Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Symbolische Führung: Wie Führungskräfte und Mitarbeiter Sinn stiften

verfasst von: Dr. Irma Rybnikova

Erschienen in: Aktuelle Führungstheorien und -konzepte

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Von der faktischen Führung, die sich auf die Festlegung von Arbeits- und Handlungsbedingungen in Organisationen konzentriert, lässt sich die symbolische Führung unterscheiden. In ihrem Fokus steht das symbolische Handeln von Führungskräften. Dieses umfasst zahlreiche symbolische Handlungen, wie die Entwicklung von Visionen, den Einsatz von Symbolen, Rückgriffe auf Zeremonien und Rituale, aber auch ganz generell die Deutung und Umdeutung von Tatsachen, so dass diese mit einem ganz bestimmten Sinn besetzt werden. Anders als die funktionalistischen Führungstheorien, die auf universelle Ursache- Wirkungs-Zusammenhänge der Führung abzielen, entspringt symbolische Führung dem interpretativen Paradigma und wendet sich den subjektiven Deutungen und Bedeutungszuweisungen im Führungsgeschehen zu, den Sinnstiftungsprozessen, die stets mannigfaltig, widerspruchsreich und dynamisch sind.

Metadaten
Titel
Symbolische Führung: Wie Führungskräfte und Mitarbeiter Sinn stiften
verfasst von
Dr. Irma Rybnikova
Copyright-Jahr
2014
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-8349-3729-2_9

Premium Partner