Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die Autoren stellen fundiert und praxisnah wesentliche systemische Konzepte und Werkzeuge vor, mit denen das klassische Projektmanagement erweitert werden kann, um Projekte erfolgreich abzuschließen. Sie beschreiben konkrete Einsatzmöglichkeiten dieser Ansätze sowie passende Interventionen für alle Projektphasen.
Anhand von Beispielen und Fallstudien erläutern die Autoren ihre eigenen Erfahrungen und zeigen auf, wie durch den systemischen Ansatz Herausforderungen in nationalen und internationalen Projekten bewältigt werden konnten

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Systemische Konzepte für das Projektmanagement

Wir befinden uns im Zeitalter eines noch nie dagewesenen Fortschritts, in dem moderne Kommunikations- und Transportmittel weltweiten Handel möglich machen. Künstliche Intelligenz, billige Speicherkapazitäten, lernende Systeme und allumfassende Vernetzung – all das machen sich Menschen zunutze, um miteinander in Kontakt zu treten und ihren Alltag zu erleichtern, Produkte günstiger oder individueller anzubieten, Prozesse zu optimieren oder auch um neue Märkte zu erobern. Die Digitalisierung bietet völlig neue Chancen für Unternehmen.
Simone Gehr, Joanne Huang, Michael Boxheimer, Sonja Armatowski

Kapitel 2. Anwendung in der Praxis

Die Autoren möchten, dass systemisches Know-how für Fach- und Führungskräfte in Projektmanagementfunktionen leicht zugänglich und direkt umsetzbar wird. Ein bekanntes Prozessmodell eines Projektes ist der in Abb. 2.1 dargestellte Projektmanagementzyklus.
Simone Gehr, Joanne Huang, Michael Boxheimer, Sonja Armatowski

Kapitel 3. Fallbeispiele

Die in diesem Buch vorgestellte, systemische Intervention „Team-Check“ (siehe Abschn. 2.2.3) fand in einem organisatorischen Projekt eines internationalen Unternehmens Anwendung.
Simone Gehr, Joanne Huang, Michael Boxheimer, Sonja Armatowski

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Voraussetzungen für die wirtschaftliche additive Fertigung

Viele Unternehmen stellen die technische Umsetzbarkeit oder die Wirtschaftlichkeit additiv gefertigter Produkte in Frage und zögern bei der Anwendung. Mit einer neuen Denkweise führt die additive Fertigung jedoch zu höherer Wirtschaftlichkeit und Vorteilen im Wettbewerb, wie Kegelmann Technik in diesem Beitrag beschreibt.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise