mechanism at low and intermediate fields (<1500 kV/cm) and by Schottky emission at high fields (>1500 kV/cm). The dielectric thin films have amorphous structure which has been correlated with the electrical properties of MIM capacitors. The HfO2 thin film possess good micro-structural properties in term of low roughness, which is in agreement with the obtained electrical properties of thin film based MIM capacitors. Further, post metallic annealing of MIM capacitors results in decrease in leakage current density to ~5.1 × 10−10 A/cm2 at −1 V, increase in capacitance density to ~23.1 fF/μm2 at 0 V, 1 MHz and improvement in quadratic VCC to reach a value of ~95 ppm/V2 at 1 MHz. The electrical characteristics of as-fabricated and annealed MIM capacitors are in accordance with the International Technology Roadmap for Semiconductor 2013 guidelines. The obtained electrical properties suggest the possible use of MIM capacitors in analog/mixed-signal applications.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 12/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise