Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch ist das Standardlehrwerk an Technikerschulen, Fachoberschulen und Fachgymnasien und unterstützt mit aussagekräftigen Bildern und verständlichem Text Lehrende und Lernende gleichermaßen. Dabei wird es didaktisch und methodisch stetig weiterentwickelt. Für die aktuelle 34. Auflage wurden eine Verständnisübung zum Kapitel „Reibung auf der schiefen Ebene“ entwickelt und über das gesamte Lehrbuch verteilt in fast dreißig Kapiteln Veränderungen vorgenommen mit dem Ziel, anspruchsvollere Lehr- und Lerninhalte verständlicher darzustellen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Statik in der Ebene

Zusammenfassung
Grundlagen:
Aufgaben und physikalische Größen, Freiheitsgrade, Gleichgewicht von Körpern in der Ebene, Parallelogrammsatz, Freimachen von Bauteilen.
Grundaufgaben der Statik:
Zentrales und allgemeines Kräftesystem, Lösungsmethoden, 8 Grundaufgaben im zentralen und allgemeinen Kräftesystem, systemanalytisches Lösungsverfahren zur Stützkraftberechnung, Stützkraftermittlung im räumlichen Kräftesystem.
Statik der ebenen Fachwerke:
Gestaltung von Fachwerkträgern, Gleichgewichtsbedingungen am statisch bestimmten Fachwerkträger, Ermittlung der Stabkräfte im Fachwerkträger.
Wolfgang Böge, Alfred Böge

2. Schwerpunkt

Zusammenfassung
Begriffsbestimmung für Schwerlinie, Schwerebene und Schwerpunkt:
Flächen- und Linienschwerpunkt:
Flächen und Linien haben einen Schwerpunkt, Schwerpunkte ausgewählter Flächen und Linien, Schwerpunkte zusammengesetzter Flächen und Linien.
Guldin´sche Regeln:
Volumen- und Oberflächenberechnung mit Übungen.
Gleichgewichtslagen und Standsicherheit.
Wolfgang Böge, Alfred Böge

3. Reibung

Zusammenfassung
Gleit- und Haftreibung:
Reibungswinkel, Reibungszahl und Reibungskraft, Reibungskegel, Ermittlung der Reibungszahlen.
Reibung auf der schiefen Ebene:
Beschreibung der drei Grundfälle: Verschieben eines Körpers nach oben oder unten und das Halten des Körpers.
Reibung an Maschinenteilen:
Prismenführung und Keilnut, Lager, Zylinderführung, Schraube und Schraubgetriebe, Seilreibung, Bremsen, Rollreibung, Fahrwiderstand, Rolle und Rollenzug.
Wolfgang Böge, Alfred Böge

4. Dynamik

Zusammenfassung
Allgemeine Bewegungslehre:
Größen und v, t – Diagramm, Gesetze der gleichförmigen Bewegung, Gesetze der gleichförmig beschleunigten und verzögerten Bewegung, freier Fall und Luftwiderstand, zusammengesetzte Bewegungen.
Kreisbewegung:
Drehfrequenz, Umfangsgeschwindigkeit, Winkelgeschwindigkeit, Baugrößen und Größen der Bewegung in Getrieben, Übersetzung.
Gesetze und Diagramme der gleichförmig beschleunigten und verzögerten Drehbewegung:
Winkelbeschleunigung, Tangentialbeschleunigung, Drehwinkel im .
Dynamik der geradlinigen Bewegung:
Trägheitsgesetz, Masse, Gewichtskraft, Dichte, Dynamisches Grundgesetz, Prinzip von d´Alembert, Impuls und Impulssatz.
Arbeit, Leistung, Wirkungsgrad bei geradliniger Bewegung:
Arbeit einer konstanten Kraft, Federarbeit, mechanische Leistung, Wirkungsgrad.
Arbeit, Leistung, Wirkungsgrad bei Drehbewegung:
Rotationsarbeit, Rotationsleistung, Wirkungsgrad, Drehmoment, Übersetzung.
Energie:
Potenzielle und kinetische Energie, Spannungsenergie, Formänderungsarbeit, Energieerhaltungssatz.
Gerader zentrischer Stoß:
Stoßbegriff, elastischer Stoß, unelastischer Stoß, wirklicher Stoß.
Dynamik der Drehbewegung:
Dynamisches Grundgesetz für die Drehbewegung, Trägheitsmoment und Trägheitsradius, Drehimpuls, Impulserhaltungssatz für die Drehung, Rotationsenergie, Energieerhaltungssatz für Drehung, Fliehkraft.
Mechanische Schwingungen:
Begriffe, harmonische Schwingung, Schraubenfederpendel, Torsionsfederpendel, Schwerependel, Schwingung einer Flüssigkeitssäule, Dämpfung, Energiezufuhr, erzwungene Schwingung, Resonanz.
Wolfgang Böge, Alfred Böge

