Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

28.01.2016 | Ausgabe 5/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 5/2016

Study on the zinc doping and annealing effects of sprayed In2O3 thin films

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 5/2016
Autoren:
Nasreddine Beji, Mehdi Souli, Sonia Azzaza, Safia Alleg, Najoua Kamoun Turki

Abstract

Zinc doped indium oxide thin films (In2O3:Zn) have been successfully prepared on glass substrates using spray pyrolysis technique for different zinc concentrations y \(\big( {{\text{y}} = \frac{{[{\text{Zn}}^{2 + } ]}}{{[{\text{In}}^{3 + } ]}} = \, 0,1, \, 2, \, 3, \, 4, \, 5\;{\text{and}}\,6\,{\text{at}}.\% } \big)\). The structure, surface morphology, optical and electrical properties of In2O3:Zn thin films were investigated by X-ray diffraction, atomic force microscopy, spectrophotometer, fluorescence spectrometer and Hall Effect. It is found that physical properties of In2O3 material are affected by doping with zinc element. Structural analysis shows that In2O3 thin layers are polycrystalline with cubic structure. After doping, a double transition of preferential orientation was observed from (222) to (400) for y = 1 at.% and from (400) to (440) for y = 3 at.%. The best crystallinity is obtained for y = 1 at.% with (400) as a preferred orientation. The maximum grain size is obtained for y equals to 1 at.%. Optical transmission shows an average value after doping of about 80 % with interference fringes revealing the good uniformity and homogeneity of deposited layers. After doping, the direct band gap Eg is equals to 3.51 eV for In2O3:Zn (1 at.%). The single oscillator energy E0 and dispersion energy Ed were determined by Wemple model using the envelope method. We obtained E0 = 2 × Eg for doped films. Electrical resistivity (ρ) decreases from 650.20 × 10−3 to 198.50 × 10−3 Ω cm for respectively undoped and In2O3:Zn (1 at.%). A heat treatment under nitrogen atmosphere of In2O3:Zn (1 at.%) thin films leads to enhanced optical transmission especially for 250 (2 h) and 450 °C (2 h). A significant decrease of the resistivity to about 2.82 × 10−3 Ω cm is obtained for annealing temperature equals to 250 °C (2 h). All these experimental results lead to consider that annealed zinc doped indium oxide thin films can be used as transparent conductive oxide material in optoelectronic applications.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 5/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise