Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die Beherrschung logistischer Prozesse entwickelt sich zunehmend zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Ausgehend von Methoden zur Analyse des Ist-Zustandes und zur Definition von Zielsystemen werden in diesem didaktisch gut konzipierten Lehrbuch alle wichtigen Konzepte des Logistikmanagements konkret, ausführlich und leicht verständlich erklärt. Zwei handlungsorientierte Planspiele und zahlreiche Diskussionsanregungen und Übungen ermöglichen ein lebendiges und vertieftes Durchdringen zentraler unternehmerischer Fragestellungen. Kompakteinführungen in die Softwaretools ARIS und Insight Maker, die häufig zur Prozessoptimierung verwendet werden, zeigen beispielhafte Vorgehensweisen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einstiegsfall: Die Rentag GmbH – ein mittelständisches Unternehmen

Zusammenfassung
Ein Unternehmen stellt sich vor (Grobübersicht):
Bei der Rentag GmbH handelt es sich um ein (fiktives) mittelständisches Unternehmen, das seit Jahren erfolgreich im Verkauf von Fahrrädern und allem damit zusammenhängendem Zubehör tätig ist. Der Hauptmarkt ist Deutschland. Jedoch werden auch gute Verkaufserfolge in der Schweiz und Österreich sowie zunehmend in den osteuropäischen Ländern (Polen, Tschechien und Ungarn) erzielt. Es ist leider noch nicht gelungen, in den großen süd- und westeuropäischen Fahrradländern Fuß zu fassen. Entsprechende Bemühungen sind bisher gescheitert.
Holger Arndt

Kapitel 2. Einfluss der Megatrends auf die Logistik

Zusammenfassung
Überblick und Lernziele
Die letzten Jahre und Jahrzehnte sind von mehreren Trends geprägt, die die Logistik beeinflussen. Sie zu kennen hilft, aktuelle und künftige Probleme besser zu verstehen und ihnen erfolgreich zu begegnen. Zunehmende Globalisierung, steigende Kundenanforderungen, verkürzte Produktlebenszyklen und eine sich rasch entwickelnde Informationstechnologie stellen Unternehmen vor Herausforderungen, denen sie sich stellen müssen.
Holger Arndt

Kapitel 3. Organisatorische Entwicklung der Logistik

Zusammenfassung
In diesem Kapitel wird dargestellt, woher der Begriff der Logistik kommt, wie er sich weiterentwickelt hat und was heute darunter verstanden wird. Ein Überblick über die Entwicklung der Logistik ist hilfreich, um erkennen zu können, auf welcher Entwicklungsstufe sich das eigene Unternehmen befindet, wo sich noch Nachholpotenziale auftun und in welche Richtung sich die Logistik in Zukunft entwickeln könnte.
Holger Arndt

Kapitel 4. Dynamik in Wertschöpfungsketten

Zusammenfassung
Überblick und Lernziele
In diesem Kapitel erfolgt eine Sensibilisierung für den sog. Peitscheneffekt, der ein zentrales Problem des Supply Chain Managements darstellt. Er ergibt sich aus dynamischen Prozessen der Wertschöpfungsketten.
Holger Arndt

Kapitel 5. Grundlagen der Prozessoptimierung

Zusammenfassung
Überblick und Lernziele
In diesem Kapitel werden ausgehend von einer Klärung des Prozessbegriffs die wichtigsten Grundlagen der Prozessoptimierung vorgestellt. Diese Inhalte dienen als Basis der folgenden Kapitel.
Holger Arndt

Kapitel 6. Analyseinstrumente zur Optimierung von Logistikprozessen

Zusammenfassung
Überblick und Lernziele
Die Analyse des Ist-Zustands dient als Basis der darauf aufbauenden Verbesserungen. In diesem Zusammenhang wird die ABC-Analyse vorgestellt. Darüber hinaus ist die Prozessvisualisierung bzw. -modellierung ein wichtiges Instrument, bestehende Prozesse in ihrer Struktur zu erkennen.
Holger Arndt

Kapitel 7. Ziele und Kennzahlensysteme

Zusammenfassung
Überblick und Lernziele
Im Hinblick auf Prozessoptimierung kommen Zielen zentrale Bedeutung zu, da sie vorgeben, was erreicht werden soll. Dies ist u.a. bedeutsam, um später den Erfolg durchgeführter Prozessoptimierungsmaßnahmen messen und auch, um im Falle konkurrierender Ziele Prioritäten setzen zu können.
Holger Arndt

Kapitel 8. Handlungsfelder des Logistikmanagements

Zusammenfassung
Überblick und Lernziele
Um die wesentlichen Ziele der Logistik – erhöhte Geschwindigkeit, niedrigere Kosten und bessere Qualität – zu erreichen, müssen Unternehmen auf intelligente Art ihre Reaktionsfähigkeit, Agilität und Schlankheit erhöhen.
Holger Arndt

Kapitel 9. Fallstudie: Die Rentag GmbH

Zusammenfassung
Im ersten Kapitel wurden am Beispiel der Rentag GmbH vielfältige logistikrelevante Problemstellungen aufgezeigt. In den folgenden Kapiteln wurden Methoden und Maßnahmen vorgestellt, solche Herausforderungen zu bewältigen. In diesem Kapitel haben Sie die Gelegenheit, Ihre gewonnenen Erkenntnisse anzuwenden.
Holger Arndt

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise