Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.03.2016 | Ausgabe 2/2017

Social Indicators Research 2/2017

Subjective Well-Being in China: Associations with Absolute, Relative, and Perceived Economic Circumstances

Zeitschrift:
Social Indicators Research > Ausgabe 2/2017
Autor:
Nicholas Otis

Abstract

Numerous studies examining the impact of income on subjective well-being (SWB) have found significant positive relationships exhibiting decreasing marginal returns. However, the impact of economic circumstances on SWB is better captured through a combination of income, wealth (per capita net worth), and perceived and relative economic conditions. Using data from the Chinese Household Income Project, I find that within rural and urban China, wealth significantly predicts SWB, exhibiting decreasing marginal returns independent of more common measures of economic circumstances such as income and occupational status. Within urban China, these associations decrease in magnitude and significance with the addition of objective relative measures of wealth and income. Finally, I find that subjective perceptions of relative standard of living are strongly associated with SWB independent of other measures. These results highlight the importance of using multiple objective and subjective measures of economic circumstances, demonstrating potential limitations of studies that have focused exclusively on income as a predictor of well-being. Results are interpreted within the context of China’s changing social and economic structure.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Social Indicators Research 2/2017 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise