Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Synektik

(Kreativitätstechniken)

verfasst von: Dr. Christian Schawel, Dr. Fabian Billing

Erschienen in: Top 100 Management Tools

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Synektik ist ein Kreativitätstool, das auf den Amerikaner William Gordon zurückzuführen ist und dem ein 10‐stufiger Verfahrensablauf zugrunde liegt. Dabei wird ein klar definiertes Problem durch die Bildung von Analogien bewusst verfremdet, und thematisch heterogenes Wissen wird proaktiv verknüpft. Die Kreativitätstechnik Synektik wird generell als leistungsfähiges Tool gesehen, das die kreative Entwicklung von Lösungen und Ideen fördert.
Die bei der Anwendung von Synektik zugrunde liegenden Probleme (z. B. Produktneuentwicklung, Mitarbeiterbindung) können vielfältig sein. Synektik sollte in erster Linie in der Gruppenarbeit als Alternative z. B. zu Brainstorming eingesetzt werden; aber auch einzelne Personen können sich den 10‐stufigen Verfahrensablauf zunutze machen.
  • Entwicklung denkgrenzenüberschreitender und innovativer Lösungsoptionen unter Hinzuziehung thematisch unzusammenhängenden Wissens (Stimulation der unbewusst ablaufenden kreativen Ideensuche)
  • Im Team bereits systematisch erarbeitete Lösungsoptionen werden durch die Gruppe getragen
  • Vorbereitung der Teilnehmer auf den inhaltlichen Transfer von Problemen, Lösungsoptionen und die Bildung von Analogien
  • Überwindung von Hemmungen der an der Synektik‐Gruppenarbeit teilnehmenden Personen, vor allem während der Bildung persönlicher Analogien
  • Zeit: Erfordert ein höheres zeitliches Invest als andere Kreativitätsformen
Synektik liegt ein zehnstufiger Prozess zugrunde. Dabei ist ein Abweichen von der Reihenfolge möglich, z. B. durch Überspringen (siehe Abb. 1).
Metadaten
Titel
Synektik
verfasst von
Dr. Christian Schawel
Dr. Fabian Billing
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-18917-4_86

Premium Partner