5. Festigkeitslehre

Zusammenfassung
Grundbegriffe:
Aufgaben der Festigkeitslehre, Schnittverfahren, Spannung und Beanspruchung, Normal- und Schubspannung, Grundbeanspruchungsarten, zusammengesetzte Beanspruchung, Bestimmung des inneren ebenen Kräftesystems und der Beanspruchungsarten.
Beanspruchung auf Zug:
Spannung, gefährdeter Querschnitt, Hooke´sches Gesetz.
Beanspruchung auf Druck
Flächenpressung:
Begriff und Hauptgleichung, Flächenpressung an geneigten Flächen, Flächenpressung im Gewinde, Flächenpressung in Gleitlagern und Niet und Bolzenverbindungen, Flächenpressung an gewölbten Flächen, Hertz´sche Gleichungen.
Beanspruchung auf Abscheren:
Spannung, Hooke´sches Gesetz für Schubbeanspruchung.
Flächenmomente 2. Grades:
Gleichmäßige und lineare Spannungsverteilung, Definition, Herleitungsübung, axiale Flächenmomente
2. Grades symmetrischer Querschnitte, axiale Flächenmomente 2. Grades einfach symmetrischer / unsymmetrischer Querschnitte, Steiner´scher Verschiebesatz.
Beanspruchung auf Torsion:
Spannungsverteilung, Torsionshauptgleichung, Formänderung, Formänderungsarbeit.
Beanspruchung auf Biegung:
Spannungsarten, inneres Kräftesystem, Ermittlung von Biegemomenten und Querkräften, Spannungsverteilung im Trägerquerschnitt, Biegehauptgleichung, Spannungsverteilung im einfach symmetrischen Querschnitt, Träger gleicher Biegespannung, Formänderung bei der Biegung.
Beanspruchung auf Knickung:
Grundbegriffe, elastische Knickung (Euler), unelastische Knickung (Tetmajer), Knickung im Stahlbau.
Zusammengesetzte Beanspruchung:
Zug und Biegung, Druck und Biegung, Biegung und Torsion.
Festigkeit, zulässige Spannung, Sicherheit:
Festigkeitswerte im Spannungs-Dehnungs-Diagramm, Einflüsse auf die Festigkeit eines Bauteils, Spannungsbegriffe, Dauerbruchsicherheit, Dauerfestigkeit.
Wolfgang Böge, Alfred Böge

6. Fluidmechanik

Zusammenfassung
Hydrostatik:
Eigenschaften der Fluide, hydrostatischer Druck, Druck-Ausbreitungsgesetz, kommunizierende Röhren, Bodenkraft, Seitenkraft, Auftriebskraft, Schwimmen, Gleichgewichtslagen schwimmender Körper, Stabilität eines Schiffs.
Hydrodynamik, Strömungsmechanik:
Grundbegriffe der Hydrodynamik, Erhaltungssätze der Strömung.
Wolfgang Böge, Alfred Böge

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise