Skip to main content
main-content

2022 | Buch

Systemische Strategiearbeit in Organisationen

Strategiekompetenz für Entscheider und Berater

verfasst von: Volker Köhninger, Andrea Mikoleit, Thorsten Veith

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Buchreihe: essentials

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Megatrends und Disruptionen verändern die Organisationswelt radikal und erfordern neue Formen der Unternehmenssteuerung. Neben Strategiekompetenz werden die Verantwortungs- und Entscheidungskultur sowie die Lernfähigkeit von und in Organisationen essentielle Faktoren für zukünftigen Erfolg sein. Systemische Strategiearbeit liefert hierfür Anregungen und Konzepte – zur Gestaltung einer modernen Zukunftsarbeit.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Eine neue Art von Strategiearbeit
Zusammenfassung
Mit dem Begriff systemische Strategiearbeit, d. h. mit dem Konzept von Strategiearbeit aus einer konsequent systemischen Perspektive, schlagen wir ein neues Kapitel unternehmerischen Handelns und beraterischer Praxis auf.
Volker Köhninger, Andrea Mikoleit, Thorsten Veith
Kapitel 2. Strategie – ein großer Containerbegriff
Zusammenfassung
Was genau ist Strategie? Was heißt Strategiearbeit? Wer darf oder sollte daran mitwirken? Was entsteht bei Strategiearbeit und wird daraus entwickelt? Um diese und weitere Fragen soll es in diesem Kapitel gehen.
Volker Köhninger, Andrea Mikoleit, Thorsten Veith
Kapitel 3. Die 6 Perspektiven systemischer Strategiearbeit
Zusammenfassung
Wie kann man diese Erkenntnisse über systemische Strategiearbeit nun für das praktische Handeln nutzbar machen? Hierfür stellen wir 6 Perspektiven vor, die als Kompass und erste Orientierung dienen sollen.
Volker Köhninger, Andrea Mikoleit, Thorsten Veith
Kapitel 4. Konzepte systemischer Strategiearbeit – welche Elemente machen den Unterschied?
Zusammenfassung
Das Schaffen strategischer Orientierung ist die zentrale unternehmerische Aufgabe von Strategiearbeit. Hierbei sind Orientierungs-, Partizipations- und Dialogformate mit den Mitgliedern der Organisation eine bislang häufig ungenutzte Ressource. In diesem Kapitel beschreiben wir das hierin liegende enorme Potenzial für die strategische Weiterentwicklung von Organisationen.
Volker Köhninger, Andrea Mikoleit, Thorsten Veith
Kapitel 5. Kontexte der Strategiearbeit heute – was erleben wir im Arbeitsalltag?
Zusammenfassung
Durch unsere langjährige Beratungstätigkeit im Umfeld von Vision, Strategie sowie Organisations- und Kulturentwicklung haben wir Erfahrungen in vielen unterschiedlichen Unternehmen und Branchen gesammelt. Nachfolgend schildern wir einige typische Eindrücke, die lehrreich waren und die Bedeutung des systemischen Ansatzes in der Strategiearbeit illustrieren.
Volker Köhninger, Andrea Mikoleit, Thorsten Veith
Kapitel 6. Ausblick
Zusammenfassung
Strategiearbeit in Unternehmen durchlebt derzeit einen großen Wandel, da sich die Rahmenbedingungen und Voraussetzungen hierfür massiv geändert haben. Strategiearbeit mit systemischer Perspektive auf Organisationen und deren Umwelten ist in besonderer Weise geeignet, wirksam und mit hoher Implementierungsquote an Fragen der strategischen Steuerung zu arbeiten und diese effizient umzusetzen. Gleichzeitig werden dabei die strategische Kompetenz und Steuerungsfähigkeit erhöht, Transferprobleme werden reduziert und das Unternehmenssystem wird insgesamt gestärkt. Systemische Strategiearbeit ist folglich zugleich Strategie- und Kulturarbeit. Als solche stellt sie einen zentralen Erfolgsfaktor für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen dar
Volker Köhninger, Andrea Mikoleit, Thorsten Veith
Backmatter
Metadaten
Titel
Systemische Strategiearbeit in Organisationen
verfasst von
Volker Köhninger
Andrea Mikoleit
Thorsten Veith
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-37091-6
Print ISBN
978-3-658-37090-9
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-37091-6

Premium Partner