Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

05.01.2016 | Ausgabe 4/2016

Employee Responsibilities and Rights Journal 4/2016

Supervisors and Presenteeism: How do Supervisors Accommodate and Support Skilled Workers with Chronic Health Concerns?

Zeitschrift:
Employee Responsibilities and Rights Journal > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Candace C. Nelson, William Shaw, Michelle Robertson

Abstract

There is a broad literature linking social support to health, which includes evidence that social support from supervisors is positively associated with worker health. In addition, once workers experience a health concern, supervisors may play a key role in supporting workers, keeping them on the job despite health issues. However, there are few studies that investigate the day-to-day strategies supervisors utilize to support their workers and help them stay on the job despite health concerns. The study presented in this paper addresses this gap. Thirty-two supervisors from three companies were interviewed about their experiences supporting and accommodating skilled workers during flare-ups of a health condition. A grounded theory approach was used to analyze the text data and identify themes. Three key themes emerged from the data: 1) workplace policies provide the structure for mutual problem solving; 2) communication skills and existing relationships increase supervisor effectiveness; and 3) strategies were aimed at individual, interpersonal, and institutional supports. Supervisors regularly interact with workers to support and accommodate episodes of illness or pain. While supervisors employ novel and effective strategies, there is an opportunity to improve the range of strategies, better understand and utilize company policies, and facilitate appropriate communication about worker health concerns.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices zu agiler Qualität

Eine der wichtigsten Erkenntnisse der letzten Jahre aus agilen Kundenprojekten ist, dass die meisten agil arbeitenden Projekte entwicklergetrieben sind und deshalb leider meistens die Test- und QS/QM-Themen zu kurz zu kommen drohen. So gibt es immer noch Scrum-Befürworter, die ernsthaft der Meinung sind, dass es in agilen Projekten nur noch zwei Arten von Tests gibt: Unittests (durch die Entwickler) und Akzeptanztests (durch den Product Owner). Das ist ein sehr einfaches und bequemes Bild, vor allem aber ist es zu einfach und vielen Produktrisiken schlichtweg nicht angemessen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise